Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Lewis, David
 
Bücher bei Amazon
Ursachen V 159
Ursache/Lewis: heutzutage: Ursache kann nur ein unverzichtbarer Teil von etwas sein. - Niemals ein Ganzes. - Eine Mengen von Gesetzes-Propositionen und eine mengen von Tatsachen-Propositionen müssen zusammen implizieren C > E. - Wobei E die Proposition ist, dass e existiert und C, dass c existiert. - ((s) Diese sind allgemeine Aussagen.)
V 167
Ursache/Lewis: ein Ereignis ist Ursache eines anderen, wenn eine Kausalkette existiert, die vom einen zum anderen führt. - Kausalkette: erhalten wir, wenn wir kausale Abhängigkeit (die eigentlich nicht transitiv ist) transitiv machen.
V 191f
Ursache/Unterlassung/Lewis: Unterlassen kann eine Ursache sein. - Dafür brauchen wir eine andere Art von kontrafaktischen Konditionalen. Auch Schlaf ist dann ein Ereignis. - Unterschied: a) ein Ereignis als nicht gegeben anzunehmen - b) es qua Unterlassung wegzudenken.
V 201f
Verhinderung/Ursache/Lewis: Problem: wie kann eine frühe Verhinderung eine Ursache sein? - (Für das Ausbleiben) - Lösung: Zwischenereignis zwischen zu früh und zu spät. - So unterscheiden wir die echte Ursache von der verhinderten Alternative - späte Verhinderung: ist schwieriger. - Die Verhinderung muss nach der letzten Alternative kommen. - Lewis: das ist nicht die Weise, wie wir mögliche Welten sehen. - Besser: common sense.
V 326
Backtracking: Bsp von verschiedenen Wirkungen auf verschiedene Ursachen schließen.
Schw I 139
Ursache/Verursachung/Armstrong: Abwesenheit ist keine echte Ursache.
LewisVsArmstrong: sie ist doch eine Ursache, bloß so alltäglich, dass sie ignoriert wird. - Problem: in Vakuum dann unzählige Abwesenheiten.
I 140
Lösung/Lewis: Abwesenheiten sind überhaupt nichts, da gibt es nichts - Problem: wenn Abwesenheit bloß leere Raumzeit-Region, warum gäbe es dann ohne sie gerade Sauerstoff und nicht Stickstoff? - > Lösung/Lewis: "Einfluss", leichte Erhöhung der Wahrscheinlichkeit.
I 141
Kontrafaktische Abhängigkeit gibt es auch zwischen dem Wie, Wann und Wo des Geschehens.

LW I
D. Lewis
Die Identität von Körper und Geist Frankfurt 1989

LW II
D. Lewis
Konventionen Berlin 1975

LW IV
D. Lewis
Philosophical Papers Bd I New York Oxford 1983

LW V
D. Lewis
Philosophical Papers Bd II New York Oxford 1986

LwCl I
Cl. I. Lewis
Mind and the World Order: Outline of a Theory of Knowledge (Dover Books on Western Philosophy) 1991

> Gegenargumente gegen Lewis
> Gegenargumente zu Ursachen



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 26.04.2017