Lexikon der Argumente

Philosophische Themen und wissenschaftliche Debatten
 

Helfen Sie uns, Lexika für weitere Fachgebiete aufzubauen: Psychologie, Geschichtswissenschaft, Wirtschaftswissenschaften, Rechtswissenschaften, Kunsttheorie, Politikwissenschaft, andere
Finden Sie Kontroversen, indem Sie "VsName" oder "NameVs" eingeben.

Autorenübergreifendes Register

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  XY  Z  Autorenkürzel 

 

E

 

 

Ei      Ein     Ek      El      Em     Emo    Empf     Empir    En    Epi     Epis     Er     Erfa    Erfü     Erh    Erin   

 

Erk     Erklär     Erl       Ers       Erw     Es      Eth     Eu      Ev      Ew     Ex     Exp     Ext

 

 

E  (System E, >Entailment))   HC I  265ff(>Entailm,Ax, disjunktiver Syllogism)

 

Ebenen  Gea I 233(Quine:stratified,geschichtet) ‑‑ No I 591(Prbl.man k.immer tiefere E.vorst)

 

Eberle  Si I 115("relationale Individ"/Lö‑.f.versch.I.kö.n.aus selben Teilen besteh.)

 

Eccles  Vo II 84,85,86  ‑‑ Pau I 49f,51,52,53

 

echter Teil  Si I 9ff(def),23("ppt":Funktor)

 

Eco, Umberto  Ko 247  ‑‑  Eco I (Fernsehen) 186ff(Tragödie,Handlg) 200,Balzac) 290,(Jyoce)292ff(Robbe‑Grillet) 282ff  ‑‑ Reu I 25f(Typen v.FÄ), 352(verwechs.Wort/Ggst:Leibn.Id.2.Ggst/Def FÄ)

 

Eddington, Arthur  Disp 171(VsStebbing üb Festigkt d.Tischs/Stebb:Alltagsverstand durch Atomth.unverletzt//Mart: Alltagsbegr.biegsam genug f.Fortsch.) ‑‑ Fr I 58mitzumach(Bsp Tisch:interagier.Teilch),210(StebbingVs)

 

Effekt   LW V 160,170ff(Probl: Wirk.n.o.spez.Ursache, daher scheinbare Symmetrie i.beid.Ri.(rückwärts n.ausschließen)/Lö:w.k.E.dennoch Urs).179(Kausalkette reicht,mu.n.direkt v.Urs.kommen)

 

effektiv  Brk 188(Intuit:eff.log.Wahrh = log.Gültigkt)

 

Effektstärke  Schu I 140(Häufgktsdiff,get.durch Streuung),216(skaleninvar)

 

Effizienz (Effektivität)  Car I 33f(v. Strategie durch bed.Wschk (Messen),43(Prbl:Wahl d.Partition(n.zu fein) i.Bezug auf Kausalfaktoren)

 

"Ego" Str 121‑123

 

Egoismus  No I 110(n.i.Th.d.Selbst enth.Synthese d.Selbst um d.Synth.willen, reflexiv, im Akt)

 

egozentrisch  LW V  23(nach Prior,e.Logik,KoKo) ‑‑ Tie I 276(<echtes Zweck‑Mitt.‑Denk.mu.nicht‑eg.sein/Vögel,Insekt:n‑e Landkarten,dennoch evtl.nur jeweils direkte Linie z.Zie!/Primaten wahrsch.k.n‑e kausale Wahrehm.)

 

egozentrische Projektion Os I 33ff(Kartogr: Standpkt Mittelpkt, Gegenpkt Außenkreis)

 

egozentrische Wörter  (Russell)  Chi I 73

 

Effekt  Hack I 372,375

 

effektiv/Effektivität   Fey I 585!(e/real,Bsp)  ‑‑ Du II 77((s) endl.entscheidb.?(n.‑e Verf.hinr. f.Sinn‑Bestimm. i.klass.zweiwert.Sem)  ‑‑  EMD 126(Gegteil: transzendental),344/5 (entscheidb?/Kri:E.v.Kl.v.Sätzen:Definbkt i.MS,ab. n.umgek.)

 

Effektor  Te I 79(def),(efferent) 82

 

EFQ   Stro I 141(Beweis/MA) ‑‑ Q X 111(mu.bleib, sonst and.Bedeut. d. Neg‑Zeich/ QVsDialethismus)

 

Egalitarismus  No I ("Nichts/Etwas",gleichberecht.k.Erklär.v.Exist.an stelle v.nichts od.anderem),129(alle Möglkten realisiert(i.Parallel‑Univ)/K.Tats."a statt b"),148(immer noch Hierarchisch/sonst anti‑redukt)

 

Eichtheorien  B II 290  ‑‑ Gr II 279,282

 

Eichung  Duh 191!

 

Eigen,Manfred  Den I 262,213ff

 

Eigenfrequenz  Fey I 692(n.Vielfache von einander)

 

Eigenname  (siehe Namen)  (Frege)  Bra  583,812

 

zurück nach oben

 

Eigenschaften (Eig)  Fö I  119 ‑‑ St II 392  ‑‑ Pu I 71, 133, 166, 168, 174‑‑Pu II 23 (m."dies") 77 ‑‑ Q I 212ff,344,411f,421,460 (oder 8) ‑‑ Q IV 83!‑‑ Str 17 ‑‑ D I 18 ‑‑ G I 47  ‑‑ T I 60  ‑‑  Pu III (Lew)177 ‑‑ Pu IV  53 ‑‑ R II 114 ‑‑ W I (interne E)159 ‑‑ W II 150,186,188!,189f, 211! 307,343 ‑‑ F I 86 ‑‑ F II 75 ‑‑ F III 16ff ‑‑ K I ("wesentl E") 127ff  ‑  S I 28 ‑‑ N I (Kant,Berkeley)139f ‑‑ Re 212,253 ‑‑ Dub (KU!) 55,134 ‑‑ V 165 ‑‑ R I (Napoleon‑Bsp )81! ‑‑ Me (VsIdentität v.E)95,63, (strukturelle E)32, ‑‑ Dt I 219f,230 ‑‑ Dt II (Urinal‑E) 147, (Leibn) 64, ‑‑ Dt V (Nietzs) 209 ‑‑ Fi 199 ‑‑ Ap 70 ‑‑ Gre ("verschmiert")182 ‑‑ Fri (Quanteneig) 260 ‑‑ Ko 22,(Kant)199 ‑‑ Wa II 156 ‑‑ Bra 418,422,952,807 ‑‑ Ro I 81 ‑‑ Zi (=Bedeut) 167 ‑‑ LW I (notw/konting) 10/11 ‑‑ Pu V 100f,118!,(n. Präd)119!,(n‑physikal.Eig)111,273 ‑‑ S V 155/56,245  ‑‑  Fe I 309  ‑‑ Ro V 99f  ‑‑ Ro VI 128 ‑‑ Mat I 69,97,190,  ‑‑ Den I 69!,128!,382  ‑‑ Str IV 69,67 ‑‑ Pi I 148 ‑‑ McG II 64,216 ‑‑ S IV 81(statt E:Einstellung zu),87  ‑‑ Metz I (Syst‑Eig) 68  ‑‑ Q VI 153,154! ‑‑ Bra II 196!(Pkte,Projektion) ‑‑ Sai I 12,43,163,191,(Eig‑Paradox) 19 ‑‑ Sch I 128 (n.wesentl) ‑‑ Mü I 137f(1.,2.Ord) 214  ‑‑ Kan II 180  ‑‑ Vo II 87!(nur i.Dualism. v. Ggst.getr.),230  ‑‑ Ba II (wesentl.E.,Mathe) 70 ‑‑ Ruc I 225f,298f ‑‑ N III 26  ‑‑ Pau I 36 (Dav) ‑‑ Wol I 156(schafft Allgemht),362(erneuerb,n.ern.) ‑‑ Chi I 12,20!,22,28 (ewige),108,159! (Identifik),170(größer‑sein") ‑‑ Chi II 59f (Eiginklus, Analytizit),63(def),64,79 (Abstuf), 79ff(Min/max),82(einf/ komplex) ‑‑ W IV 14!(durch Sätze),35(ext:Ggst/int: Wirklkt), 36,102/103,45!(abstrahier!) ‑‑ Ca I 37/38(A.‑Funkt.m.1 Arg‑Stell) ‑‑ Fey I 147(i.Gesetz formuliert), 174ff,656!(Molekül/Raum/Entropie) ‑‑ Es I 36f(Arrangem‑E: n.hinr.f. Holism),16,18(Bsp begriffl.Inh,Bestät,Rechtf), 281ff(für Hol.),29(def qual.E:n. Identit,n.Nam),33(hol.E.def),103/104 (nat.E.:v. physikal.Ggst. instantiiert,löst n.Regelfolgen‑Prbl, aber glau!),179(Jacks:mind.enige intrins.),196,207 (physikal.),226 (Beweg,Bennett, Spinoza),241(zustandsabh/unabh.),307, 354ff(höh.Ebenen),297(QM n.a.R‑Z‑Pkten lokalis) ‑‑ Fra I 17(def Lew: Menge der Wesen,denen s. zukomm(auch nicht‑abstrakt)),25(Rorty: n.durch Dinge, sond.Gemeinsch.),327(Lew: statt Propos),329!(n.durch Mengen v.Objekten individuierb,weil Meng.E.voraussetz), 354,355(primär:"x ist F"noch n.:"F‑heit ist G"),361(abstrakt: "Dreieckigsein"/konkr:"größer als Reagen sein"),361(Chi:immer abstr)  ‑‑ Q VII 22(wesentl/unw.Bsp "zweibeinig/rational" (>zweifüss!)Vs Unterscheid),65f(Heraklit,Fluß, "flußlich"),107(Attrib), 108(E/Kl),156, 157(Individ‑Prinz) ‑‑ Gea I 222(Qui:wie Kl,GVs),224 (G:k.Identit‑Krit,aber notw.Bed.) ‑‑ Loc I 49(nur scheinb,i.Wirkl. Kräfte(power)d.Ggst.aus prim.Qualität) ‑‑ Pea I 7(nur E.selbst kausal, n.repräsentierte E.),155 (konstitutiv:"dies F ist soundso"(s):man mu.wiss, worauf anwendb.), 192(Bekanntsch.: Beding.:1.Begriff 2.Sensitivit/o.Sens.:Bsp Gene, Ladung, "Johns Lieblings‑E."),194(steht E.zu Ggst.wie umgek.?) ‑‑ PiS 24(Q:Wort "Pferd" Bezeich. best.E.die eine abstr.Komb v.Merkmalen ist/>Ding,das Einhorn ist:ok(E.).aber n."ein Einhorn"/ "Ding,das Pferd ist") ‑‑ F/L 109(metaphys. durch Beding.definiert:Bsp "Krimineller" =Begeher v.Verbr./k.tot. Ggst.), 109(definierende E:Beding.am best.erfüllt) ‑‑ Pri I 43f(ontolog.,Existenz >Namenf.E: Abstrakt‑Op),62(n.deshalb ungl.Kl, weil Kl.d.Einhörn. = Kl.d.Pegasi, aber E.v.Einh.ungl.E.v.Peg.) ‑‑ LW IV IX(Mengen mögl.Indiv./geeign.Obj.v.Einst.),40(Mengen! daher n.Teil d.Welt),87(identifiz.w.Träger i.allen MöWe spezifiz.),135(mehrdeut./n.simpliciter E.v.Pers.i. best.Lebensphas.statt dess:Eig. v.Zeitsegm), 138!(räuml.Lokalisat.k.E.,d. Propos.entspr. >Wanderer, >2 Götter),139(2.Götter:alle Propos.i. MöWe geteilt,daher k.Identifik.,aber n.alle eig.geteilt),59(Mengen mögl.Indiv.) ‑‑ LW V  X(natürl. intrins.),224 (immunität:Dispo,k.E., versch.E. mögl.‑:Besitz v.Antikörp./od.Anti‑K‑Marker), 244(ungl.Kl, k.Universale!/mindestens Beth‑3(Anzahl)) ‑‑ Q IX 7(hier Attribute, n.Präd!),183(einzige Extensionalit‑Gesetz bewirkt Untersch.z.Kl.) ‑‑ EMD 302(<notw.Cicero Mensch,i.all.MöWe/ Wigg:unklar),306(gleiche E.ersetzen),307/8(alle E.gleich,aber zusätzl"notw"od ."wesentl" n.extensional),308!(wenn a+b dieselb.E,dann folgt aus Na>Nb,Prbl:Th.v."notw" entscheidet, ob.E.dieselben!/>Bradley,Teilhabe) ‑‑ AR III 14("i.Austral. leben" k.E.,weil E.n.räuml. >Chi)/auch rel E.mü.nicht‑räuml.sein/GrundE.sollen Obj.identifiz. /dürf.n.lokal s/wahrsch.hat jed.Ed einmalige Konj.v.E),79(w.ED k.zeitl.Teile,dann E m.zeitl.Index DF),83((immer strik ident:i.allen Instantiier. > Vs neg + disjunkt.Univ.),84(Hab.v.E = Zust),114(spät:"Masse‑sein" fragwürd, bildet k.Menge ),115!(E.v.E?Prbl:Regreß w.1 kgv."Masse sein" >Zust.2.Stufe = E. 1.St.>für ED 1.St,dann Zwischeninstanz.zw."Rot" + best.Farbton!/ArmVs:n.multipliz.wie jene Phil.f.die E.= Schatten v.Präd od.aus Klassen v.ED/Lö:E a posteriori), 118(irreduz.einfache emergente E mögl./Komplex strukt.E),138(Temp/kinet.Energ:denkb, daß 2 versch.koextensive E/methodisch besser:1 E.), 141(bei Universalgesetz: "alles ist f"E.z.sein beinhalt.F > E,jene E z.sein), 146(besser neg E(i.,pos.Tats) als neg Gesetze) 160(Swoyer: mu."wesentl. Merkmale" hab:(n.phänomenal,auch k.E.v.E)sond.nomische Rel z.and.E./ArmsVs/ ArmVsPut:E.kö primitiv sein!Schlüsselstelle: VsLeibniz: i.demFall k.Id.d.UU:2 E alle Merkm gemeins.ab.n.ident.dann E. ihr eig.Wesen/ Beding:n.raumzeitl./Arm: E.k.wesentl.Merkm nur "sie selbst"),161 (ShoemVsArm: NG notw.>S),161(IShoe:Identit= kaus.Beitrag z.Wirk/Vs: auch and.E. ei.Wirk.zugegen/besser: E als Rel z.and.E)162(= Totatlit.d.nomischen Rel/dann gleiche Rel = gl.E)/Variante: E als reine Kräfte/ArmVs:zirk.w.E als Fähigkt nom.Rel z.and E einzugeh,dann gilt dasselbe v.d. and.E. Regreß) ‑‑ Disp 16(MartVs Trenn.kat(MiSt)/ disp: Lö:E (2.St)d.MiSt z.hab.("passive Kraft"),17 (Arm:m.Univ identifiz.!), 21(Place:Vs"Realit" d.Untersch.kat/disp),31(Pl:Präd "ist ein Mensch" n.E.sond.U unt.d.d.Obj.fällt),33(Arm:n.o.ED (Träger)),34(Arm:nur wissenschaftl.richt. bestimmb.) ,34(Pl:=ED! unwiederholb.(Konzeptualist) /Arm:Univ,wiederholb.),60(Pl:räuml.Rel k.echten E.>Chi),85(Shoem:falsche v.Dingen:daß Ford Präsident i./Kugelschreiber 50 km südl von../ k.Wechsel d.kaus.E.)85/6(Shoe:alles Stählerne, was wie Messer geformt..k.schn.bei geeign.Druck /Teil d.E.?),86 (kat/disp n."rein"satt dess.kovariant) ‑‑ No I 112(nie m.Obj ident), 113(phil Tend: ewig+ unveränd/dennoch Entsteh), 632(warum Ding E.hat:kann durch and.Ggst. m.selber E erklärt werd/aber fundamt.Erkl.d.E.n.auf and.Dinge,sond.alle Vorkomm/Hanson:weil Atome k.Farbe) ‑‑ Mei I 28(einige: nie konkret),39(d.Selbst‑Id.v.Indiv. versch),41(Univ/ungl.E‑Indiv/Blauheit‑zu‑t:k.U),72ff,73(E‑Name:die E.ein Mensch z.s." mehrdeut),74(Präd."x ist ein Mensch" mehrdeut: k.m.1 Indiv gesätt.werd,aber auch m.allen), 75(E.v.E),76(Ident.‑Funkt.k.E./ ontol.E.typenlos: "E, eine Entität z.sein"),79(zeitl.bestimmt/n‑best),120(Ident‑Prinz.w.f.alle Indiv.gilt:Fx=Gx (gleichseit/ glwinkl.Dreieck),158/9("Bruder von"/"einziger Br" versch.E./kann selbes Objekt sein),169(Lew: n.and.als höherstuf.Indiv/aber als E.Funktion) ‑‑ Fie I 47(Elmagnet. Feldth:üb E.d.RZ,n. Strukt!),70 (statt Elektron:Masse, Ladung:E.d.RZ‑Region), 136! (Nominalism:E.statt Meng,daher Log 2.St!), 175(Monadizism/ Horwich: E.v.RZ,"Oer" als prim.Grundbegr.), 176(dito,Vs:unklar, was Analogon zu EQu üb.RZ‑Pkte), 178(n.notw. f.stark.Substantivalism, selbst n.f.physikal. Felder/PutVs, FVs:bloß E.v.Reg,n.Ggst),179(F:n.notw.darüber z.quantifiz.),181(dito,statt dess: Rede v.Präd), 211(meist prädikativ verstand(wie Rel)),212(quasi‑imprädikat),214f(def impräd: n.aus and.E.def(eher wie Mengen)),215(dito: dann Typen nach Anwendbkt.auf Objekte n.durch Def./w.Typen,dann k."Eig,eine Eig z.sein"), 223(MöWe) ‑‑ HC I 119(hier einf.best.durch d.Ggst die s.hab/dann "x ist ein Mensch" = Menge d.Mensch.= Eig),168("nebenwohnen": konting.E) ‑‑ SpBr XXVIII (irrelevant ob j/n)  ‑‑ Av I 98(FieldVs E‑Dualism:Vs:"irreduz.ment.E) ‑‑ Schw I 91ff(Lew:Entit.d.v.ED instant. werd/ nötig.f.Alltagsspr/ Def E:Kl.i.allen MöWe),92(Ident.v.E:w.notw.selben Dingen zuk: gleichwinkl .= glseitig!/rel.E.keine E,sond.Rel,Bsp "berühmt"),93(zeitl:n.E"rot‑hier‑jetzt"/.sond .jetzig.zeitl.Teil i.WiWe i.rot (Zeitscheibe)/Ggst.hat k.and.E.z.and.Zeiten u.MöWe),93(Prbl: mength.Konstr. v.E:Ausdr."{A,B,C} bez.s.n.auf best.Ding),94(k."Kl.d.Nicht‑Katzen",dann auch k.E."Nicht‑K" (>Heterologie)/ def/Lew:El.einer Klasse sein/ArmVs:erklärt n."rot")95(jed.hetreog.Kl.= E/Lö: natürl.E:Bsp Farbe,Masse,Größe/früh:durch biol.Präg/spät:durch Kausalit,NG,obj.Wschk,für ment.Gehalt), 100(w.k.GS u.zeitl.Teile,alle E verkappte Rel zu Zeiten u.MöWe), 228!(Präd:k. Name,benennt nichts, n.jed.Präd.entspr.E,sonst Russ.Par />heterolog), 233(Lew.fund. E.n.begriffl. fund:k.grundleg.Präd/"Ladung 1" gerade üb.Rolle defin) ‑‑ Q X 93f(QVs:1. "F" als Präd: Verwechsl. Wort/Ggst/Erwähn/Gebr.v.Zeich/falsch:"F" als Name v.Präd), 95(QVs wg. fehlender Extensionalit/ daher n. unterscheidb) ‑‑ Q XII 31(aus Anapher:"dasselbe gilt für":statt einf.Wiederhol.v. Wört, Postulier.v.E),33(jede Aussag.üb.Ding spricht ihm E.zu), 35(Individuat/Identit), 36(Carnap: Ident.v.E:2.Sätze schreib.dieselbe E. zu, wenn d.notw.+ analyt kraft Bedeut‑Gleichht/QVs: BedGlht.(Synon) unklar),38(aus attributären Einst:Löwen‑Jagen:braucht k.Löw.nur Art i.Sinn v.E),38f(w.Präd.statt E:Church:dann müßten dt.u.engl.Satz äqui sein,sind.es ab.n),39(Lö/Qu: E.o.Identitätsstandard(anders als Ggst)/Frege dito) ‑‑ Fie II 32(Bsp "Menge d.Dinge m.dieser E":ignor.d.E völlig),41(Präd.determiniert Extens,ab.n.umgek!), 42(E.statt Präd:best.Ext,w. kausal.Kontakt.n.m.allen Obj.i.MöWe mögl),48(aus Th.m.nicht‑primitiven Präd.kö.n.Eig.def werd), 54(Put:E.ungl.Bedeut:Quant üb.E notw.i.Wiss/anders als Propos,weil E ungl.Bedeut(Temp/ Molbew)selbe eig,versch.Bedeut)370(wertende:nicht "voll faktisch":"Kombi" aus Tats.+Werten) ‑‑  Si I 349(daß Statue bei 1000° schmilzt ist. E.d.Bronze,n.d.Statue/St schmilzt n.,

