Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Waismann, Friedrich
 
Bücher bei Amazon
Relationen Friedrich Waismann Suchen und Finden in der Mathematik 1938 in Kursbuch 8 Mathematik 1967
92
Relationen/Waismann: Wie sind Beziehungen möglich? Wenn Beziehung aRb vorliegt, so besteht der Sachverhalt aus drei Teilen.
Den beiden Gliedern der Beziehung und der Beziehung selbst. Nun müssen aber doch die Glieder a und b selbst wieder mit der Beziehung R verknüpft sein, sonst würde der Sachverhalt in drei einzelne Glieder auseinanderfallen.
Es scheint somit, dass es weiterer Relationen bedarf, die a und b mit R verbinden, einer Art Mörtel. Infiniter Regress. (>Kant, >Fichte, >Bubner).
Waismann: eine solche Frage handelt scheinbar von dem Wesen oder der Struktur der Wirklichkeit, während sie nur durch den Nebel um unsere Begriffe hervorgerufen wird. Der wird hier durch unsere Sprache selbst verursacht.

Wa I
F. Waismann
Einführung in das mathematische Denken Darmstadt 1996

Wa II
F. Waismann
Logik, Sprache, Philosophie Stuttgart 1976

> Gegenargumente gegen Waismann



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 29.03.2017