Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Grover, D.L.
 
Bücher bei Amazon
Wahrheit Horwich I 340
Wahr/Wahrheit/Eigenschaft/Prosatz-Theorie/Camp/Grover/Belnap/CGB: auch wenn "wahr" nicht redundant ist, schreibt es keine Eigenschaft zu. - Bsp "Es-ist-nicht-wahr-dass" Rom das Zentrum der Welt ist, "aber es-war-wahr-dass" Rom das Zentrum der Welt war (ist). - Ebenfalls nicht redundant: "wahr": Bildung des Gegenteils eines Satzes. - "Es ist nicht wahr dass". - Problem: Bsp "Wenn der Schalter oben ist, ist das Licht an". - Für die meisten Sätze ist das kaum möglich.
I 348
Camp/Grover/Belnap: These: Wahrheit ist keine Eigenschaft.
I 356 f
Wahrheit/Field/CGB: (Field 1972): der "ursprüngliche Zweck" des Begriffes der Wahrheit ist, die Äusserungen anderer zu gebrauchen, um Konklusionen über die Welt zu ziehen.
(i) Wir sagen, unter welchen Umständen das, was jemand anderes sagt, wahr ist,
(ii) Wie wir von dem Glauben in die Wahrheit von etwas zu einem Glauben über die Welt gelangen.
CGB: dennoch Wahrheit keine Eigenschaft.
I 360
Daher kann sie auch nicht zugeschrieben werden.
I 363
W-Prädikat/Verallgemeinerung/Quine/CGB: Bsp Welche Relation besteht zwischen einem Satz und der Welt, wenn er wahr ist? - Das geht nicht ohne W-Prädikat.

Hor I
P. Horwich (Ed.)
Theories of Truth Aldershot 1994

> Gegenargumente zu Wahrheit



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 26.03.2017