sond.hört auf zu exist) ‑‑ Schi I 21(funkt:Zust‑Tok.m. best.funkt.Rolle:kann multip.realis.sein,durch versch.phys.E.(E..durch "E‑Realis",E.als Subj),22(E.v.Glaub:Bsp ein Gl.z.sein,daß Schnee weiß ist=E.v.Zust.Tok ungl.funkt Ro(diese = E.2.St.v.Z.Typ.)),55(d. Hundseins n.sprach‑unabhg), 71(dito:bloß pleonast/sonst kö.s.n. irreduz.sein/keine E.v.Hund:Gustav ist so, daß alle +nur Hund sie hab),142f(f.Glaub), 143(Vs),145!(auch physikal.E.n.sprach‑unabhg!),150(Bsp am Samstag stattzfd:kaus.irrelev) ‑‑ Gro I 205(<Partition: i.Bereich auf.jed.Ggst.entw E.od.Ggteil zutreff(Extens/Anti‑Ext erschöpf.Bereich), 205(w.E.kategorien‑beschränkt,dann Ausschöpf. d.Bereichs nur i.jeweil.Kategor) ‑‑ Hor I 397(Goodm.theorie‑rel) ‑‑ Cr I 128(komplexe:Bsp hölzern i.d.and.MöWe z.sein), 157(2.St:"wahr s. v.d.Menge aller..") ‑‑ Car I 153(Grice:E.d.Bequemlkt(of convenience),i.Modell zur math.Formulierbkt)202(reale E.immer kausal relev/n.alle signifik. Präd.v.Th.greif.E. heraus, d.f.d.Th. real sind),203(Bsp Rotationsinvarinaz:chte Charakt.v.energie/hat phys.Konsequ/ Unitarität:nicht),204(fiktive:0‑zeit‑Korr,ue viele Freihtsgrade)  ‑‑ Fr I 218(Bs "zukünft E":Prod P(‑,m)trifft zu zu t, w. P zu t+m zutrifft/(s)in 1 Jahr größer"/gibt Info, ab.K.physikal Bedeut/ k.Beob‑Krit) ‑‑ NS I 159(Carn:dadurch festgel,was sie i.MöWe f.Extens.hab) ‑‑ Sta I 9(Def/St: Weisen, Indiv.z.grupp/Stärk:etw.i.Hnblck worauf s.grupp.werd/Lö:reg.i.E‑Raum), 73(ref.Eig/ R.Marcus: ident.m.Babe Ruth sein/gleiches Gewicht wie B.R usw/geht auch,w.B.R.Kanguruh gewes.wäre),73(welt‑indiz.E/Planting:stupsnasig‑in‑Kronos/Kron:= Name v.WiWe/wahr i.jed.MöWe/>wesentl.E.i.and.MöWe, d.k.Charakt.birgt),75(i.Modallog‑Sem: Regel z.Ident.f..Indiv (gegeb.d.Tats)/dann jede Auswahlprozed = Eig(extens)),78("selb Gewicht wie B.R" entspr.k. Reg.i.log.R), 78(eng: Reg.i.log.Raum/weit:k.Reg.Bsp MöWe‑indiziert,ref),79(wesentl.E/Kri:durch Nam f. nat.Art),94(Nicht‑E:Bsp Kombi v.E),103(grdleg/Lew:n.abgel/auch komplex/kö.auch supervenier/StaVs:n.mgl,w.E = Weise, Indiv.z.grupp) ‑‑ Cr II 67(Bedeut.v. einf.Präd:Funkt.v.Ggst auf Meng.v.Möwe)

 

Eigenschaftsdualismus  Pau I 35 ‑‑  Av I 98(FieldVs:k.irreduz.mentale E),99(einige Physikalist.pro ED:n.nur Substanz u,Ereingisse real,. sond. auch physikal+mental.E) ‑‑ Schi I 150ff(Vs)

 

Eigenschaftsname  Mei I 41(m.Bindestr:"das 30‑km‑schnell‑sein‑zu‑t0 dieses Körpers), 43(mehrdeut:prim:v.Individuen,sek:v.Individualen (=Mengen von Eig),74("ein Mensch z.sein" ungl.Präd:"x i.ein Mensch")

 

Eigenschaftsraum (Wittgenstein) Meg II 320(Quine,Chomsky)

 

Eigenvariable  Brk 215(Gentzen:im Herleitungsschema m. "a" bez.freie Ggst‑V)

 

Eigenvektor  Es I (QM)  ‑‑ Fr I (QM/durch Multiplik.m.Sklalar zum Einheitsvekt(Normalisierung))

 

Eigenwert 107f Bsp 113, 241 ‑‑ Es I 244(v.Observablen>Eigenzustand,Eigenvektor)  ‑‑ Fr I 65(E.d.Operators(f.Observable,QM) entspr.Wert d.Obs)

 

Eigentlichkeit (Heidegger) Wah 25 ‑‑ Ro III 190

 

Eigenzeit Sok 216

 

Eigenzustand, (Lust,Schmerz)  Fö I 312 ‑‑ Es I  244f(QM) ‑‑ LW V 37(Red.v.Wellenpacket:folg.viele EZ,aber auch umgekehrt: 1 geg.EZ aus vielen Superpositionen, k.Asymmetrie)

 

Eimerexperiment  Gz I 98(Newton,bucket,Machsches Prinzip) ‑‑ Fie III 85(gerade Trajektorie (Bahn) i.RZ, n.rein‑räuml)

 

ein   LW IV 218(some,irgendein,MA:gleichzeit.männl/weil."existentiell generisch") ‑‑ EMD 78(irgendein/(s)n.mögl.z.wiss.ob "ein"Satz wahr ist/Austin:welche Bedeut."ein" Wort(od.Satz)daher keine "Bedeut.simpliciter".Bsp "Satz A") ‑‑ Cr I 163(semant Kategor)

 

Einbettung  Bra 430ff  ‑‑ Mü I 182(Grammatik,Heissenbüttel)  ‑‑ Kan II 174,214!175!(DF: Theologie)  ‑‑ Vo II 122(Dim)  ‑‑ Ba II 25,143 ‑‑ Fra I 449(Trad/Frege:Sinn d.Sinns wird übertrag) ‑‑ Fr I 43(Bsp 7‑Pkte‑Geometrie(Dreieck in Kreis)/kann i.Euklid.G (ue Pkte) eingebett.werd/log Form:eine Strkt.ist i.and.St.eigebett,w.d.erste isomorph zu Teil d.zweiten ist (Substrukt)/w.2 Strkt.iso sind, kann jede i.and.eingebett.werd/Def E:Identifik.m.Substrkt.v)44(zur Bewer.t v.Th(nicht syntakt)  ‑‑ Ly I 257,269f(Transf.m.mehr als 1 Endkette als Basis)

 

Einbildungskraft  Hum I 47(passiver Nachhall),57,58,65,66,74,79,117(def)

 

