Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Aktualismus: in Bezug auf Welten die These, dass nur unsere Welt wirklich ist. - Gegenposition Essentialismus.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Boer, Steven E.
 
Bücher bei Amazon
Aktualismus I 5
Def Aktualismus/Existenz/Sein/Frege/Russell/Quine/Boer: These: es gibt keine Unterscheidung zwischen Existenz und Sein. (> Nichtexistenz, Nicht-Existierendes). D.h. Es gibt keine nicht-existierenden Dinge.
Nominalismus: ist natürlich ein Aktualismus.
I 5
Toleranter Aktualismus/Boer: gesteht zu, Bsp dass es nicht-aktuale Zustände gibt. Bsp kausal nicht wirksame nichtkonkrete Individuen. Bsp nicht-exemplifizierte Eigenschaften.
Intentionale Relation/toleranter Aktualismus: lässt zu, dass es bloß möglich ist, dass wir an solchen Relationen teilnehmen. Prinzip (DI):

(DI) Def „X partizipiert/Partizipation in der Welt“: Wenn X ein Individuum ist, dann existiert es lokalisiert in der Raumzeit, wenn X eine Proposition ist, existiert sie und ist wahr, Wenn X ein Zustand ist, existiert er und besteht. Wenn X eine Eigenschaft oder Relation ist, dann existiert sie und ist exemplifiziert. Wenn X ein Ereignis ist, dann existiert es und X kommt vor.

Nicht-Aktualismus/Boer: würde sagen, dass nichtexistierende Dinge nicht mehr in der Welt partizipieren können, als unexemplifizierte Eigenschaften.
I 6
Daher kann (DI) von Aktualisten wie Nichtaktualisten akzeptiert werden.
I 5
Lager: Plantinga: (1974) ist liberaler Aktualist ohne nominalistische Skrupel – lässt auch Eigenschaften, Relation und Propositionen zu

Boer I
Steven E. Boer
Thought-Contents: On the Ontology of Belief and the Semantics of Belief Attribution (Philosophical Studies Series) New York 2010

Boer II
Steven E. Boer
Knowing Who Cambridge 1986

> Gegenargumente gegen Boer
> Gegenargumente zu Aktualismus



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 29.03.2017