Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Lewis, David
 
Bücher bei Amazon
Wahrscheinlichkeit V 83
Wahrscheinlichkeit/Subjektivismus/Subjektive Wahrscheinlichkeit/Lewis: pro Subjektivismus: Glauben über Wahrscheinlichkeit ist relevant. - Nur der Subjektivismus kann sie verstehen.
V 85
Es ist möglich, dass wir auch bei einer Münze, die in der Vergangenheit in 85 % Kopf gezeigt hat zu glauben, dass die Chance beim nächsten Mal 50 % ist.
Resilienz/Skyrms: "Elastizität": die Unsicherheit lässt sich durch neue Information nicht erschüttern. - Glauben über Ergebnisse und über Chancen können differieren.
V 89
Lösung: "Die Chance zu t, dass A gilt" ist ein nicht-starrer Designator.
V 86
Glauben/vernünftig/Wahrscheinlichkeit/Chancen/Lewis: Glaubensgrade über Ergebnisse, die auf Sicherheit über Chancen basieren, sind elastisch (resilient, gegen neue Information relativ immun) wenn die neue Info zulässig (d.h. post festum) ist.
V 86
Principal Principle/Hauptprinzip/Wahrscheinlichkeit/Chance/Lewis: das Principal Principle soll sich an unsere Erfahrungen mit direktem Schließen anlehnen. - Ausnahmen: 1. geht um Chancen, nicht Häufigkeit. - 2. Sicherheit über Wahrscheinlichkeiten (Chancen) trägt zur Resilienz (Stabilität gegen neue Information) bei.
V 147
Wahrscheinlichkeit/Lewis: wird verschoben. - Niemals geschaffen oder zerstört. - So ist die Summe immer 1.

LW I
D. Lewis
Die Identität von Körper und Geist Frankfurt 1989

LW II
D. Lewis
Konventionen Berlin 1975

LW IV
D. Lewis
Philosophical Papers Bd I New York Oxford 1983

LW V
D. Lewis
Philosophical Papers Bd II New York Oxford 1986

LwCl I
Cl. I. Lewis
Mind and the World Order: Outline of a Theory of Knowledge (Dover Books on Western Philosophy) 1991

> Gegenargumente gegen Lewis



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 26.04.2017