Eindeutigkeit  Brk 285(Curry (Schönfinkel): rein syntakt:keine E,wenn jede Formel d.alten wie d. neuen Kalkpls vielfach umformb (>DF)

 

Eindeutigkeits‑Theorem  Fie III 26(Hilbert/F: f.Abstand: i.w.d.1.u. d2 zwei Funkt sind, die Pkt‑Paare auf reelle Z.abbild, dann diff d1 u d2 nur durch eine positive multiplikative Konstante, w.d.Beding.d.Defin.v.Kongruenz u."zwischen" erfüllt(+)/daher geom.Gesetze invariant unter Multip.m.Konst/Pointe:erklärt durch intrins.Tats.üb‑.phys.Raum o.Zahlen),50f(allgemeiner), 61/2(automat.involviert,w.nur alte Präd i.zusätzl.Ax gebraucht)

 

Eindruck  Hum I 21,22  ‑‑ Loc I 19("sensations"/ordnende Kraft: sense)

 

zurück nach oben

 

"Das Eine und die Vielen" Pu II 23

 

"einer" Bra 613

 

Einerklasse (Einermenge) Q IX 24(b.Klo.m.mehr.El. EKL immer 1 El),36ff,37(Theoreme),54!(EK‑Funkt: "i": "lx{x}"(ungl.Identität: lx x (= I )),62(Nachfolg.),64(v.s.selbst) ‑‑  Brk 48(Indiv als Kl/Peirce: log Form PiSkPjqki(~qkj + 1ij)) ‑‑ Schw I 79,80(hat k.echt.Teile,auch n.leere M.(Prbl),83(mereol. Su.aller EM äuß.Kl,sonst El.ihrer selbst),85(Lew:Prbl:unbekannte Rel.z.ihren "El",kann n.durch Strukt.best.s., weil s.keine hab/Arm/Bigelow: auf Univ.od.SV zurückgef./später VS)/o.E keine ML),89(>gemischte Su,>Indiv)  ‑‑  Q X 61(Def {µx}, deren einziges El. {{x,1} ist/k.Zahl Einermenge, Ausnahme 1 als {0}),93(def/log.Fomr:{y} = {x:x = y})

 

Einer‑Teilklasse  Q V 152(Gesetz der: "jede nicht‑leere Kl.hat irgendeine ETK/geht nicht in sQ, weil n.immer Einzel‑Bsp angebbar/wie auch nicht jeder Ggst einen namen hat),168(ermöglicht sQ 2.Stufe(m.‑Variabl.f.abstr.allg Term) als refQ aufzufass/(s)ETK:Grundlage f.Annahme v. Universalien?)

 

einfach/zusammengesetzt/komplex  We I 338,339  ‑‑ Gea I 45ff(Präd),128ff(Präd)

 

Einfaches  Loc II 188!(n.gleich Allgemeines/VsRationalism:Allg.aus Besond.aufsteig/einf.aus Zus.ges.absteig)

 

einfaches Prädikat  Cr II 64 (Def:daß d.Weise, wie es repräs.ist, n.Teil seiner Bedeut ist)

 

Einfachheit B II 397 ‑‑ W I 215 ‑‑ Dt I 118 ‑‑ Go I 300 ‑‑ Bh I 97f, (einfach kompliziert)99 ‑‑ auch:Einstein Negerplastik ‑‑ Cho I (nur intern defbar) 56 ‑‑ Pu IV 80 ‑‑ Hack I 241(HackingVs),  ‑‑ Kan I 292,416 ‑‑ Kan II 125f ("schillernd") ‑‑ Meg II 305(Chomsky),314 ‑‑ Chi II 159f (E/Komplexität Husserl:schließen sich n.aus)  ‑‑ W IV 73  ‑‑ Q VII 17(unklar), 26(1.Notation/2. grammat. Grundvok), 70  ‑‑ LW V XI (n‑konting!),123/4(<Gesetze:setzt Th.ungleicher Eig. voraus,sonst beschreib‑abh) ‑‑ AR III 22/3(Bsp funkt.Gesetz m."fehlend.Werten":einfach,er als eins,das diese n.als fehlend behand.(?)),66(Lew: komplementär z.Stärke:E o.S: aus reiner Log/S.o.E: aus Almanach+dedukt.Syst:Balance zw.E/S),68(>disjunkt.Gesetz,E relativ) ‑‑ Schw I 120ff(Th: kulturrel?sprachabh/),121(Prbl:neues Präd.kann f.100 Gesetze steh) ‑‑ Hor I 379(Leeds:n.f.jed. Begriff einer physikal.Th,sond.f.Gesetze), 391(w.alle GIT, dann auch einfachste Th.falsch (>Th.d.metaphys.Real))  ‑‑ Fr I 90(falsch: daß einf.Th wahrsch.wahr/warum Welt einf?) ‑‑  Sta I 10(weniger einf.Beschreib redund,weil s.n.zusätzl.Merkm erwähn,sond.nur and.beschreibt)

 

einfach wahr  EMD 106(Dum:w.k.Menge v.wahr,.Sätzen, v.den.keiner triviale Variante d.orig.S. ist, deren Warh.d.Orig. als wahr best./k.Konjunktion, Ding,EQu..Allqu.k.e.w.sein)

 

Einfluss BX (KU)13,102  ‑‑ Einflußgrößen  Perd 39

 

Einführung Str 254ff ‑‑  Q III  178ff (v.Präd),188(v.Präd‑Schem/Satz‑Sch) ‑‑ W I 207 ‑‑ F I 99  ‑‑ Wol I 40,159,218  ‑‑ We I 16,79f,Regeln, Konjunktion,Adj.usw.)329(Termini:Verallg,Einschränk.), 29(Bsp),80, 81(Regeln),292ff,360(Kl/Menge: nur als Op zirkfrei einführb!) ‑‑ W IV 72(m.allen mögl.Verbind)  ‑‑ Ca I 52(Bsp Primzahl),67(Bsp),204(a.undef.Grundbegr.) ‑‑ Pea I 200(Regeln: Fundier‑Prinz) ‑‑ Du II 153(v.Ausdrücken untersch.nach Kategorien,VsHolism.) ‑‑ EMD 206(sem.Vok. "John beendet f‑en":abbildb.auf Satz,d.schon "f" i.grundleg. prädikativer Rolle enth) ‑‑ Fie I 157(Wright,Zhln,Meng,Richtgen:durch Abstrakt,Bsp Menge:durch Gleichzahligkt + Präd‑Funktor"{xI...}" + Gesetz)  ‑‑ Brk 217Gentzen:wie Defin), 269(Exist‑E/dialgo.LOg/Lor:Prop. mu. von ihm gewähltes n beh/Allqu:für jedes v. Gegn. gewählte) ‑‑ Fie II 166(Prbl:w.Gebrauch als E‑Regeln hinausgeht),237(Variante: altes Vok+ Quantifik.höh Ordn(>Ramsey‑S))  ‑‑ Si I 130(n. einf.Bindestrich‑Wö.Bsp "Brutus‑Ereign".mu.identifizb. sein unabhg.v. Identifik.v."Brutus") ‑‑ Hor I 390((s) and.als Gentz:Bsp Welt: Klammer, darin Kreis, Dreieck, Kreuz, darin Klammer Kreis + Kreuz, >"neg‑Einführ":"nicht‑Dreieck" od. "oder‑Einführ" Kreuz od.Kreis"/durch Graphik)

 

Einheit Junius James 129  ‑‑ Bu I 104!(n.Drittes daneben,Fichte,Kant)  ‑‑ Kan II 70,80,98  ‑‑ Vo II (Einheitlkt) 169,170f,174  ‑‑ F I 88  ‑‑ Lei I 31,32,49,70,85,86,89,98!113,117, 119(Strukt), 127(E./Vielht) ‑‑ Tau 82 ‑‑ Chi II 107! (als Th: löst k.Probl.)  ‑‑ Fey I 251  ‑‑ Fra I 163(Peirce: E.d.Schließens = E.d.Obj),210(Cast:d.Ich:nur Rolle d.flüchtigen Iche),353(Universalien: spezifiz.Eig),354(nach Attributionstheorie)  ‑‑ Gea I 106!(Einh.komplexer Ausdrücke muß aufgebroch.werd.:analysiert) ‑‑ Loc II 202(d.kompl. Idee durch Namen,aber n.real) ‑‑ LW IV 48(Körp.,Zust.,die paarweise auf Rel.d.körp.E.bezog.sind/entspr.E.d.Pers),53(E.‑Rel.d.Person, u.ER d.Körp:beide kontingenterweise/Äquvalenzrel.)  ‑‑  No I 94f(wieso Selbst E?E.v.Gedanken, Bewußts.durch "ich denke"?N: 2 Wörter, was ist Einheit?/könnte jeden begleiten),98(Beding. f.E.einheitl?),100(Def etw.ist E,w.seine E. aber Zeit n.äqui ist m.d.Summe d.Identitäten d. Teile(nur zeitl.geseh)),103(best.Rel.d.Teile//ungl Ganzes:Teile kö.erswetzt werd/E:je enger Rel, destop größer E/E mu.n.Ganzes sein/aber umgek)

 

Einheitlichkeit  Si I 328ff(e.Ganzes),335f(mereo‑topol),339(ontol),342(ontol:n.durch Kopula (bloßes Wort)/Lö/Frege: Ungesättht/Husserl:n.nach "Kette" such),342ff(funktionale), 351(f.continuant u.Ereign:selbe Form:Verbind.zw.Teilen)

 

Einheitsvektor  Fr I 61(Y/QM: defin durch Familie v. Eigenvekt/durch geeign.Multiplik.m.Skalar erreicht/alle Vielfache repräs."selben Zust"/"Normalisierung")

 

Einheitswissenschaft  Fr I  83(Variante:"Konjunktions‑Einwand": Konj.v.Chemie+Phys usw./Prbl:Konj.mu.n.empir.adäqu.sein),86(Realism:Th.kann nur wahr sein, w. auf ganze Natur  ausdehnb)

 

Einhorn  F II 47 ‑‑ Me 54 ‑‑ Dt II 111 ‑‑ Ro I 71 ‑‑ Wol I 27,76f(Russ),86,175,269f(Pegasus) ‑‑ We I 216,314,360(Kl.exist.d.Termbildg)  ‑‑ Gea I 58(G:alle  Sätze wahr,wenn k.referent/ aber:E. n.leere Kl(VsGoodman) ‑‑ Du II 114(Ableitbkt. d.W‑Satzes aus Axiomen unerwünscht,linke Seite f,re.n.f.,119!(Frege:Ref garantiert b.allen sing Term), 114(Russ:Satz immer falsch/andere: weder noch) ‑‑ PiS 24(Q:Eig. wie "Pferd":ein Ding, das E ist" ok/aber n:Ding das ein E ist"),25(sinnv.durch Übersetz./k.Name,wie Präpos./der Kennz.,äqui)  ‑‑ Pri I 119(Russ:in Literat: Quatsch weil bloß Bild, n.real)  ‑‑ Disp 56(Place: Dispo zur Klassifik. ab.k.ED,erfüllt Krit.(Konzeptualism) ‑‑ Hor I XVI(Defla: Th.auch n.ref.Sätze immer WW(immer Tats)) ‑‑ Cr II 165(Kri:Teil d.Wesens:daß s.n.i.d.WiWe exist)

 

Einhüllende (Mathematik) Kan I 248 ‑‑ Fey I 680(>Gruppengeschw,+)

 

"einige"  Wol I 74(Russ:AF)  ‑‑ Pri I 4/5(e.Männer s.Schweine/v.denen wir es wiss.sind es alle/aber mögl:0),35(w.Sätze S11 + S2 dieselb.WB hab.,dann auch S‑Gefüge),49(o.E:manche Sätze weder w/f) ‑‑ LW IV 209(Quantor) ‑‑ Brk 41f(Peirce/alle:Untersch entspr.genau w/f, daher n.graduell!)

 

Einklammerung (Husserl) Pu V 48,66,67 ‑‑ Ca I 86(n.fragen, ob Erl.wirkl.)

 

Eins (1)  F I 88,110  ‑‑  Brk 121(log Form/Hilbert 1(F):(Ex)[F(x) u (y)(F(y) äqui (x,y)] "es gibt ein x, f.das F(x)besteht u.jed.y,f.d.F(y) best. ist m.diesem ident"),249((Gentzen), 244(Ax)

 

Einschränkung  We I 329(def)  ‑‑ Es I (durch d.Welt) 189ff,191,192(Prbl:außerhalb d.Überzeug‑Syst,aber begriffl,.um rational zu sein)

 

Einschwingvorgang  Fey I 322ff

 

Einsetzung  Q III 61,189f (erhält Allggltgkt),192(falsch:(y)[(x)Gxy > Gyy) ‑‑ F III 108 ‑‑  HH (E‑Theorem) 133  ‑‑ Mü I 216 (Formel,DF) ‑‑ Sav I 86(n.f.gebund.Var) ‑‑ We I 45,136,206  ‑‑ Q IX 9(freie Var dürf.n.i.Bereich v.Quant.) 30ff,211(freie Var dürf.i.Einzusetzenden vork.,gebund.kö.umbenannt werd.)  ‑‑  EMD 328(Bsp Funktion f = F(fni)korresp.fni)  ‑‑  Fie I 208(Bsp auch gleiches(?)) ‑‑  HC I 122(alphabet.Variante/gebundene aV),140(HC:"E‑Eig"b[b/a] ([neu/alt]:a frei i b, b: frei i b[b/a],aber n. i. b/"Ersetzungsvariable"), 166(Bsp (a = b) > (a = b):a, b, Indiv‑Var, a, b: wffs, in b an einer oder mehr Stell freie b, wo in a freie a)  ‑‑  Brk 114(Hilbert: E‑Regeln überflüss, w.E zurückverlegt),k 115 (abgeleitete E‑Reg),306!(Gödel: freie + geb Var dürf. ersetzt werd.w.k. Überdeck.d. Wirkbereich gleichbezeichneter Var eintritt),504(versch.je nach Ordn.d.Var(Logik d.Rel) ‑‑ Mate I 225(Mates: >Schablone), 226 ‑‑ Q X 86(Konservativit:einges.Var darf n.schon i.Kontext vorkomm (erhält gramm. Strukt(Harman)) ‑‑ Q V 135(statt Relsatz:E‑Operator: "a vice x": "a ist ein Ding x, derart daß")

