Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Angeborenes: Fähigkeiten, Vorstellungen, Dispositionen, die nicht im Lauf einer Entwicklung erworben werden, sondern von Anfang an in einem Organismus vorhanden sind. Siehe auch Chomsky, Locke.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Millikan, Ruth
 
Bücher bei Amazon
Angeborenes I 303
Angeborenes/Psychologie/Millikan: angeboren sind die Koordination von visuellen und taktilen Bildern, die Fähigkeit, ein bewegtes Objekt mit den Augen zu verfolgen (was noch nicht die Fähigkeit ist, das Objekt zu identifizieren), eine Schallquelle mit den Augen zu orten.
I 304
Die Fähigkeit, ungefähr 40 Phoneme zu unterscheiden.
Begriffe/Millikan: wenn wir sie bilden, fangen wir also nicht bei Null an.

Millk I
R. G. Millikan
Language, Thought, and Other Biological Categories: New Foundations for Realism Cambridge 1987

> Gegenargumente gegen Millikan



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 25.04.2017