Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Kauffman, Stuart
 
Bücher bei Amazon
Theorien I 41
Theorie/Kauffman: ihr Zweck ist es, eine kürzere Beschreibung der Phänomene zu liefern. >Algorithmus.
Algorithmus/Kauffman: Zellen wie Wirtschaftssysteme sind Nichtgleichgewichtssysteme, es ist denkbar, dass sie sich in einer Weise verhalten, die ihre eigene kürzeste Beschreibung darstellt. (>Theorie).
Aus der Theorie der Berechenbarkeit folgt, dass man Nichtgleichgewichtssysteme als Computer betrachten kann, die Algorithmen ausführen.
Für umfangreichere Klassen derartiger Algorithmen gibt es keine kompakte, gesetzmäßige Beschreibung ihres Verhaltens.

Kau I
St. Kauffman
Der Öltropfen im Wasser München 1998

Kau II
Stuart Kauffman
At Home in the Universe: The Search for the Laws of Self-Organization and Complexity

> Gegenargumente gegen Kauffman
> Gegenargumente zu Theorien



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 27.04.2017