Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Lacan, J.
 
Bücher bei Amazon
Zeit Pagel I 72f
Zeit/Lacan: Futurum exactum: "Es wird gewesen sein". Lacan: Vollendete Zukunft: hier akzentuiert die sich im Subjekt verwirklichende Geschichtlichkeit. (Unabschließbare Vollendung des immer schon gewesen sein wird.) ((s) > Beckett "Glückliche Tage").
I 123
Zeit/Lacan: wird verräumlicht als Produkt von Arbeit. (LacanVs). Das schafft die Illusion, als werde in diesem Raum eine bereits vorhandene Wahrheit gefunden.
I 127
Zeit/Unbewusstes: "Antizipierte Nachträglichkeit: "es wird gewesen sein."
"Logische Zeit"/Lacan: in der Übertragung erscheint unbemerkt etwas Vergangenes. Der Analytiker markiert die Öffnung.
I 133
Sprache/Lacan: Lässt im "Zeichen" das unmittelbar Präsente verschwinden.
I 134
Wiederkehr aus der Zukunft: Das Verdrängte kehrt nicht aus der Vergangenheit wieder, sondern aus der Zukunft.

"Antizipierte Nachträglichkeit"/Lacan: hier wird nicht die abgeschlossene Vergangenheit verwirklicht, auch nicht das Perfekt im Sinne einer schon vollendeten Gegenwart, sondern die zweite Zukunft dessen, was " es für das gewesen sein, was zu werden es im Begriff steht."

Lacan I
Gerda Pagel
Jacques Lacan zur Einführung Hamburg 1989

> Gegenargumente gegen Lacan
> Gegenargumente zu Zeit



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 23.04.2017