Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Churchland, Patricia
 
Bücher bei Amazon
Propositionale Einstellungen Cresswell II 55
Kausale Rolle/Fodor/propositionale Einstellungen/CresswellVsFodor: Fodor ist an der kausalen Rolle interessiert, die Glauben und Wünsche im Verhalten spielen. Das versteht in Begriffen der Manipulation von Formeln in einem mentalen Code.
Patricia ChurchlandVsFodor: (1980) das wird halbbewussten und unbewussten Einstellungen nicht gerecht.
II 56
Kausale Rolle/CresswellVsFodor: was wären denn das für Entitäten, die in einer Kausalerklärung vorkommen müssten? Bsp
(3) Fodor glaubt, dass Bedeutungen im Kopf sind.
Mentalesisch/CresswellVsFodor: Angenommen, Bedeutungen wären interne Repräsentationen.
Problem: (3) kann von verschiedenen Personen zu verschiedenen Gelegenheiten gesagt werden, muss dann aber dieselbe Bedeutung haben! Wenn wir das nicht annehmen, gibt es überhaupt kein Problem mit propositionalen Einstellungen.

Churla I
Paul M. Churchland
Matter and Consciousness Cambridge 2013

Churli I
Patricia S. Churchland
Touching a Nerve: Our Brains, Our Brains New York 2014

Cr I
M. J. Cresswell
Semantical Essays (Possible worlds and their rivals) Dordrecht Boston 1988

Cr II
M. J. Cresswell
Structured Meanings Cambridge Mass. 1984

> Gegenargumente gegen Churchland
> Gegenargumente zu Propositionale Einstellungen



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 29.03.2017