 

Einsetzungsergebnis  Mate I 120(def/Mates: bei E.vb.Aussage‑Buchst:), 158(Bsp Vay..ya/b: w.dieses etwas b"), 225(def/Mates:Hilfsbegriff:>Schablone), 226(n.jedes EE aus gültiger Formel ist gültig)

 

Einsetzungs‑Operator  Q V 135ff(bei Relsatz: "a vice x": "a ist ein Ding derart, daß"/erklärt Rel‑S.durch Einsetz.weg/Bsp "Fa":a vice x Fx"/dann mü."a" und "x" n.mehr sing Term sein/Bsp How do you do?":"Do vice x how x you x"/Bsp "(x x vice x) vice (x vice x)": Ding x derart, daß x ein Ding x ist, derart daß) ‑Russ.Par: diese Form mit dopp.Neg)

 

Einstein, Albert Kan I (E/Newton) 147,(Weltmodell)149ff

 

Einstellung  LW IV 148(def, n.nur propositional) ‑‑ Cr I 63ff(E‑Sem)

 

Einstellungs‑Semantik  Cr I 63ff(Barwise/Perry: statt MöWe‑Sem/Cr.Vs)

 

Einzelding (ED) (particular)  Wol I 69,70,151ff,157! ‑‑ Es I 314(def nacktes ED)  ‑‑ Q VII  74(/Universalien) ‑‑ Fra I 386("massiv":unendl.Eig.,n.faßbar,CastVs) AR III 79(vielleicht k." einheitlTeile"?dann aus Eig m.zeitl.Index),83(k.Bündel v.Univ.(Russ,Blanschard dito)ab.k.ED o.Eig.(k."nackjte ED"(bare particulars"),89(ED 2.Stufe = Univ 1.St./(s)Fall von"?)/Arm:Bsß N(F,G)(Gesetz) = Univ 1.St.),125(Platon:konting/Univ:notw./ArmVs:beide kont.) ‑‑ Disp 33(ArmVs"bare particulars"(nackte") o.Eig od.Rel, auch n.Rel o.ED),55(Place:Raumrel zw.ED,Zeit zw.Sit) ‑‑ Sta I 73(nackte ED, (siehe nackte ED) ‑‑ Cr II 157(Collins: Sätze s.ment.ED/Prbl:alles m.WW mu.Universale (n.ED) sein)

 

Einzelfall  Fr I 128(nie erklärt, nur Art v.Fällen)

 

Einzelfall‑Verursachung  Schu I 240(Lew Ähnlkt‑Metrik,MöWe,kontrafakt Analyse/ohne allg.Kausalrel/KoKo) ‑‑ Car I 16(W.Salmon, Lit)

 

Einzelfall‑Wahrscheinlichkeit  Schu I 113(Popper,viele Vs), 115(Lew pro,"principal princ"/Prbl:welches Ereign.soll EW entsprech?)

 

Einzelnes  Lei I 31,117 ‑‑ Wol I (E/Einzigartiges,Zink)151!  ‑‑ Fra I 385(Strawson:partikularisierte Eigenschaften),386(Kri,Kapl: partikular.Propos)

 

Einzigkeit (Einzigartigkeit) Ko 22  ‑‑ Kan II 127  ‑‑ Vo II 53ff  ‑‑ Chi II 123(zwei Arten!)  ‑‑ Fra I 358(CastVsLewis)  ‑‑  EMD 331(v.Menge wahrer Sätze/Kri: Menge i.erweiterter Sprache solleindeutig abgebild.werd.)  ‑‑  Q X 48!(log Form: (Ex)(Ax), ~(Ex)(Ey)(Ax . Ay . ~(x = y))

 

Ektoderm  Kau I 146 (Entoderm),(Mesoderm)(Keimblatt, Zelltypen)

 

zurück nach oben

 

Elastizität  Fey I 322(Feder),156(Magnetismus: elastische Wechselwirkung)

 

Eleaten  Kan II 35  ‑‑ Tau 90(VsWerden),92(Wahrnehmung)

 

"elegantes Ausgangsproblem"  Gu 322

 

Elektrizität  Fey I 321ff(Resonanz),322,379(Gesetze),610(Def Strom)

 

elektromagnetische Kraft  Ra I 197  ‑‑ Fey I 115(def),379(Gesetze)

 

elektroschwache Kraft  Kan II 72

 

Elektron  Pu I 14  ‑  Pu IV 53 ‑‑ Bra 669f,955,676 (Gesellschaft kann als Ganze irren) 692, 875 ‑‑ Ro I 314!  ‑‑ Bra II 218  ‑‑ Hack I 141,144f,431f,436  ‑‑ Fey I 434(Trad.)

 

Elektronenmikroskop Hack I 344

 

Elektronenvolt  Fey I 593

 

Elementare Logik  Brk 60f(PL + Identität+ Kennz‑Th/  ‑ Klass. L: AL,zweiwert, extensional/Frege/ Russ/Hilbert/Ackermann)  ‑‑  Mate I 20(= PK 1.St./Mates:enth. auch MöWe!)

 

Elementare Zahlentheorie (eZT)  Q X 79(pos. ganze Zahlen,Add,Multipl,WaFu,Identität, Quantifik,keine Mengen/w.Spr.eZT enth,dann Güligkt f. Sätze + Modelle gleich), 83(d.Th.d.endl.menge äqui)

 

Elementarform  We I 60,61

 

Elementarfomel  Brk 350(Def/Gödel/log.Form: Zeichenkombi, a(b), wo b n‑ten und a n+1‑ten Typs ist)

 

Elementarsatz    W IV 50(Funktion der Namen"f(x)"),86ff(mögl.Form)   ‑‑  W I 127  ‑‑ Sch I (Wittg) 70!(def),80,90,95/96  ‑‑ Du II 252(einf.Präd.m.belieb. vielen.Argumstell.)

 

Elementarteilchen Fri (Antiquarks) 42, (Leptonen) 345 ‑‑ Fey (Strangeness) 87 ‑‑ Gm I (Flavour) 274

 

Elementbeziehung  Pri I 61!(nur scheinb.üb.Klasse/nur "x ft" (log.Form))  ‑‑ Q IX 12(2‑stell.Präd."e"(e),12(analog:Zutreff.v. Rel.),21(bei realen Kl.),23(neu:"e" vor Individ. wie "="), 27(x e² x: Ez(x e z e x)!), 113(Schreibweise E (substantiviert),116(gringt Ordn.),117(x e NO > ~(x e²x)/"e" drückt aus, d.eine OZ kleiner ist),123/4(E genügt n.um zu Kl.zu gehör.zusätzl.Existenz notw.), 134(Rel E:Ordn.d.OZ <p:E n (pXp),also e re p),156(über unendl.KZ),183(PM,Hauptteil: Zuordn. z.prädikativem Attribut),183(Zuordnung zu präd.Att.vermeidet Klassen:"x e j" steht für "j!x"), 209(Fundierungsaxiom verbietet endlosen Abstieg i.Bezug auf EB)  ‑‑  Fie I 192(ungl.Rel zw.phys.Größen + Zahlen/weil EB gleichförmig:jede 1/1‑Funkt v.d.Menge d.phys.Ggst auf s.selbst indiziert eine 1/1‑Funktd.ganzen Mengenuniversums auf s.selbst,i.dem d.EB bewahrt ist)  ‑‑  Brk 24(v.Peano i.d. Klass‑Log eingeführt)  ‑‑  Q X 93(ungl.Prädikat: Eig.gibts nicht, aber Mengen)  ‑‑  Si I 21("€": "x € x" falsch od.n.wff//Inklusion: "e"(Ontol):a e a" wahr,w.genau 1 Obj)

 

Elemente  (Klassen) Ca I 48(Kl.besteht n. aus E.)  ‑‑ Gea I 226("gleich 0" n.immer "Element v.‑Null"/GVsQuine)  ‑‑  Q IX 29(n.notw.existenz!)  ‑‑  Brk  394(Prbl: Definierbkt v. El. einer Struktur(Syntax/Semantik))

 

Elemente (Physik)  Kan I (Häufigkeit) 316

 

Eleusis  Fr I 70(Spiel v. E(M.Gardner(d.Natur)Regeln versteckt)

 

Elimination Bra II (Eliminationsregeln,Gentzen) 87,93(auch Anhang),100   ‑‑ Du II 12(rekursive Definition: "+" nur vor Zahlzeichen elimbar.)  ‑‑  Fie I 158(alles nicht‑logische muß vor E explizit gemacht werd.,Bsp)  ‑‑  HC I 237((s)zweifacher Sinn:a) mittels definition(Ersetz/umformen) /b)wegstreichen, tilgen: Bsp wenn gar k.Modalop.‑erlaubt, kö.s.n.durch Def ersetzt werd)

 

eliminativer Materialismus  Fra I  578(Rorty pro),584  ‑‑  Grae I 158("oben"/"unt" n.absolut/ k.psych.Vokab.mögl./Stich:später Vs eM!/Vs:eM k.n.sagen,v.sich selbst überzeugt zu sein)

 

Elimination  Q VII  167(nur f.Theorie,z.B. sing Term durch Kennz.),40(Gebrauch n.hinr.)  ‑‑ Gea I 120(komplexe Term)  ‑‑  Hor I 125(wg.Redundanz ganz anders als weil man eine Def hat)

 

Eliminationismus (Eliminativismus)  Es I 366ff(E.Vs) ‑‑  Schi I 158/9(Quine/SVs: wg.Irreduzbkt.d.Intentionalen),159(ungl.E.v.Paul Churchl:trotz Reduzbkt.intent.Termini)

 

Eliminierbarkeit  Mate I 251(Mates/(s):äqui Aussage o.neue Defin,aber m.erweiterter Theorie formuliert, sonst bloße Rückgängigmachung)  ‑‑  Q X 126(alles, was durch Defin.eingeführt wurde)  ‑‑  Q V 156(Def der sQ über WB ermöglicht k.E/> zweint zur Annahme v. Klassen), 136(wenn relsatz nicht mehr in Prädikat‑Stell,(allg term) sondern in kategor.Satz [alle a sin b],verliert er seine E),142(Einsetzungscharakter (statt Ggst‑Ch) geht zusammen mit E),175(v.Quantoren)

 

Eliot, T.S.  Dt VI 213

 

Ellis, Brian  Fr I 1,52(Theorie ohne Kräfte, nur universelle Gravitation)

 

EMD   Kürzel für Evans/McDowell: Bedeutungstheorien

 

Emergenz  S I 131  ‑‑ McG I 68!(Bewußtsein)  ‑‑  Disp 22(Place Bsp disp Eig aus Teilen d.MiSt:erkl.disp Eig ,ab.k.reduktion) 31(einfach was Kollektion d.Teile n.hat ab.Ganzes/MartVs)

 

Emerson   Cav I 30(VsPerice,VsDewey),31(VsKonformität),32,106,237f,258

 

Emotion Dt II 149  ‑  Eco I 141  ‑‑ Mat I 253f,263,298,304,310,312,365  ‑‑ Pi I (Gefühle) 457!  ‑‑  Grae I 189(heute komplexer:v.Glauben durchsetzt/einige:m.Urteil gleichges.>etxrem.KIognitiv.)

 

emotiv  Hü 188,248  ‑  Ro V (Emotivismus) 63,64(def)  ‑‑ Bla I 147ff,148ff(e.Bedeut.)

 

Emotivismus  Fie II  243(DeflaVs)  ‑‑  NS I 154 (Th moral.Urteile drück Gefühl aus)

 

Empfindung W II 173 ‑‑ Ry 275f ‑‑ Bt ("Empf") 414  ‑‑ Ro VI 182,184f  ‑‑ Str V 50!  ‑‑ Den II 82/83(Empfindlichkeit) ‑‑ McG II 100  ‑‑ Metz I 73  ‑‑ Sch I 192,199!,200  ‑‑ Ge I 54(Kant), 76(Kant), 86,164(Schiller)  ‑‑ Vo I 33!(def) ‑‑ Te I 51,155  ‑‑ Cav I 257  ‑‑ N III 118!(Wittg)  ‑‑ Tau 97(öff.Sprache)  ‑‑ Chi I 136,146(Evidenz)  ‑‑ Ca I 92(Erg.v.Analyse/ Wahrnehm.:Gesamtheit primär), 129ff(Erlebnis‑bestandteil:Psychologie/Qualität: Phänomenologie)  ‑‑ Ber I 216f (Zeichencharakter, Parallelität bei gespr./geschr.Sprqache,aber nicht Zeichen f.Dinge an sich),218(E‑Verdopplung:a)subjektiv,b)an Ggst.Bsp Farbe,Probl.:objektive Seite d.E.k.n.empf. werden), 219(unabh.E.beweisen Existenz Gottes)  ‑‑ Fra I 597(Rorty: n.Wahrn.sond.Entität:"Rot‑E",Schmerz),600!(Rorty: n."von" ,"aboutness",anders als Gedank/E.k.Erklär.v.Handlung),603 ("von" k. Relation,"von‑rot": einfach,unanalysierb.)  ‑‑ Pea I 5(sensation:n.repräsentational/"wie es ist"/n.v.Erfahr.(experience) zu trennen/n.begriffl.),8,20(E:Gesichtsfeld,n.Wahrn.),51/52(E.‑Raum) ‑‑  Pri I 116(Reid:o.Obj/ Wahrnehmung:m.Obj.),  ‑‑  Tie I 83(Desc:3 Stuf.1.unmittelb.Affektation v.Organ,2.im Geist: Hunger,3.Urteile üb.externe Ggst(seit Kindheit gelernt),85(Desc:konfuse Gedank,Vermisch. Körp/Geist)  ‑‑  Av I 99(leichter od. schwerer zu reduz al prop einst?/AvVs(>Nagel))  ‑‑  Q V 59(Sprache:konzentriert s. auf ggst.Bsp rot:Tomate,Blut, egal wie E.beschaff)

 

emphatisch  Te I (149(def)  ‑‑ Fra I 19("sich selbst",stärker als Zuschreibung v.Proposition),e.Reflexivum),82(Bsp Substanivierung von "ich"),254  ‑‑ Gea I 68(Präsens)

 

