Psychologie Lexikon der Argumente

Home Screenshot Tabelle Begriffe

 
Erinnerung: mentale Wiederholung einer Repräsentation ohne den ursprünglichen Reiz. Siehe auch Gedächtnis, Reiz, Wissen, Lernen, Speicher.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten
Morozov I 280
Erinnerung/Gedächtnis/Löschen/Daten/Vergessen/Margalit/Morozov: Avishai Margalit trifft eine Unterscheidung zwischen Verzeihen als einem Auslöschen, das er „Wegwischen“ (blotting out“) nennt und einem Verzeihen als Aufdecken, das er „Ausstreichen („crossing out“) nennt. (1)
Morozov: also dem Unsichtbarmachen oder dem Bewahren einer ursprünglichen Inschrift.
Für Margalit ist das Bewahren beim Durchstreichen das moralisch zu Bevorzugende. (2)
Morozov: während Technologie uns schnell und einfach beim Löschen hilft, ist es gar nicht so leicht, sie beim Verzeihen einzusetzen.


1. Avishai Margalit, The Ethics of Memory (Cambridge, MA: Harvard University Press, 2004), 189.
2. ibid.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

Margalit I
Avishai Margalit
The Ethics of Memory Cambridge, MA 2004

Morozov I
Evgeny Morozov
To Save Everything, Click Here: The Folly of Technological Solutionism New York 2014

Send Link

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z