Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Begriff: Ausdruck für eine Entität mit bestimmten Eigenschaften. Den Eigenschaften entsprechen auf der Seite des Begriffs die Begriffsmerkmale. Diese sind notwendig im Gegensatz zu den Eigenschaften eines Einzelgegenstandes, die stets kontingent sind.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Feynman, Richard
 
Bücher bei Amazon
Begriffe I 538
Begriff/Messen/Erkenntnis/Wissenschaft/Theorie/Feynman: ein Begriff oder ein Gedanke, der nicht gemessen oder direkt mit einem Experiment belegt werden kann, kann nützlich sein oder nicht.
Er braucht nicht in einer Theorie zu existieren.

Idee/Begriff/Theorie/Quantenmechanik/Feynman: Frage: ob die Idee von dem exakten Ort eines Teilchens und dem exakten Impuls sichthaltig sind oder nicht. Die klassische Theorie stimmt dem zu, die Quantenmechanik nicht.
I 539
Theorie/Begriff/Heisenberg: die neue Theorie (Quantenmechanik) braucht solche Fragen nicht zu beantworten, weil man solche Fragen experimentell nicht stellen kann.

Messen/Begriff/Feynman: in der Quantenmechanik gibt es eben viele Konstruktionen, die wir nicht direkt messen können. ((s) Wir reden aber ständig von ihnen.)

Fey
R. Feynman
Vom Wesen physikalischer Gesetze München 1993

Fey I
R. Feynman
Vorlesungen über Physik I München 2001

> Gegenargumente gegen Feynman



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 29.04.2017