Empirie  Vo II 47,154,  ‑‑ Meg II 315,318  ‑‑ Lei I 39(n.beweisbar,n.bew.‑pflichtig)  ‑‑ Ca I 237  ‑‑ Pea I 73!(testet immer Konjunktionen v.Hypothesen)  ‑‑  Q X 132(Daten betreff. immer ganze Wiss/auch Lgoik/Mathe) ‑‑  Fie II 75(Bsp Teil d.begriffl.Ro:w.Suaerstoff eintritt,tritt Phlogist.aus".begrifl,n. empir),166(konservative)  ‑‑  Strd I 224!(Tradition(!) kann n.selbst empir.begründet werd/QuineVs: n.zirkulär), 225(weil Zeifel aus d.Wiss.selbst komm)  ‑‑  Fie II 373ff("epist.Rätsel"(Pollock,Lewis,Putnam:Belege f.Th)

 

Empirismus D I (Vs)41 ‑‑ D II 130 ‑‑ W II 99f ‑‑ De I 280 ‑‑ Ca 88,100  ‑‑ Bra (Quine) 329 ‑‑ Ro I 165  ‑‑ Hü(Quine) 397ff,402,404  ‑‑ MD I 15(Sellars) ‑‑ Str IV (Vs brit‑E) 98ff  ‑‑ Str V 15  ‑‑ Bra II 38,40  ‑‑ Kan I 394(Vs)  ‑‑ Hum I 12(Begründung),73f,101ff,104!,110!,130,134,136  ‑‑ PiS 106/7(letztl. Wahrnehm+Empfind.,phän.Sprache)  ‑‑ F/L 191(Vs:Gemeinsk.v."Onkel" u."Tante" n.empir./auch n.Eis/Dampf,Präsident/Cleopatra)  ‑‑  Grae I45(Versuch,best.Wahrnehm.als irrtums‑unanfällig auszuzeichn.),146(Two D.E.braucht a/y‑Unt./weil Th.nur als Ganze, k.Red.auf Erf.)  ‑‑  Q V 191(def relativer: n.weiter v.Sinnesdat.weg als notw)  ‑‑  Q XII 90/1(1.Fundier.aller wiss.Th.i.Wahrnehm 2.auch Bedeut.aller Wörter(Q.pro)),  ‑‑  Or I 465(logischer/RortyVs:reaktionär/nahm Schema/Inh‑Dualism als gegeb/Davvs)  ‑‑  Car I 74(Skept.i.Bezug auf Ursach/Hume:statt dess:Verallg/ heute:Gesetze statt Urs/CVs:Urs statt Ges)  ‑‑  Fr I 59(Vs:Beobacht.hat Grenzen),81(kann positivist Trenn v. theoret/Beob‑Spr n. dulden),196f(n.Modalit),202(def/glaubt nichts jenseits Aktualit+Beobbkt/Vs"objektive Modalit")

 

empirisch  F I 35  ‑  S I 89 ‑‑ Gu (logisch/empirisch) 239  ‑‑ Hack I (empirisch adäquat) 92,93  ‑‑ SL I 53/54(Beweisbarkeit darf n.apriori sein)  ‑‑ F/L 71(BT:auch and.Proposition)  ‑‑  Strd I 150(def/Str:eine Klass.v.Dingen vo.and.Kl.unterscheid, auf d.d.Begriff f.d.1.Kl.n.voll zutrifft), 152!(StrVsKant:"direkt" e. n.selbst emp.sond.transzendental)  ‑‑  Cr II 64 (=kontingent)

 

empirisch adäquat  Fr I 18(= was Th sagt, was beobachtbar ist),45(Newton),46ff,50(nur semant, n. syntakt),53(Vssyntak.Darst),69(geht immer üb.Wiss. hinaus),84(erstreckt s.n. log.auf alle Aussag.d.Th),197(e.A.wäre genauso gut, w. nur d. Beobbare + d.Aktuale existierte)

 

empirisch äquivalent  Fr I 47(gemeins.Teil v. e.ä.Th n. empir.wichtig/sond.emp.Adäqutht), 47(Erweiterung v. Th.n.mehr e.ä.),49(+),50f(nur semant,n.syntakt.),53f(Vssyntakt.Darst.als gleiche Menge v. Beob‑Sätzen),55(2. Th.mü.e.ä.sein w.1.sagt, daß 2.emp.adäqut sei),69(Bsp moderne axiomat.Mechanik:a)Körp.d.nie kollidier:/b:n. beschleun:keine Masse od.alle selbe Masse)

 

empirische Bedeutung  54("e.import"/Log.Pos:Mende d. Beob‑Konsequ)

 

empirischer Gehalt   Q XII 68(Carnap:"Allwörter":quasisyntakt.Präd.o.eG)  ‑‑  Schu I 168!(ergibt s.automat.w.2 od.mehr Zuordn‑Gesetze f‑.theoret.Termini gegeb/Bsp Dipolstrkt.w.i.Wass.ab.n.i.Öl löslich),214(synthet.G mehr als e.G.)

 

empirische Kreativität  Schu I 188(def 2. od.mehr Hypoth.erzeug neuen emp.Gehalt(mehr als Summe bzw.vereinig d.einz.geh),189(dann kann theoret.Spekul.o.emp.Geh.i.Kontext späterer Th.neuen emp.Geh.erzeug)

 

empirischer Inhalt  Fr I 41ff(v.Th),46f(v.Newtons Th)

 

empirische Stärke   Fr I 67f(def: durch Kl.d.Modelle/je weniger, desto st/semant, n.synakt!)

 

empirische Unterbestimmtheit Hü(Quine) 426

 

empirisches Gesetz  Fr I 32(= Allsatz üb.Objekte  Bsp"Alle Raben sind schwarz"/Sellars: gibts vielleicht nicht)

 

empiristisches Sinnkriterium  (>Verifikationsprinzip)    PiS  104ff(Hempel:s.Sinn,Signifikanz,kog. Sign./Forderung, n.Überprüfbkt.),107(Probl: Auss."Neptun hat vor Entdeck.existiert"), 113(ChurchVsAyer),123(selber sinnlos?)  ‑‑  Strd I 170ff(Carnap: macht Exist‑Frage (externe) sinnlos,weil n.entscheidb),183ff(Exist‑Fragen nur innerhalb v.Syst.n.f.Syst.selbst(extern)),186(prakt Frage, ob Sprach ok,n.theoret, ob Welt exist),189(warum notw?),202(SkeptVs:Traum würde es ebensogut erfüll)

 

empirisch minimal  Fr I 68(def:w.n.empir.äqui m.allen log stärkeren Th/d.g.s. wird n.stärker w. Modelle weggelass).

 

Emulation  Bo I 125

 

zurück nach oben

 

Endklasse   Q X 99(= Kl.d.n.el‑.sein kann/Bsp Defin "y e {x:Fx}" führt zu EK,n.Menge/nur Schein ‑ sonst Wert v. quant. Var)

 

endlich ( > //unendlich)  D I  23  ‑‑R I (endlich) 77,88  ‑‑  Fie II 268(intuitive erklär: setzt ue+archimed.Z.voraus)

 

Endlichkeit  Q IX 141(bedingt, statt Komprehensionsprämissen(>Existenzannahmen)),142(def e.Klasse),158(stark e.),218(trügerisch:dennoch Probl.m.Induktion)  ‑‑  EMD 359(Kri,Beschränk.f.MS),390(<k.Beweis aus ue Instanzne/Lö:implizite Def(aus Regel/Hilbert: welche Axiome gelten?,Bsp),391(Omega‑Regel f.Beweis i.ue Syst.)  ‑‑ Fie II 332f(Quantor:"nur e.viele":wichtif f.bestimmte WW), 343(wichtig.f.Bestimmtht.d.Begriffs "Satz";"Beweis","Formel" einer gegeb.Spr,"WFS" eines Syst/PRbl.Bestimmtht v."endl" selbst)

 

Endlichkeitsproblem  St IV 42,37

 

Endlichkeitssatz  SL I 79(def)  ‑‑ Brk 314(>E‑Quant/Allgtgkt: >Allquant), 318(def/simultan erfüllb)

 

endozentrisch  (Linguistik)   Ly I 235(def/Bloomfield:i.eine Konstrukt,w. ihre Verteil m.der einer od.aller ihre Konstituent.ident i/Bsp poor John hat selbe Verteil (Distrib)wie John/Bsp exoz:"in Vancouver" and.Distr.als "in" u."Vanc."),236(versch.auf versch.Tiefe/Bsp Nomen, belebt, unbel/a)Koord,gleiche Dist,f.jede Konst:Brot+Käse/b)sobord:Dist.wie 1 Konst:armer Hans)

 

Endurantismus   Schw I 32(def Th Dinge sind zu jeder Zeit ganz anwesend/wie Univ(Arist) (k.vergang.Teile)/VsLewis/n.Eig.sond.ihre Instantiationen zeit‑relational)35(alle Präd. zei‑rel: "wach‑zu‑t"/LewisVs! stattdess.ein zeitl.Teil ist wach))36(Vagheit: i.d.Ggst/Perdur:sprachl.Phän)  ‑‑  Sta I 136(gegsatz. Perdurantism)137(End:z.jed.Zeitpkt vollst.präsent(k.zeitl.Teil),138(sollte Identifik. leichter mach)

 

Energie Fri (elektrische E)288f  ‑‑ Gr II (Energie/Frequenz) 62  ‑‑ Gen I (negative Energie) 30  ‑‑ Gz I 44(E/Frequenz),63(potentielle E), (E=mc²):140,142ff, (Temp/Gravitation):164!  ‑‑ Vo II 49(elast.Stoß o.Energieübertrag,nur Impuls), 50 (Kant unbekannt)  ‑‑ Fey I 60(n.bekannt,was E.ist),64(allg Formel),67(Feder),67(Wärme‑E)68(RT:Objekt hat E allein durch Existenz),68(Photon),68(E. n.gequantelt, math.abstrakt),155(elast.Stoß,Schwingungs‑E.)172(k.Richtung!),191(Fall), 192(pot:mgh/kinet:1/2mv²),208(P.E.)212(P.E.),216(P.E.i.el.Feld),242f(RT,Trägheit),256(Photon:

versch.E.versch.Frequ.Dopplereff.)330f(Oszillator,Schwingung),331(el.gespeichert),332(Oszillatorschwingung),333(Feder),347(Ladung "Fällt"),388ff(Strahlungs‑E.einer Welle im Quadrat:unabh.v. Entfernung),435f(Geschw.Strahlung!),428(el.Welle,Licht),433(Antenne,Strahlung),535!(negative Energie),536ff(E‑Niveaus/Atom),546(Arbeit erhöht E: Kompression),552(Gas)553(Gas:hier: Temperatur),556 (Moleküle/Gas),631(Funktion d.Temp. + Volumen,n.Dichte),647(E‑Dichte/E‑Fluß) 706(i.d.Welle), 707(E‑Theorem),

 

Energieerhaltung  Fey I 59(Prinzip!,abstrakt)192,193f,254(m.Zeitkomponente),716(in Springflut:Verlust:Aufschäumen,Schallwelle,negativ)

 

Engagement  Grae I 188(Tendenz, Unterlass.als Tun d.Falschen,>Konsequentialism.)

 

eng  EMD  273(B.Taylor:e.log.Wahrh.,aus Axiomen o.Identität?)

 

enger Inhalt  ?? 66  ‑‑ Es I 73/74(Block)  ‑‑ Fra I 631,632(DavVs Untersch.Bsp Sonnenbrand), 656(Put:e. psych.Zust:Glauben+Bedeut.kennen ungl.prop Einst),684(Burge), 686(BurgeVs Untersch)  ‑‑   F/L 167f(Block: ZE:gleiche psych.Erklär.),168(Frege/Put:legt Ref.n.fest  ‑‑  Schw I 174f(def:allein durch begriffl.Rollen,o.äuß.Bezieh),176(Fod:nur intrins.physik.Eig.kausal wirs/LewVs: auch extrins)  ‑‑  NS I 130(Unterscheid.eng/weit VsBurge/VsExternalism)

 

enger Sinn Pu IV 28

 

enquete/epreuve  Dt V (Foucault/Nietzsche) 289

 

ens successivum (entia sukzessiva) Chi II 176/177,185,186,207  ‑‑  Si I 187f(Chi:log.Konstr.aus konstanten e.per se/"Einsteh für"/"Dienst tun"/statt Wechsel v.Teilen)  189f(Variabel)

 

zurück nach oben

 

entailment  (Logik: Folgerung, Beinhalten)  We I 127,133f(Belnap),  ‑‑ Q VII(def Analytizität d.Konditionals)  ‑‑ Gea I 82,170,174ff((Quine:zw.Aussagen in Anfüh.zeich. bei ihm "Implikation"), 175,177("Ein Wenn"(?)),179/180!(def:a priori‑Wissbarkeit d Konditionals),180(unbestimmter Gebrauch)  ‑‑ Gea I 181(Bsp "x ist rot" entails "x ist farbig"),183(n.trans.)186(o.Proposition), 186f(EFQ, Cl.Lewis, Beweis)  ‑‑  EMD 308(Herz habend >ent.Nieren habend/aber n.durch Substitution!)  ‑‑  AR III 11(Bsp Theorie enth.Teilth:Regth d.Verursachbinh.Regth d.NG/n.umgek), 85(Bsp kontigente Notw:alle F sind G entails entspr.Gleichförmigkeit (x)(Fx > Gx) aber n. umgek.daß jed. F G ist, entails n.da F‑heit notw.G‑heit enthält),86(dito)  ‑‑  Disp 47(Arm:Bsp Oberfl‑Strukt."wer Cyanid einatm.stirbt" beinh.Regul.,ab.n. formales E,sond.Bedeut‑Postulat)  ‑‑  No I 199(ungl.Konditional:"~p >~(S galubt p)"k.E!(N:E = Implik.),204f,207(ich bin i.Jerusalem ent."ich b.n.i.tank(n.umgek)),220(Verhalten ent.n.ment Zust,da weiterer Kontext mögl.)  ‑‑  HC I 265(Anderson/Belnap:nach Ackermann:"strenge Implik"Grundzeich: ‑>/Kalkül d.Fogebeziehung/ "System E"/"paradoxe"Formeln: m."‑>" anstelle v. "strimp"hier jh.ableitbar), 267(einige AutorenVs:E: pro Par d.strikt. Imp.),297(entails:"hat zur Folge":zeitlan g phil Norm/stammt v. Moore), 299(Par.d.Imp(Vs)) 300(CHVs E:mu.auf intuitiv gplt. Prinz verzicht)   ‑‑  Brk 156(Anderson: =formal ableitb= nicht eigentl Kontradiktion widerspruchsvoll(eigent. n.!q ist falsch"!/keine WaFu,sond.notw.Verknüpf.zw.Sinn zweier Aussag),262ff(Beth())  ‑‑  Cr I 19(A ent B gdw. B wahr i. allen MöWe, wo A wahr),36(Cr:gült. Inf.i.nat.Spr//dageg:log.Kons:formal),37(keine Möwe, wo A wahr u B falsch),38f,39!(Bsp/log Kons)  ‑‑  Fr I 153(Anderson/Beln,tautol/"entw.Regen od..nicht entw.Schnee od.nicht i.denselb.Sit sagbar(näml.i.allen)/Untersch:durch Wahrmacher), 207(echtes (proper):A ent.mehr alks nur B/daher kann nichts s.selbst echt ent)(>Erklär)/auch k.Fortschreit >ue m.echt. Ent)  ‑‑  Cr II 163(braucht Bedeut‑Postul zur Defin/MöWe‑Sem:Def E o.BP = Klass.Inklus.i.d.Meng.d.MöWe),168(Relevanzlog:E ungl strikt.Impl)

