Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Bacon, F.
 
Bücher bei Amazon
Täuschungen Foucault I 84
Täuschung/Francis Bacon/Foucault: Kritik der Ähnlichkeit: Bacon löst die Ähnlichkeit nicht durch die Evidenz und ihre Regeln auf. erzeigt sie in ihrem Flimmern
Götzenbilder/Bacon:
a) der Höhle, und des Theaters lassen uns glauben dass die Dinge dem ähneln, was wir gelernt haben, und den Theorien, die wir uns gebildet haben.
b) andere Götzenbilder lassen uns glauben, dass die Dinge einander ähneln. "Der menschliche Geist setzt vermöge seiner Natur leicht eine größere Regelmäßigkeit oder Gleichheit voraus, als es später vorfindet.
Und obgleich in der Natur vieles nur einmal vorkommt, oder voller Ungleichheiten ist, so legt der Geist doch den Dingen viel gleichlaufendes, Übereinstimmendes und Beziehungen bei, die es nicht gibt.
Daher jene Erdichtungen, dass die Himmelskörper sich in vollkommenen Kreisen bewegen... ".Das sind die Götzenbilder des Stammes, spontane Fiktionen des Geistes.
Götzenbilder des Marktes: ein und derselbe Name für Dinge, die nicht von gleicher Natur sind. ((s) >Kategorien: griechisch kato ap agora).

Fouc I
M. Foucault
The Order of Things: An Archaeology of Human Sciences 1994

Fouc II
Michel Foucault
Archäologie des Wissens Frankfurt/M. 1981

> Gegenargumente gegen Bacon



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 29.03.2017