Psychologie Lexikon der Argumente

Home

Screenshot Tabelle Begriffe

Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten
Upton I 93
Operatives Denken/Piaget/Logik/VsPiaget/Upton: Piaget wurde dafür kritisiert, Aufgaben zu verwenden, die dem Kind unbekannt sind (z.B. Hughes, 1975)(1).
DonaldsonVsPiaget: Aufgaben zur Erhaltung und Klasseninklusion machten für das Kind keinen menschlichen Sinn. Warum sollte man eine Flüssigkeit von einem Becher in einen anderen gießen, wenn es keinen Unterschied macht? Warum sollte man fragen, ob es mehr Kühe als Tiere gibt, wenn wir wissen, dass Kühe Tiere sind? Donaldson und andere haben seither gezeigt, dass selbst Vierjährige, indem sie die Aufgaben so ändern, dass sie für das Kind Sinn machen, in der Lage sind, Aufgaben zur Erhaltung und Klasseninklusion erfolgreich durchzuführen. Wenn zum Beispiel die Aufgabe der Klasseninklusion so geändert wird, dass sie nur noch Kühe verwendet, einige davon stehend, andere liegend, und die Frage lautet: "Gibt es mehr Kühe oder mehr schlafende Kühe" (eine sinnvollere Frage), dann können Dreijährige richtig antworten. Die logische Herausforderung ist die gleiche, aber die Aufgabe macht mehr Sinn (Donaldson, 1978)(2).


1. Hughes, M. (1975) Egocentrism in preschool children. Unpublished PhD thesis. University of Edinburgh.
2. Donaldson, M. (1978) Children’s Minds. London: Croom Helm.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.

Piag I
J. Piaget
The Psychology Of The Child 2nd Edition 1969

Upton I
Penney Upton
Developmental Psychology 2011

Send Link
> Gegenargumente gegen Piaget

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z