 

Entdeckungszusammenhang  Schu I 21(Reichenb://Entsteh.‑Z:normalive WissTH)

 

Entelechie  Lei I 89,103,112,116(>Monade),118

 

Entfernung  Os I 101(E(Geschwindigkeit,Messen)  ‑‑ Fey I 127(Summe d.Geschwindigkeitenmal Zeit:s = SvDt),129((Integral über v),248(R‑Z),416/417(gr.E.läßt Effekte, die mit 1/v abnehmen stärker als die, die mit 1/v² abnehmen)

 

Enthalpie  Fey I 642(def H = U mal PV)

 

Enthaltensein  HC I 25(stärkeres Syst. (mehr ASxiome) enth.d.schwäch./deduktiv äqui: 2.Syste. enth.s.ggseit), 212((DF)Bsp Aufbau v.Systemen: jed.spätere enth.alle fürheren/dennoch: kö.alle distinkt sein:kein früh.enth.einspäteres/dann keine zwei Syst.deduktiv äqui)

 

Enthaltung  Pea I 77(v.Urteil,aber n.v.Behauptung,Proposition)

 

Entität  D IV 317  ‑‑ Fra I 598(Redeweise k.Entität/Intension)  ‑‑  LW IV 79(theoret:nur aufgrund d.Theorie geglaubt/besser:"hypothet"/th.E.k.spezielle Kategorie)  ‑‑ LW V 213(Armstrong.mü: Ursachen haben+sein: Kosmos k.E./Lö:potentielle Erweiterung) ‑‑  No I 84f(Entifizierung)  ‑‑  Mei I 38(alles ist E ‑ nur bei "Gott" umstritt)

 

Entropie  Fö I 138  ‑‑ Gre (def) 386 ‑‑ GM I (def) 312,320 ‑‑ Ca 58  ‑‑ Mo I 63!  ‑‑ Kau I 22  ‑‑ Kan I 256f,339ff,401!  ‑‑ Gen I 26,27(Universum)  ‑‑ Gz I 163f  ‑‑ Vo I 264  ‑‑ Vo II 170(def),193,205,247, 254  ‑‑ Fey I 630ff(Q/T:Wärme geteilt durch Temperatur),631/632(unabh.v.Wärme im Kreisprozeß: "E.d.Substanz")633(E.d.Dinge),655(Mechanik),656(pro Molekül,wächst bei gl,. Temp mal Energie),657(def Logarit.d.Möglichkeiten)

 

Entropiedichte  Vo II 251(def E.pro Raumeinh.)

 

Entscheidbarkeit  We I 178/79(AL/PL)  ‑‑ Gea I 187,188(Propositionenkalkül e.)  ‑‑ LW V 29/30(ao Satz Theore/KoKo‑System/Lewis:e!)  ‑‑ EMD 121(es mu.entscheidb.sein,ob erkennb.Tats. Behaupt.korr.macht/(s)Un‑E:k.Tatsache),121/2(mögl.‑noch n.determ.)  ‑‑  Fie I 120(<ue ax.Th.,Negaqtion,Inkonsistenz)>subst.Quant/F)  ‑‑  HC I 130(<Aussagkalk:entschb, PK;: nicht (auch n.einstellig,1.Stufe)(Kripke 1962), auch nicht nicht‑modaler)  ‑‑  Brk 267(Rekursivität garantiert E), 299(Pl höh. St:m. Bereich v. einem einzig. Indiv:alle Aussage. e, weil auf jed. Stufe nur endl viele Objekte), 329ff(E‑Prbl), 331(Church:f. PK 1. St unlösb), 332ff(E‑Prbl:Bernays/Schönfinkel), 337(f. AK gelöst, f. Funkt‑Kalk. ungel/Hilbert), 339(abhäng.v.Bereich: manchmal genaus 1, od. mind 2 usw).3421(Frage, ob aus formaler WSF auf wirkl. Abwesht v. innnerem Wdrspr.im AXS geschlwerd kann/Bsp Ax über reelle Z.überabzählb ue)  ‑‑  Mate I 232(i.Bez.auf Theorie: ob ein Satz dazzgeh/Verfahr:m.n.bekannt od.praktikabl sein/endl Auss‑Menge immer e:brute force)/ue:kann e.sein(Bsp Menge d.Sprache L/Pointe:nicht e:Menge d.gült Auss. (selbst ue Teilmenge)/Lö/(s)bei gült.A:Entscheidbkt, n.bloß Zugehör/Def e Theorie:w.d.Menge d.Lehrsätze e.)

 

Entscheidung  No I 294(f.Handlung:n.Entdeck sond.Zuweisung v.Wert),300(H.Simon:Erfüllung statt Optimierung)  ‑‑  Bla II 83(Monod:Reich d.Werte nie obj/nicht mehr neutrale W‑schaft)

 

entscheidungsdefinit  Brk 360 (def/Gödel/jede rekursive Rel. ist. e)

 

Entscheidungsproblem HH 226  ‑‑ Ruc I 290(Church)  ‑‑  HC I 289(f.Syst T(Lö:impraktikabel, wg,. zu viel Kombinat./andere Lö)  ‑‑ Brk 120(im erweiterten Funktionenkalkül,Hilbert),237(Lö/Gentzen:f. intuit. AL),239(dito durchfhrb weil Anzahl d. reduzierten Seq endl/redukt:mehrfahce Vorkomm. welglass)

 

Entscheidungstheorie  D IV 210,232  ‑‑ McG I (Entscheidung) 148  ‑‑ LW IV 149(Bayes,de se)  ‑‑ LW V 305ff(kausal: f.‑Newcomb),309(Probl:Zirkel:w.Nutzen realisiert werd.k.,sind Info zirkl.), 310(nonkausale:Newcomb),314(nonkausale,LVs)  ‑‑  Schw I 161ff(Bayes:erwart.Nutzen,o.Kausalit, o.Unterscheid.Wirk/Urs)  ‑‑  Car I 33f(1.wie wünschbar sind Ziel+Strateg?/2.wie effektiv die Strat?)

 

Entscheidungsverfahren  Q III (f.el.ZahlTh: w.Multip od.Add.weggelass)  ‑  Mate I 119f(f. Tautolog), 124ff(dito), 125(über "assoziierte Auss"), 146(nur bei Taut.m.WW‑Tab,n.bei Gültigkt/E.f.G. unmögl(Church)/statt E:Regeln), 232(mu.n. bekannt od.praktikabl sein/endl.Auss‑Menge immer entscheidb(brute force)  ‑‑  Schw I 66(math.Platonism: braucht keins f.Arithm/Behav:dito:behauptet einf.Rduzbkt/modaler Realism:k.E.üb.MöWe)

 

Entschuldigung  Meg II 37(Austin),45

 

Entwicklung  We I 368(E/Veränderung),370(Prädikatterm > Subjektterm), 369(Entwicklungs‑termini:kompar/genetisch), ‑  Pau I  264 E.d.Kindes)

 

Entwicklungspsychologie  Pea I 53(Begriffe)

 

Enzyme  Hst II 734

 

Epidemiologie  Den I 499

 

Epigenese  Mat I 278

 

Epiphänomen  Mat I 82  ‑‑ McG I ("Nebenprodukt": Geist i.d.Evolution) 216f ‑‑ Lo I 93 LW V 160,170ff(geht.d.Effekt voraus!/Lö:w.k.E.dennoch Ursache)  ‑‑  Disp 167(Searle:Eig.d. Ganz.sup.auf Eig.d.Teile,ab.n.E/daher Supervenienz überflüss)

 

Epiphänomenalismus  D II 147 ‑‑ W II 188 ‑‑ Dt I 252 ‑‑ LW I 18,19  ‑‑ Hst II (Epiphänomen, Dennett) 693  ‑‑ Den I 585  ‑‑ McG II 39!  ‑‑ Mü I 320(def)  ‑‑ Vo I 110  ‑‑ Vo II 96!  ‑‑ Pau I 64 ff  ‑‑  Schi I 152(Kaus.kräfte vererbt/Jackson pro (VsMaterialism)/SVs:E.unwisschaflt, k.Erklär. warum+wie),165(Variante:f.Präd.stat Eig/auch Vs)

 

zurück nach oben

 

 

Episode  Fra I 240,241(Castaneda: Erfahrung aus vielen kurzen,überlapp.E.),614(E/Disposition/. E:Träger v.Eig.Entität/Auss.üb.E. w/f,üb.Dispo.n.)  ‑‑  Tie I 64(e.Gedächtn.aus Lernerlebn. statt bloßes Tats‑Wiss)  ‑‑  Q V 44(Zeitabschn.d.ganzen Körpers/Prbl:Relevanz)

 

epistemisch  Bra (epist.stark/schwach:"kleinster Spion") 760,790 ‑‑ Sell (Def)32! ‑‑ Sai I (epistemische Geschlossenheit) 152,156  ‑‑ Kan I(epist/ontolog) 163,253,373,394  ‑‑ Lei I (epist./ontologisch):34,35,58,84,91,114,133(Raum),  ‑‑ SL I 50f,54  ‑‑ Chi I 156(ep.schwach), (ep.Begriffe):113f  ‑‑ Es I 54 (e.Holismus:Überzeugungen n. einzeln bestät.)139,140  ‑‑ F/L  58(Bsp a priori‑sein,Bsp unkorrigierb.sein),105  ‑‑  AR III 61(Bsp Frage d. kogn.Einstell was als Beweis od.Zeichen gilt)158(Untersch a priori/posteriori:selbst ep!/Kri:daher gewußte Wahrh.k. besond. Status/(s)sonst a priori W."anthropisch")  ‑‑  Tie I 146ff(Searle:n.m.ont. verwechsln), 150(schlechte Frage:"woher weiß ich",>brit.Emp.,Behav(Verhalt.irrelev)),150/1(n.d. Normaleinstell, Bsp daß Tierbewußts.hat,erfahre ich aus normalem Umgang,n.ep.Einst)  ‑‑  Fie II 361(Gegsatz: pragmat),386(Begründ‑Zirkel fundamental, unvermeidl)  ‑‑  Hor I 391((s)=Rechtfert ,Akzeptbkt, Behptbkt) Bsp adikal nicht‑e:Th.daß alle GIT sind(Th.d.metaphys.Realism)

 

epistemisch/ontologisch (s.auch ontolog/ep) Du II 107!(Bsp Proposistion k.Entität, nur MIttel)  ‑‑  AR III 162(Probl.aus ep.ontol.Schlüsse z.zieh.)163(w.ont.Schlüsse unabkzeptab., dann alles zurückweisen)  ‑‑  Av I 82f(e/o Asymm. bei Reduktion),8(Sinnesdat‑.Red:ep), 166("ont.Beobacht"?) ,168(Av redukt/antired.Griceanism:ep, nicht o.)

 

epistemische Logik (Glauben, Wissen) SL I 70  ‑‑  Stro I 122ff

 

epistemisch möglich (Peacocke)  Pea I 92ff,100,102(Begriff+Verifikat.‑Möglk., Umstände),104, 141,(Bsp e.m.,daß dieser Mann n.d.Herausgeber ist)

 

epistemische Priorität  Strd I 141(These "e vorrangig": Dinge die gewußt werd.kö, ohne daß nachrangige gew.werd.mü/Desc:Bsp Sinneseindr vor Wahrnehm.externer Dinge/KantVs!), 250("Ideen" vorrangig/Lö/Quine: w.Quelle näher am Rezeptor)

 

epistemische Selbstgenügsamkeit  Es I 130(n.v.Überzeug.abh.),138,140(Internalismus,Inhalt v.Welt unabh.),340(def),

 

epistemische Theorie (der Vagheit)  Fie II 283ff(Th.d.Vght begriffl.n.physikal/FVs)

 

epistemischer Zustand  Es I 53,94(durch normative Bezieh.zu anderen),121(e.Zugang: setzt begriffl.Inhalt voraus),136(def:Zugang zur Welt durch Glaubenszustände),137(Repräs. unmittlb.Ggst.d.Wahrnehmung)  ‑‑ Fra I 64(Bsp psychl.Zust.:Glauben,Gefühl,Überzeug/onto.Zust. kausale Rolle(Funktionalismus)

 

epistemisches Rätsel   Fie II 373ff(Pollock 1983,Put 1963,Lewis 1971:1.Entdeck.daß uns.Meth.i.Vergang n.verläßl.,würde auf dieser MEth.beruh.2 (Vs1): müßte empfehl.gleichzt. d.Meth.z.folg.+ n.z.folgaufgr.d.Verl.i.Verganght),375(Teil 2:wir kö.uns.grundleg.empir.Meth.n.als empir.widlerlegb.ansehen/Teil1:wir mü.es/Lö: Fehler i.1: Verünftgkt.k.rein faktische Eig)

 

Epistemologie  Bra II 156

 

EPR‑Experiment  B II 226ff,250  ‑‑ Gr II 198  ‑‑Ra I 204!  ‑‑ Gz I 36/37,199ff,209,215  ‑‑ Es I 252ff  ‑‑  Car I 18(C:k. Lö.statt dess f.Meßprbl)  ‑‑  Fr I 217(orth.Phys.:n.paradox),29f,95

 

Epsilon  Pri I 161ff(Russ:zw.Ausdr. versch.Stufen/Lesniexski:gl.Stufe!),163,165/Lesni:auch höherer Ordn.)  ‑‑  Q IX (Mengenlehre: "e" ist das "<" d.OZ)  ‑‑  Fie I 276,277(Bedeut.fixiert/n.fix (Elementbezieh)  ‑‑  Q X 98(Defin: in "Scheintheorie" nur anwendb,w. defin. Ausdrücke hinter "e" stehen), 100(w. "e" echtes Präd, dann Mathe statt Logik)

 

Epsilon‑Operator  (Hilbert)  Cr I 132(exF(x) "ein x so daß F(x)"/(s) wie Lambda‑Op)

 

Epsilonzahl  Q IX 155(Cantor:eine Zahl x, wenn w*= x(erste EZ: "e"(153): = w hoch w hoch...> nur bei OZ, n.KZ > OZ ungl.KZ)

 

"er"  Wol I 121(Strawson: wie "es":k.Variable!)  ‑‑ Fra I 175ff‑209(Selbstbewußtsein/Castaneda), 383ff,438ff(Cast:er*),441f(Einheit),448(Cast.)  ‑‑ LW IV 142(Perry: Heimson glaubt "Ich bin Hume"/beide: "er selbst")  ‑‑  Cr II 125(er*(Cast)hier: Lö.f.2 Gött./Lew:er* + Name/dann NP <er*,Zeus>),182(er*/Cast:unanalysb).

