Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Russell, Bertrand
 
Bücher bei Amazon:
Bertrand Russell
Variablen I XXI
Variablen/Russell/Gödel: sollen nur Wahrheitsfunktionen (WaFu) ermöglichen. - endlich/unendlich/Ramsey: das Problem unendliche Propositionen zu bilden, ist nicht so entscheidend. - Gödel: dann wird Russells Apercu, dass Propositionen über Klassen als Propositionen über ihre Elemente interpretiert werden können, buchstäblich wahr, vorausgesetzt, n ist die Zahl der (endlichen) Individuen der Welt und vorausgesetzt, wir vernachlässigen die Nullklasse.
I 28
Scheinveränderliche/Peano/Russell: das Symbol (x). φ x bezeichnet eine bestimmte Proposition und es ist keinerlei Sinnunterschied zwischen "(x). φ x" und "(y). φ y", wenn sie im selben Zusammenhang vorkommen. - ((s) > Quine: "alphabetische Variante") - o ist "x" in (x) φ x nicht ein mehrdeutiger Bestandteil eines Ausdrucks und solch ein Ausdruck selbst bleibt trotz der Mehrdeutigkeit des x in φ x Träger eines ganz bestimmten Sinnes. - Scheinveränderliche: liegt vor, wenn die Erstreckung nicht über den gesamten Bereich geht - eine Proposition mit einer Scheinveränderlichen x ist keine Funktion von x.
Erstreckung: die Funktion, von der alle oder einige Werte behauptet werden.
I 29
Mehrdeutige Behauptung und die echte Veränderliche: es kann irgendein beliebiger Wert φ x der Funktion jφ x^ behauptet werden. - Echte Veränderliche: φx. - Wird x variiert, ergibt sich eine andere Proposition.
I 30
Scheinveränderliche: erhalten wir, wenn wir einen Allquantor davorsetzen.
I 73
Scheinveränderliche: mehrere mögliche Werte können gemeint sein. - Kennzeichnungen enthalten immer Scheinveränderliche - Sätze ohne Scheinveränderliche: Beobachtungssätze Bsp "Dies ist rot".
I 74
Scheinveränderliche/Principia Mathematica/Russell/(s): Bsp (y).j(x,y), was eine Funktion von x ist - hier ist y Scheinveränderliche, x echte Veränderliche. - ((s) Bsp "alles, was kleiner als x ist" - hier könnte statt y auch z stehen.)

R I
B. Russell/A.N. Whitehead
Principia Mathematica Frankfurt 1986

R II
B. Russell
Das ABC der Relativitätstheorie Frankfurt 1989

R IV
B. Russell
Probleme der Philosophie Frankfurt 1967

R VI
B. Russell
Die Philosophie des logischen Atomismus
In
Eigennamen, U. Wolf (Hg), Frankfurt 1993

R VII
B. Russell
Wahrheit und Falschheit
In
Wahrheitstheorien, G. Skirbekk (Hg), Frankfurt 1996

> Gegenargumente gegen Russell



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 28.03.2017