Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Antike Philosophie
 
Bücher bei Amazon
Religiöser Glaube Adorno XIII 221
Religiöser Glaube/Antike/Adorno: je unbedingter die Gewalt der großen Staaten, also erst des alexandrinischen im Hellenismus und dann des römischen Imperiums wird, umso mehr wird die Privatsphäre der Willkür des Einzelnen überlassen, soweit sie nicht direkt auf den Staat Einfluss hat. Die substantielle Einheit zwischen der objektiven Religion und den Bewusstseinsinhalten der einzelnen ist in dieser Periode schon definitiv zerrissen und bildet infolgedessen für alle Denker jener Epoche, eigentlich gerade ein Problem. Bsp >Epikur.
- - -
Taureck I 43
Religion/Antike: nach athenischem Recht galt schon derjenige als Atheist, der andere Götter als die der Stadt anbetete.

A I
Th. W. Adorno/M.Horkheimer
Dialektik der Aufklärung Frankfurt 1978

A II
Theodor W. Adorno
Negative Dialektik Frankfurt/M. 2000

A III
Theodor W. Adorno
Ästhetische Theorie Frankfurt/M. 1973

A IV
Theodor W. Adorno
Minima Moralia Frankfurt/M. 2003

A IX
Theodor W. Adorno
Gesammelte Schriften in 20 Bänden: Band 8: Soziologische Schriften I Frankfurt/M. 2003

A V
Theodor W. Adorno
Philosophie der neuen Musik Frankfurt/M. 1995

A VI
Theodor W. Adorno
Gesammelte Schriften, Band 5: Zur Metakritik der Erkenntnistheorie. Drei Studien zu Hegel Frankfurt/M. 1071

A VII
Theodor W. Adorno
Noten zur Literatur (I–IV) Frankfurt/M. 2002

A VIII
Theodor W. Adorno
Gesammelte Schriften in 20 Bänden: Band 2: Kierkegaard. Konstruktion des Ästhetischen Frankfurt/M. 2003

A XI
Theodor W. Adorno
Über Walter Benjamin Frankfurt/M. 1990

A XII
Theodor W. Adorno
Philosophische Terminologie Bd. 1 Frankfurt/M. 1973

A XIII
Theodor W. Adorno
Philosophische Terminologie Bd. 2 Frankfurt/M. 1974

Tau I
B. H.F. Taureck
Die Sophisten Hamburg 1995



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 30.03.2017