 

Erdbeschleunigung  Gz I 63

 

Ereignis  D II 191,95,100(Identität v. E.)97,136(beschreibungsunabh) 150 ‑‑ Me 64 ‑‑ Fri (def)394 ‑‑ Tu I 455 ‑‑ Tu II 97  ‑‑ Ha I (Foucault) 298  ‑‑ Mat I 142,228!  ‑‑ MD I 100  ‑‑ Str IV (Davidson) 138  ‑‑ Kan I 165(unabh.v.Koordinaten),245,261  ‑‑ Vo II 47 (o.Energie!?)  ‑‑ Pau I (Kim, def)17  ‑‑ Meg II 264,265(E./Tatsache)  ‑‑ We I 291  ‑‑ Spi 26ff,44(unabh./bedingt unabh.),65  ‑‑ Chi I 11  ‑‑ Fey I 246(Def:Punkt in R‑Z)  ‑‑ Es I 231!(räumnl + zeitl.(Ding nur räuml.)233(kann n.i.Ruhe/Beweg.sein), 319(Q‑Feld‑Theorie)  ‑‑ Gea I 167(GVs), 313(besserpropositional als namenartig beschreiben/ VsDinge+Personen als "Konstruktionen aus E:"), 314! (Russell:k.Ggst,muß bezweifelbar sein!Daher satzartig, k."Onomatoid")  ‑‑ LW IV 40!(= Menge, daher n.Teil einer Welt)  ‑‑ LW V  XII (notw.f.kontrafakt.Abh.,166(k.Propos.kann aber damit behandelt werd.,kf.Abh./Kennz.v.E. nichtstarr:Sokr.hätte auch anders sterb.kö.)180ff(Unterlassung),195(Versch.i.Zeit u.Weise: mehrere),  196(def fragiles E.:hätte n.zu and.Zeit od.Weise sein können,reiches Wesen), 197f(fragiles E:k.n.verschob.werd.) 212(untersch.w.nichts gemeins.),213(Kosmos, Gesamtgesch. k.E.,n.verurs/sonst Urs.gleichzeit.Teil u.Nichtteil),223(Besitz v.Antikörp.:Best.E.aber n.Ursache, sond:Dispo(=kausale Rolle), 214f(viele konvergierende Kaus.keten),214ff(semantisch ungl. kausal/Wschk‑Th:Propos od.Eig. v.Dingen),243(kann verteilt sein:Meisterschaften),246(Def/ Montague:Eig.v.Zeit),246(Quine: einfach:=Region),247(Wesen:notw.Beding.d.Vorkommens), 255f(log.Bezieh.zw.E.),261(n.alle involv.Wechsel/JKonstanz als E:f.kausale Erkl:Atomzerfall, Wahrnehmung,Erinnerung, übermitteltes Signal),266(n.disjunktiv)  ‑‑  EMD 198(StraVsDav:mangelt an Ident‑Beding. zu Substanzen),219(Dav:Adverb:"Es gibt ein E. e + John rannte e + e ist atemlos"/E:Johns Rennen)  ‑‑  Disp 154(def Eig verändert s/Zust:Eig konst)  ‑‑  No I 143(Hume:k. log.Verbind./N:aber Verb.üb.Gesetze),144(Satz,d.folg.E.log impliz.,würde selbst n.v.früheren E.impliziert)  ‑‑  Mei I 28(einige:jed.E.konkret/Vs:purer Zeitverlauf abstr.E), 167/8(Dav:Beweis,daß es E.gibt:aus "Hans lacht laut" folgt Hans lacht"+"lautes Ereignis" >adverbiale Anal?/Dav: zeitl.lokalisierb.Indiv/Kim:endliche diskrete Folge aus präd.U+Ent. d.sie exemplifiz/Lewis:= Eig.v.raumzeitl.Teilgebiet v.MöWe/alle:E.singulär,k.Wiederhol), 169(Lewis: Funkt(viell.Eig/Dav: Obj(Indiv))  ‑‑  Schw I 131ff132(Verursach/Quine:= RZ‑Region/Vs:Prbl.Rotation eines flieg.Balls: selbe RZ‑R,ab.nur Flug verurs.Brech.d.Fenst/Lö/Lew:E.ident.w.i.allen MöWe selbe RZ‑R, dann Def E:Klasse aller Regionen (i.allen MöWe)i.denen es geschieht/Schach i.keiner MöWe Bundestags‑wahl/Klassen n.aus versch.MöWe zusammgewürf),133(Def Kim: Tripel aus Ding, Zeitp,Eig/LewVs: fragil/zu viel wesentl.Eig:Verzögerung.and.E/E/Lew:ED,daher n.mehrere Regionen aus selber MöWe/daher Abbild.v.E auf MöWe/versch.E enth.versch.MöWe/zusfall.E n.durch KoKo unterscheidb),138(Xanthip.Verwittwung:k.E,weil RZ‑Regionen n.hinr.unterschieden)139(konjunktives E)  ‑‑  Q X 54(physikal.Ggst), 55(Dav dito:f.adverbiale Best:statt Adverb "schnell": Präd "ist schn")55(Prbl:w. ereign.phys. Ggst, dann keine zwei dieselbe raumzeil Grenzen/w.doch, dann Prbl.d.Individuation)  ‑‑  Si I   81ff(Whitehead:n‑klass.ext.Mereol),84(verbund.kö.getrennt werd),124 (ChiVszeitl.Teile/alltagsspr:Zeitengebr:nicht zeitl.rel.Präd),129ff(Occurence:auch Prozeß,Zust,hab zeitl.Teile ungl continuant/Ident‑Beding n.defbar),132(aufspalten!),133(kö. extensional aufgef.werd), 134(kö.Eig.n.gewinn+verlier/n.beweg), 281ff(wesentl.Teile), 283(S.pro Essentialismf.E/vierdim. Katze k.E.),305(f.E.genüt "a < b"/f.Continuants:Zeit:"(Et)(a < t b)"),306(nie Teil v.cont,u.nie um gek),307!(hab.Urs/Wirk,cont.nicht), 349(Vscontinuant/E.hat zeitl.Teile:sinnvoll.was vereint d.zeitl. Phasen/was macht Tonhöh zu Teil eines best.Musikstücks/Teile meist kausal verbund)  ‑‑  Strd I 252(StrVsQuine: w.Input bloß E,dann nicht "mager")  ‑‑  Cr I 76(n.unvollst,sond.Satz‑Bedeut.(bei Disjunktion(>Sit,MöWe)/"jemand brach ein":mu.bestimmte Pers.sein,aber n.i.Satzbedeut),76/7 (w.Sit.nur i."nackten Infinitiv" konstr.("sehen")dann = Ereign dann n.disjunktiv)  ‑‑  Sta I 128(St: hat zeitl.Teile)  ‑‑ Cr II 173(nie disjunktiv)

 

Ereignisraum  Fr I 191ff,192(bei Wiederhol:andere Partition)

 

Ereignissprache  Fr I 58(Reichenbach:Bsp "Das Hiersein des Moleküls")

 

Ereignisterminus (Ereignisbegriff)  We I 291(sA)

 

zurück nach oben

 

Erfahrung   Fö I  def 178 ‑‑ Ko (Erfahrung objektiv/Wahrnehmungsubjektiv(Kant)) 149 ‑‑ Sell XXXVII  ‑‑ Ro VI206f,210(Sinn) 214,218  ‑‑Mat I 21228!248,311,347  ‑‑ MD I 14,19,23,33, 34(passiv), 35,38,161(Quine),54,66(Kant),72ff,85  ‑‑ Str V 61,78,90,96  ‑‑ McG I 155  ‑‑ McG II 74  ‑‑ Bra II 38!,39  ‑‑ Hack I 287  ‑‑ Sch I 175,231  ‑‑ Ge I 61  ‑‑ Vo I (def) 33!  ‑‑ Hum I 73!74,104/105!, 134f(n.konstituierend)  ‑‑ Lei I 55,57  ‑‑ SL I 52 (Kant)  ‑‑ Chi II 229(Brentano)  ‑‑ W IV 87(Wie, nicht Was)  ‑‑ Es I 132(Sellars),194(kausal/als wÜ),49(Quine:n.nur E.,Sprache genauso bestimmend), 63(Bestätigung:wenn begriffl,dann n. außerhalb d.Überzeugungen/wenn nichtbegriffl,dann n.rational!),146(begriffl.,Sellars),191!(wenn begriffl.dann k.Korrektur von außen)  ‑‑ ‑‑  Fra I 132(Nagel:wesentl.daß es "irgendwie ist"),146(Nagel:n.sinnvoll:s.v.Erscheinung zur Realität bewegen, VsReduktion),163(Castaneda: muß immer indexikalisch oder quasi‑i.dargest. werd.), 211!(Cast.:setzt n.Ich voraus!),239(dito),240f(Cast.:Bsp überlappende, flüchtige Iche,Bienen‑Bsp),525/6(Evans:beruht auf inn.Zust./n‑begriffl.)  ‑‑ Gea I 306(Zeit/Veränd.:v.einem Ort in starrer 4 dim RZ z. anderen(GVs))  ‑‑ Loc I 30("experience",Material aller Erkenntnis)  ‑‑ Pea I 10 (experience: auch durch Lernen bedingt, aber k.Urteilo),18(Gesichtsfeld),19(starr/ Gesichtsfeld:n.‑starr),177(Split‑Brain:gleichzeitig zwe E.),178(Strawson),178(def totale E‑Tokens),200(hat prop.Inhalt aber ungl.Urteil >Fundierungsprinzip)  ‑‑ PiS 136(Hempel:einz.Auss.enth.k.E/nur indirekt d.Hilfshypoth.)  ‑‑  Av I (leichter od. schwerer zu reduz.als prop Einst?/AvVs (>Nagel)), 100(Nagel: =bestimmter Gesichtspkt auf die Welt)  ‑‑  Strd I 144(Kant: äuß.Ggst: "unmittelb. Bewußts"),

 

erfahrungsabhängig  Pea I 143ff(n.e.:Selbst,Wiedererkennen/e.:"dieser Ort"/"diese Zeit")

 

Erfassen  (auch Chisholm)  ‑‑  Es I  156

 

Erfolg  (von Theorien) Fr I 38(Put/Boyd: mu.wiss.erklärt werd),39/40(FrVs:n.nötig, nur erfolgr.Th.überleb)

 

Erfordernis  Pri I 139(Chisholm: mögl p.e.q aber p u r ~e. q)

 

erfüllbar  Q III 57  ‑‑ P I 161ff,277ff,278 (def)  ‑‑ We I 44,45(Formelklassen),177, 178,199!(/beweisbar)  ‑‑  Mate I 84(ist eine Aussagenmenge, w, es eine Interpretat. gibt, bei der alle Aussag.wahr/=wsf!)

