Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Dawkins, Richard
 
Bücher bei Amazon
Leben I 42
Leben/Entstehung/Struktur/Dawkins: These: bereits vor Entstehung des Lebens gab es eine gewisse rudimentäre Evolution von Molekülen, wobei es keinerlei Notwendigkeit gibt, dass dabei ein Plan zugrunde lag oder eine Richtung.
I 52
Leben/Entstehung/Cairns Smith: These: unsere Stammeltern waren vielleicht Mineralien.
I 80
Tod/Dawkins: es ist eigentlich eine gute Frage, warum wir sterben.
Tod/Tradition: ein Akt des Altruismus gegenüber dem Rest der Art.
MedawarVs: Zirkelschluss, setzt voraus, was er beweisen will: nämlich, dass alte Tiere zu schwach zur Fortpflanzung sind!
Kein Vorfahr ist im Kindesalter gestorben.
I 419
Leben/Dawkins: die einzige Einheit die existieren muss, damit irgendwo im Universum Leben entsteht ist, der unsterbliche Replikator ((s) Replikator = Gen, nicht Individuum, nicht Körper).

Da I
R. Dawkins
Das egoistische Gen, Hamburg 1996

Da II
M. St. Dawkins
Die Entdeckung des tierischen Bewusstseins Hamburg 1993

> Gegenargumente gegen Dawkins



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 28.03.2017