Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  


 
Buchstäblich wahr: kann eine Theorie nur sein, wenn ihre Termini nicht in einer gegebenen Situation uminterpretiert werden dürfen. Andererseits können einige Theorien und Gesetze durch eine Reinterpretation auf Spezialfälle zutreffen, ohne wahr oder falsch zu sein.
 
Autor Begriff    Weitere Begriffe zu Autor
Cartwright, Nancy Buchstäbliche Wahrheit   Cartwright, Nancy
Field, Hartry Buchstäbliche Wahrheit   Field, Hartry
Fraassen, Bas Buchstäbliche Wahrheit   Fraassen, Bas
James, W. Buchstäbliche Wahrheit   James, W.
Millikan, Ruth Buchstäbliche Wahrheit   Millikan, Ruth


Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 28.04.2017