Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Russell, Bertrand
 
Bücher bei Amazon:
Bertrand Russell
Urteile Horwich I 12
Def Urteil/Falschheit/Russell: jedes Urteil ist eine Relation des Geists zu verschiedenen Objekten, wobei eins der Objekte wiederum eine Relation ist. - Wahrnehmung: kann (anders als das Urteil) nicht falsch sein. - Sie ist immer komplex. - Bsp Messer-links-vom-Buch.
Def Wahrheit/Russell: Urteil: ist wahr, wenn der entsprechende Komplex existiert. - These: Wahrheit ist geistabhängig, bewusstseinsabhängig.
Komplex: als Glaubensobjekt enthält nicht die urteilende Person. - Daher ist die Frage, was Wahrheit ist, unabhängig davon, wie wir sie erfahren.

R I
B. Russell/A.N. Whitehead
Principia Mathematica Frankfurt 1986

R II
B. Russell
Das ABC der Relativitätstheorie Frankfurt 1989

R IV
B. Russell
Probleme der Philosophie Frankfurt 1967

R VI
B. Russell
Die Philosophie des logischen Atomismus
In
Eigennamen, U. Wolf (Hg), Frankfurt 1993

R VII
B. Russell
Wahrheit und Falschheit
In
Wahrheitstheorien, G. Skirbekk (Hg), Frankfurt 1996

Hor I
P. Horwich (Ed.)
Theories of Truth Aldershot 1994

> Gegenargumente gegen Russell



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 24.03.2017