Psychologie Lexikon der Argumente

Home Screenshot Tabelle Begriffe

 
Erklärung: Das Aufstellen einer Aussage über ein zuvor durch eine davon abweichende Aussage beschriebenes Ereignis, Zustand, Veränderung, oder Handlung. Die Erklärung wird oft Umstände, Vorgeschichte, logische Prämissen, Ursachen und Kausalität einzubeziehen versuchen. Siehe auch Beschreibung, Aussagen, Theorien, Verstehen, Buchstäbliche Wahrheit, Beste Erklärung, Kausalität, Ursachen, Verursachung, Vollständigkeit.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten
Wright I 35
Erklärung/Handlung/Dray/Wright, G. H.: eine Handlung erklären heißt nach Dray zeigen, dass es unter den gegebenen Umständen angemessen und rational war, diese Handlung zu vollziehen. (W. Dray Laws and Explanation in History, 1957, Kap. V). Dies nennt Dray eine rationale Erklärung.
G. H. WrightVsDray: Dray verunklart seine eigene These, wenn er die logischen Besonderheiten dieser Erklärung in einem Element der Wertun zu finden sucht und nicht in einem bestimmten Typ von Teleologie.
Wright I 158
HempelVsDray: (C. G. Hempel „Deductive-Nomological vs. Statistical Explanation, in: Minnesota Studies in the Philosophy of Science (III), 1962.)
Wright: in den verschiedenen Erwiderungen und Darstellung taucht ein Begriff der rationalen Handlung bzw. der „rationalistischen“ Interpretation der Geschichte auf, der etwas stärker ist als der, den Dray selbst tatsächlich intendiert.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

Dray I
W. H. Dray
Perspectives on History Sydney 1980

Dray I
W. Dray
Laws and Explanation in History Westport 1979

WrightCr I
Crispin Wright
Wahrheit und Objektivität Frankfurt 2001

WrightCr II
Crispin Wright
"Language-Mastery and Sorites Paradox"
In
Truth and Meaning, G. Evans/J. McDowell Oxford 1976

WrightGH I
Georg Henrik von Wright
Erklären und Verstehen Hamburg 2008

Send Link
> Gegenargumente gegen Dray
> Gegenargumente zu Erklärungen ...

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z