Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Minsky, M.
 
Bücher bei Amazon
Denken Marvin Minsky Eine Rahmenstruktur für die Wissensrepräsentation 1981 in Dieter Münch (Hrsg.) Kognitionswissenschaft Frankfurt 1992

I 99
Denken/Minsky: ich bin nicht der Meinung, dass Sätze zu visuellen Bildern führen müssen.
I100
Denken/Bartlett: ist biologisch älter als der bildformende Prozess. Aber obwohl jünger, und höhere Entwicklung, verdrängt es nicht die Methode der Bilder.
Mit dem Denken nimmt das Risiko zu, an Allgemeinheiten hängen zu bleiben.
I 125
Denken/Minsky: verschiedene Sichtweisen folgen meistens aufeinander.
I 130
"Nähe"/Simulation/Minsky: solche Begriffe sind für unser Alltagsleben zu wichtig, um sie aufzugeben, weil sie nicht axiomatisiert werden können.
Denken/Minsky: kann sicher nicht weit kommen ohne Schlussfolgern.



> Gegenargumente gegen Minsky



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 26.03.2017