Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Frage: Ein Satz innerhalb eines Kommunikationszusammenhangs, der einen oder mehrere weitere Sätze (Antworten) verlangt. Der Fragesatz wird in vielen Sprachen durch eine gegenüber dem entsprechenden Aussagesatz leicht veränderte Wortstellung sowie ein angehängtes oder vorangestelltes Symbol (Fragesymbol) gekennzeichnet. Eine Antwort ist nicht garantiert und muss nicht erfolgen, damit eine Frage ihre Form und ihren Inhalt behält. Siehe auch Antworten, Aussagen, Befehle, Sätze, Sprechakttheorie.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Bigelow, John
 
Bücher bei Amazon
Fragen I 298
Warum-Fragen/Bigelow/Pargetter: hier geht es meist eher um bestimmte Ereignisse. Die Antworten müssen Informationen über Ursachen enthalten, um als Erklärung zu gelten.

Zweck/Erklärung/Bigelow/Pargetter: involviert dieselben Kausalrelationen wie die effiziente Ursache (Relationen zur Umwelt).

Warum-Erklärung/Bigelow/Pargetter: Gesetze (Naturgesetze) und Arten sind selbst keine Ereignisse, daher sind sie nicht in der geeigneten Kategorie, um als Erklärung zu dienen.
Lösung: durch Einzelereignisse, die unter eine Art oder ein Gesetze fallen.

Big I
J. Bigelow, R. Pargetter
Science and Necessity Cambridge 1990

> Gegenargumente gegen Bigelow



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 23.03.2017