Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Definition: Festlegung des Gebrauchs von sprachlichen Zeichen (Wörtern, Symbolen, Verknüpfungen) für nichtsprachliche oder auch sprachliche Gegenstände. Neue Definitionen sollen nichtkreativ sein, d.h. sie sollen sich aus dem Gebrauch der bereits verwendeten Zeichen herleiten. Siehe auch Definierbarkeit, Konservativität, Systeme, Theorien, Modelle, Bezugssysteme, Kontextdefinition, explizite Definition, implizite Definition.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Block, Ned
 
Bücher bei Amazon
Definitionen Metzinger II 553
Definition/Block: operationale Definitionen richten Schaden an, wenn das Ergebnis die Messung von etwas anderem ist. Bsp Manche Autoren: "Subjektives Erleben ergibt sich aus einem Zuschreibungsprozess, in welchem mentale Ereignisse im Kontext gegenwärtiger Umstände interpretiert werden."
Block: das erinnert an Bsp die Definition wissenschaftlicher Qualität eines Artikels aus der Anzahl der Verweise auf den Artikel.

Block I
N. Block
Consciousness, Function, and Representation: Collected Papers, Volume 1 (Bradford Books) Cambridge 2007

Metz I
Th. Metzinger (Hrsg.)
Bewusstsein Paderborn 1996

> Gegenargumente gegen Block
> Gegenargumente zu Definitionen



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 24.03.2017