Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Lacan, J.
 
Bücher bei Amazon
Psychologie Pagel I 10
LacanVsIch-Psychologie: Vs Erkenntniskräfte des Ich.
I 13
Lacan schreibt nicht, um zu informieren, sondern um zu »evozieren«.
I 13
Lacan These/Programm:
Entlarvung der imaginären Struktur des Selbstbewusstseins
die Befragung der »Rede« des Unbewussten
Infragestellung des Subjekts
Enthüllung der exzentrischen Sexualität des Menschen
Verweigerung einer »ich stärkenden« Therapie
Befreiung des »waren« Sprechens in der Psychoanalyse.
I 14
Subjekt/Lacan: weder autonomes Zentrum seiner selbst noch Initiator seines vom Bewusstsein ausgehenden Verhältnisses zur Welt.
I 17
Sprache/Lacan: ist das entscheidende Agens.

Lacan I
Gerda Pagel
Jacques Lacan zur Einführung Hamburg 1989

> Gegenargumente gegen Lacan
> Gegenargumente zu Psychologie



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 27.04.2017