Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Frith, Chris
 
Bücher bei Amazon
Skeptizismus I 68
Objektivität/Traum/Skeptizismus/Frith: man kann nachweisen, dass jemand träumt, indem man seine Gehirnaktivität aufzeichnet.

I 69
Traum/Wissen/Frith: Bsp Zhuangzi träumte: "Ich war ein Schmetterling, der nichts von Zhuangzi wusste". Als er aufwachte meinte er, er wisse nicht, ob er ein Mann sei, der geträumt habe, ein Schmetterling zu sein oder ein Schmetterling, der träumte, ein Mann zu sein.
Schlafen/Traum/Frith: besonders beim Einschlafen spielt das Gehirn oft nach, was wir im Lauf des Tages getan haben.
I 246
Kontrolle/Kontrollinstanz/Gehirn/Frith: es gibt keine letzte Kontrollinstanz des Gehirns, die über allem wacht, da es keine Hirnregion gibt, die nur Outputsignale liefert, aber keine Inputsignale empfängt.

Frith I
Chris Frith
Wie unser Gehirn die Welt erschafft Heidelberg 2013

> Gegenargumente gegen Frith
> Gegenargumente zu Skeptizismus



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 23.03.2017