Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Existenz, Philosophie, Logik: Das Vorhandensein von etwas, dem Eigenschaften zugeschrieben werden können. Vorhandensein bedeutet hier nicht, dass etwas unmittelbar gegeben sein muss oder sinnlich wahrnehmbar ist. Siehe auch Ontologie, Eigenschaften, Prädikate, Existenzsatz, Realismus, Quantifikation, Zuschreibung.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Hungerland, I. C.
 
Bücher bei Amazon
Existenz Meggle I 312
Existenz/Hungerland: die Rede über "Das S" erfordert nicht, dass es nur ein einziges S in der Welt geben soll! Vielmehr soll es nur ein einziges S geben, auf das ich mich im Kontext beziehe.

Korrekt/unkorrekt/HungerlandVsStrawson: er müsste Shakespeare der Unkorrektheit zeihen: Bsp Macbeth : "Ist das ein Dolch, was ich vor mir erblicke?"

Strawson: die Rede von "Das S ist P" setzt die Existenz eines S voraus!

Grice: > Meg I
G. Meggle (Hg)
Handlung, Kommunikation, Bedeutung Frankfurt/M 1979

> Gegenargumente zu Existenz



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 25.03.2017