Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Searle, John R.
 
Bücher bei Amazon
Wahrnehmung Skirbekk Wahrheitstheorien Frankfurt/M 1996
28
Bedeutungen im Kopf (VsPutnam), weil Wahrnehmung selbstbezüglich ist. - Wahrnehmung liefert ihre Erfüllungsbedingungen selbst.
Skirbekk 78 ff
Wahrnehmung/Searle: ganzes Haus, nicht bloß Fassade, aber kein Schließen! - Wahrnehmung ist an Repräsentationssysteme geknüpft. (z.B. Sprache).
Searle II 296
Wahrnehmung/Searle: ist an die Welt genagelt: durch die kausale Selbstbezüglichkeit des intentionalen Gehalts. - ((s) Die Wahrnehmung liefert die Erfüllungsbedingungen, die der Gegenstand haben muss.) - Namen/Searle: hier gibt es keine intentionale Verursachung.

S I
J. R. Searle
Die Wiederentdeckung des Geistes Frankfurt 1996

S II
J.R. Searle
Intentionalität Frankfurt 1991

S III
J. R. Searle
Die Konstruktion der gesellschaftlichen Wirklichkeit Hamburg 1997

S IV
J.R. Searle
Ausdruck und Bedeutung Frankfurt 1982

S V
J. R. Searle
Sprechakte Frankfurt 1983

> Gegenargumente gegen Searle
> Gegenargumente zu Wahrnehmung



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 29.03.2017