Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Field, Hartry
 
Bücher bei Amazon
Wahrheitswert-Ballung II 145
Wahrheitswert-Ballung/WW-Ballung/Field: Bsp die Behauptung des Fehlens einer WW-Ballung in einem Satz "A" wäre die Behauptung "~[(wahr ("A") u wahr("~A)"]", was äquivalent sein sollte zu "~(A u ~A)". Kleene kann dieses Fehlen für abweichende Sätze nicht behaupten - Priest wohl. - Abweichender Satz: Bsp Lügner-Satz und andere Paradoxien.

WW-Lücke/Wahrheitswert-Lücke/logische Form/Field: eine WW-Lücke in einem Satz "A" zu behaupten, hieße zu behaupten: "~[wahr ("A") v wahr ("~A")]" und das sollte äquivalent sein zu "~(A v ~A)".

Fie I
H. Field
Realism, Mathematics and Modality Oxford New York 1989

Fie II
H. Field
Truth and the Absence of Fact Oxford New York 2001

Fie III
H. Field
Science without numbers Princeton New Jersey 1980

> Gegenargumente gegen Field



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 27.04.2017