Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Davidson, Donald
 
Bücher bei Amazon
Wahrnehmung I 40
Wahrhenhmung/Davidson: es gibt keine letzten Daten, daher: Beobachtungssätze, nicht Beobachtung.
(>Quine).
Siehe auch Sinnesdaten.
McDowell I 167
Rezeptivität/Davidson/McDowell: kann nur von außen an den Raum der Gründe stoßen. Daher kann nichts auf rationale Weise in Hinblick auf ihr Material anfechtbar sein.
McDowell I 167
Spontaneität/Davidson/McDowell: sie kann nicht rational durch etwas beschränkt sein, das außerhalb von ihr liegt (nämlich Rezeptivität). Das ist Davidsons Kohärenztheorie.

D I
D. Davidson
Der Mythos des Subjektiven Stuttgart 1993

D III
D. Davidson
Handlung und Ereignis Frankfurt 1990

D IV
D. Davidson
Wahrheit und Interpretation Frankfurt 1990

MD I
J. McDowell
Geist und Welt Frankfurt 2001

> Gegenargumente gegen Davidson
> Gegenargumente zu Wahrnehmung



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 30.03.2017