Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Morgenstern/Abendstern: von Frege (in Über Sinn und Bedeutung, 1892) eingeführtes Beispiel für Intensionen - dagegen ist die Extension der Planet Venus. Intensionen führen zu Problemen im Zusammenhang mit sogenannten opaken Kontexten. Bsp Ein Zeuge behauptet, er habe den Abendstern gesehen. Er kann aber nicht dergestalt zitiert werden, dass er den Morgenstern gesehen habe, obwohl Morgenstern und Abendstern beide mit dem Planeten Venus identisch sind. Siehe auch Opazität, Identität, Intensionen.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Millikan, Ruth
 
Bücher bei Amazon
Morgenstern/ Abendstern I 196
Identität/Übersetzung/Identitätssatz/Identitätsaussage/fremdsprachig/Millikan: sollte man nicht vermuten, dass ein Identitätssatz wie „A ist B“ gar nicht übersetzbar ist? Wo doch „A“ und „B“ Terme einer gegebenen Sprache sind?
MillikanVs: eine Identitätsaussage „A ist B“ ist sehr wohl übersetzbar. Man nimmt die Ausdrücke einfach in die andere Sprache mit.
Problem: Bsp Angenommen, ein Eingeborenenstamm in Afrika nennt Hesperus und Phosphorus „Morven“ und „Even“, weiß aber nicht, dass sie identisch sind. Dann können wir „Hesperus ist Phosphorus“ nicht in ihrer Sprache mit „Morven ist Even“ übersetzen!
Begründung: Stabilisierungsfunktion: soll bei der Übersetzung erhalten bleiben. Und die SF ist hier, den Hörer dazu zu bringen, sein Verhalten zu ändern in Bezug auf die Elemente der Familien von „A“ und „B“. Dann wäre die Übersetzung unkorrekt.
Dagegen:
Voll-entwickelte Intension: von „Even“ und „Hesperus“ ist sehr ähnlich. Damit haben die beiden Paare von SF, die für diejenigen, die die voll-entwickelte Intension erfassen, in entscheidender Hinsicht ähnlich. Damit erfüllt „Morven ist Even“ den Hauptteil der Stabilisierungsfunktion von „Hesperus ist Phosphorus“.

Millk I
R. G. Millikan
Language, Thought, and Other Biological Categories: New Foundations for Realism Cambridge 1987

> Gegenargumente gegen Millikan



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 30.04.2017