Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Cresswell, M.J.
 
Bücher bei Amazon
Zugänglichkeit HC I 67f
Zugänglichkeit/Mögliche Welten/MöWe/Hughes/Cresswell: viele Autoren: aus Denkbarkeit oder Vorstellbarkeit - Spiel: Sichtrelation zwischen Spielern - nicht sichtbare Welten werden nicht berücksichtigt - Vorstellbarkeit von Welten immer von der wirklichen Welt (WiWe) aus betrachtet: das entspricht System T - Notwendigkeit/T: Wahrheit in einer ausgewählten Menge von möglichen Welten. -
System T: Notwendigkeit: berücksichtigt nur Welten, die wir uns vorstellen können.
System S4: Transitivität von Vorstellbarkeit: was in anderen möglichen Welten vorstellbar sein könnte -(d.h. V. in möglichen Welten, die von der wirklichen Welt aus ihrerseits vorstellbar sind.) - Dann andere Notwendigkeit: Wahrheit in allen Welten.
System S5: alle sind für alle sichtbar, hier gibt es keine Frage der Vorstellungskraft.

Cr I
M. J. Cresswell
Semantical Essays (Possible worlds and their rivals) Dordrecht Boston 1988

Cr II
M. J. Cresswell
Structured Meanings Cambridge Mass. 1984

> Gegenargumente gegen Cresswell



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 25.03.2017