 

Erfüllbarkeit  HC I 312(def Hintikka:e. ist eine Formel, wenn sie ein Element einer Modellmenge aus einem Modellsyst. sein könnte)   ‑‑  Brk 127

 

Erfüllung D II 24  ‑‑ D IV 82,190,306ff‑‑  G III 140 ‑‑ F II 75! ‑‑ Wah 156  ‑‑ Q VI 119(entspr. Wahrheitsprädikat b.öff.Sätzen) 120,121(def)  ‑‑ SL I 171(Bsp)  ‑‑ Chi II 70(off/geschl.Sätze)  ‑‑ PiS 101(Tarski:Auss.entw.v.all.Ggst.e.od.v.keinem)102(Bereich:unendl.Folgen v.Ggst/Auss.‑funktion +Ggst‑Folgen beides Objektspr.)  ‑‑ F/L 123(Hume/F/L:geist.Bild:d.d.erf.w.sie darst. (ähneln))  ‑‑  EMD XIf(x e."a" > x ist(ein)a(o.Anführungszeichen),12(W‑Satz),80!(Dum:.WB: k.einheitl Manifestation!),168(Pea:"sats"uninterpretiert),203(durch attrib.AQdjektiv/bsp "groß":f.alle einstell.Präd.f a erf."groß f" nur ,w.a ein "großer Erfüller" v. f. ist),222!(Ev:log.Form +),328(def :s erf.(Ex1)f gdw es Seq.s' gibt,d.v.s an höchstens 1 Stell.abweicht u.die f erf.),252(Woods:4‑stell.Präd:"wahr v.Quadrup.v.Ausdr.,Sequ.,Zeiten,Personen(wahr.dann 3‑stell)),257("lebend.‑zu‑t":Relativier.auf Zeit Merkm.d.PRäd.d.OS,n.d.Erfüll.‑Präd!),305,328(def/Kri:w.Denotationen i.gleicher Rel.wie Prädikation/def E.v.Existenzquantifikation),330(i.rQ:k.E.,nur Wahrh.),354 (zweisortig,2. Bereiche(subst/ref)/dann rekursive Def v.Erfüll,n.Wahrh.) 355(s erf.~f gdw s erf n f/s erf.f u y, w. s erf f u.s erf y),368ff,369(2‑stell Präd.R hat Erf.‑Rel als Extension),369(Pseudo‑Erf:m.Opazität), 369(Kri:strikt:Rel zw.Sätzen + off.Sätz/weiterer Sinn:Rel zw.Obj.,*Formel m.1 freien Var), 370(falsch:(y)(y erf "A glaubt,daß x ein Airedale ist"gdw.A glaubt, daß y ein Airedale ist:opak!), 380(Kri:log Form(Def),393(Bsp d.defbar,obwohl Wahrh.defb:w.z.B. Zahlen n.i.OS),395ff, 397 (schwächer:nur f.endlSequ.v.El.d.Bereichs, dann Kodierung mögl/auch Denotation,aber k.Erf!),398(def E‑Präd/Tharp:"y erf x w.d.Formel,d.man durch Ersetz.d. Zahlnamens f.y in x erhält,wahr ist/Kri:trivial,E. immer i.Begriff v.Wahrh.defb.aber n.Erf.,sond.2‑stell. Präd "Sat1"),400!(Tarski:zusätzl als Rel zw.Ausdrück.+ Obj/notw.f.W‑Def)  ‑‑  Brk 391(Tarski/Berka: vermittelt zw.formals‑sprachl u. inhaltl.Betracht), 397(Tarksi:bestimmt n. eindutig ((s) eher Exemplifik,Beispiel für/Tarski: Sch erfüllt AF "x ist weiß"/dageg. Defin: eindeutig), 400(Tarski: Ausgangsbegriff),k 409(Tarski:immer nur i. Bezug auf bestimmte Sprache/Def Modell: durch E),478(Tarksi:notw.weil nur f. AF gilt, daß zusgesetzes aus einfacherenm rekonstrbar/f.Aussagen nicht/daher k.unmittelbrekursive W‑Def/sond.durch E(durch gegeb.Ggst bzw.Kl.v.Individ)/Schema: a.erf.d.AF x gdw p >a e.d.AF "x ist weiß" w.a weiß ist > daraus insbesondere Schließen, daß Schnee sie erf), 479(allgem:durch eine gegebene ue Folge(n.Ggst)),479/80durch ue Folge v. Klass.(v.Indiv)),480(def/Tarski), 482(ob Folge AF erf.hängt nur v.d.Gliedern ab. deren Indices d.freien Var d.AF entsprechen/dann bei Aussage (ohne Var) gark keine Abhgkt v. Eig. d.Folge/dann wir wahre Auss.v.jed.ue Folg.erf/falsche v. keiner),497(Prbl:Def Erfülltsein f.konkrete Spr.),504/5 (Probl:in MS ue viele Termini "erfült"?),506(neu.2‑stell Rel Bereich:Folge, Geg‑B:AF), 508(dito), 520(k.Begriff d.E.bei Spr. v. ue Ordn,ab.ue viele alte Begriffe anwendbar)  ‑‑  Mate I 46  ‑‑  Q X 61(Bsp <3,5> erf.Satz "x < y"(der OS)dann Zahlen 3.5 OS, ab. gP <3.5> MS!),62!(v."x < y" durch 3,5,a (überflüss.Ggst) k.Prbl,"a" fällt weg), 63!(geschl.wahrer Satz v.jed.n‑tupel erf, weil k.Var!/ überschüss.Ggst irrelevant (Vereinbarung)/jed.n‑tupel erf.jed.wahren u. k.falsch Satz>def Wahrh:= Erf.durch alle n‑tupel (Folgen), 64(dito), 66!(rekurs.def/Tarski),67(def durch rel als Menge v.gP die xy erf),68(<x,y> e z = "x steht zu y i.Rel z"/x erf.y" = Ez(ERz . <x,y> e z)), 72!(Prbl.d.E.v.zus‑ges.Sätzen nur aus Kenntn.aller einf.Sätze mögl/prinzipiell unmögl:w. bekannt, daß <a,b> erfüllt, n.wißbar,ob "Ez Fxyz" erf)  ‑‑  Schi I 273(//Repräs:Bsp Zust‑Tok,.erf.off.Satz "x ist ein Schmerz"/Z‑Typ wird v.selb.Satz repräs)  ‑‑ Hor I 118(Def/Tarski:Rel.zw.Obj.+AF/Obj.erf.AF w‑.daruas ein wahrer Satz/geht nicht  w.f.W‑Def gebr(zirk)), 453((s) statt Wahrmach: Dav:Wort‑Welt statt Satz‑Welt)  ‑‑  Gro I 271(entspr."wahr unter"(u.Funktion))  ‑‑  Sta I 150(Taski/St: Verallg.v.Wht.auf Seq.v.Indiv/bzw.Wht rel zu Zuschreib)

 

Erfüllungsbedingung EMD 254(Tarski/Woods:d.E‑Quantors: spezifiz.daß Sequ.s die EQ erf.einer Formel A i.Bezug auf "x" gdw eine Seq.s' die von s an höchst d. Zuschreib f."x" abweicht,A erfüllt(log.Form)>zeitabhängig)

 

ergativ  (Linguistik)  Ly I 258f(def syntakt.Zushang zw."d.Stein bewegte sich" +"John bewegbte d.St"/Subj.eines intrans.Verbs wird Obj.eines entspr.trans V)

 

Erhaben Gs I(Lyotard) 101 ‑‑ Ju (Burke) 64 ‑‑ Imdahl I (Schiller) 252 ‑‑ Se I 284  ‑‑ Ge I 72(Kant)90

 

Erhaltungssatz (Energie) Kan I 204(Rel‑Th)ff,361f,446,450 (Impuls,Energie, Drehimpuls,Materie)  ‑‑ Kan II 82(Baryonen)  ‑‑ W IV 105  ‑‑ Fey I 69(gequantelt:Impuls‑E,Baryonen‑E.Leptonen‑E.)69(mit R‑Z verknüpft),730(QM!),734(n.f.rechtsdrehende Moleküle!),737f(n.Parität!)

 

Erinnerung Ry 225, 240  ‑‑ W I 317,333f  ‑‑ Str V 94  ‑‑ Hum I 115,178  ‑‑ Fra I 49(schließt Fehlidentifizierung aus, Shoemaker),68(dito),535ff(Evans),540(auch innerhalb Info‑Syst.), 543(Shoemaker:n.identifizierungsfrei),547,549/50(B.Williams:Untersch."ich"‑E/"man"‑E./Bsp "Westindien"),550(Quasi‑E.),552  ‑‑ Pea I 145ff(Shoemaker:q‑Erinnerung(v.jemand anders)  ‑‑ LW IV 56(quasi‑E.)  ‑‑  EMD 231(Wright:(Farbpräd.überhaupt nur.w.ausgeschl.,daß unmerkl.Wechsel stattfand),241!(Vergleich m.Drittem:auch perfekt.E.liefert n.nur begriffl:"war = a"!)  ‑‑  Q V 178(Hume:abgeschwächte Empfind)

 

Erkennbarkeit Wri I 81  ‑‑  No I 301,303(v.freien Entscheid.)

 

Erkennen Dt II (Kind erkennt Bilder) 120f ‑‑ Ro I 191  ‑‑ Vo II 74 (Moleküle)  ‑‑  Tie I 208(Fähktaloternative Modelle z.konstr.)

 

Erkenntnis  Pu V (Kant) 93  ‑‑ Mat I 15,86,140   ‑‑ Str V (Kant)85,96  ‑‑ McG I (a priori) 158ff, 192(nicht kausal)  ‑‑ McG II 49f,  ‑‑ Kan I 397(v.Einmaligem)  ‑‑ Bu I 105  ‑‑ Ge I 77(Erkenntniskraft) ‑‑ Vo I (Erk.als):294,(von als) 90  ‑‑ N III (Erkenntnisgrenze) 28,29  ‑‑ Hum I 160!(nur in Teilen) ,134,135(n.aus Erfahrung!)  ‑‑ Lei I 43(braucht mehr Beweis als Denken),54(def)  ‑‑ Chi I 144  ‑‑ Ca I 3,91(E‑Ggst:n.Inhlat,sond.Form, Struktur),111(asymm.wg.Ähnlichkeitserinnerung),257(begrifflich)  ‑‑ Loc I 17(Grundl.Sinneseindrücke,Vernunft),19(braucht Begriffe+Sätze),20(einf.Vorst.nie falsch),20!(k.E.aus allg Term),21(E.mögl.1.v.selbstgeschaff.2.Begriffen,da Artefakte),30(n.log aus Präm.sond.beob.geist.Operationen),32,(bsp)32(Vorauss.1.Gedächtn.2.Sprache),50(besser miteinf.Ideen)  ‑‑ Loc II 177ff(sprachabh.,n.o.klare Def.),193(def Wahrnehm.d.Zus.‑hangs v.Ideen),194(Folge aus kompl.Ideen,aber n.i.diesen enth.),195(Arten)  ‑‑ Hum II 244(empir.E.:Wahrn.genügt nicht:Siedepunkt immer gleich?)

 

zurück nach oben

 

Erkenntnistheorie  G IV passim  ‑‑  S I 37 ‑‑ Ro I 153 ‑‑ Sell 41 ‑‑Bra II 128 ‑‑ Hack I 450 ‑‑ Sai I 133/4 ‑‑ Vo I (evolutionäre Erkenntnistheorie)XXI,71f,74,206(Vs),298,(Erkth):169, 176,220(Vs) 227,292(Quine) 310  ‑‑ Vo II 177(trad),179 ("modern")  ‑‑ St IV 370ff (Descartes)  ‑‑ Chi I 113f,144  ‑‑ Chi II 163/164(Brentano)  ‑‑ W IV 42  ‑‑ Es I 380! ff(klass.)  ‑‑  Q XIi 98(Q.pro!/lebt .innerhb empir. Wiss(Psychol) weiter/studeiert Verhalt),99(alt:wollte umgek.empir.Wiss.i.sich einschließen) ‑‑  Fie II 386(Regel‑Zirkularit (empir.Begr.v.Indukt‑Regel)fundametnal, unvermeidl)

 

Erklärung  St III  83ff,98 ‑‑ Ry 61, 114 ‑‑Gr (richtige E.aus falschen Gründen) 98f ‑‑ W II 70,135 ‑‑ Dub (E/Beschreibung) 143 ‑‑ BX 180  ‑‑ Bra 181 ‑‑ Ro I 234,254,275,279 ‑‑ Sell (erkl/analysieren) 24,85f ‑‑ Pu V 149,246  ‑‑ Hü (Vs)158,179f ‑‑ S V (Folge keine E.) 230, 245 ‑‑ Tu II (nicht Definition!) 248  ‑‑ Ha I 315  ‑  Fe I 353,369  ‑‑ Ro IV 42f  ‑‑ Ro VI 139  ‑‑ Hst II 511f,(Mikro/Makro) 512!  ‑‑ Mat I 12,78,89,97, 108f,148f,192!!,222, 228,229,230,311, 316,330,333ff,352,239, 243,248!!  ‑‑ Den I 137,335ff! ‑‑ MD I 197 ‑‑ Str IV 146!  ‑‑ Wi I 93  ‑‑ Wri I 164,196("beste") 224!,234,239ff,248  ‑‑ Metz I 75,310f  ‑‑ Q VI 105  ‑‑ Hack I 77,88,93f,96,98!,99, 149, (Erfolg)102/3(Wissenschaft), (beste Erklärung) 93(Vs),95,98,447! ‑‑ Sai I 44  ‑‑ Sch I 61/62(Vs) 108,109,114,162,196,(hinweisende E.) ‑‑ Kan I 266(Unikate),353,402  ‑‑ Bu I (Hempel)126,127  ‑‑ Mü I 271(Putnam),335,336f,("beste"):194  ‑‑ Kan II 98,96  ‑‑ Vo I 83,103, 228, 271,278 (zuviel) ‑‑ Vo II 53ff(Einmaliges),58/59,85,252 ‑‑ Te I 137  ‑‑ N III ("beste") 63  ‑‑ Pau I ("beste" E.> Ontologie),124(Gesetze)  ‑‑ Meg II 394(grammatisch), 395,400,434  ‑‑ Wol I 153,154(zeigen),  ‑‑ St IV 444,514!(nur "handelndes Wesen" erklärt nichts!), 405 (Swinburne), 418(mat./geist.)  ‑‑ W IV 26!(nur Teile),110(Gesetze erkl. nicht)  ‑‑ Ca I 235(n.im Konstitutionssystem)  ‑‑ Fey I 186,720(können/müssen),419(raa)  ‑‑ Es I 140  ‑‑ Fra I 216(Kausalität:k.Reduktion!),581(Rorty:muß Gegenseite mit erkl.),585(RortyVsE.),709((<)verlangt mehr als Kennen d.eig.Gedanken:begrifl Beherrsch.d.Beding.+Regeln)  ‑‑  Pea I 63(was ist konstitutiv?mehr als Beweis(der n.konst.ist)),73(Bedingungen, Verhalten),158(v.Handlung muß Intension d.Objekts enth.),211!(trivial:beibehaltene Zuordnung/(s) (a,b)>c,d) erklärt nichts),212 (komplexer Zust. Bsp Disjunktion /Glauben)  ‑‑ Du II 127(Gewinnstellungen im Spiel e.n.,was Gewinnen ist >Praxis,pragmat/semant > Richtigk.vor Wahrh)  ‑‑ F/L 173(v.a durch b erf.k.notw. Verbind.,sond.Regelmäßk.)  ‑‑ LW V 108(Analyse nur informativ,w.Distanz zw.Analysandum +Begriffen des Analysans),217(Kausalit.als E./Salmon,Lit.),217(def:INfo üb.Kaus.‑Geschichte),218 (Bromberger,Handlung),219(auch bloße Dinge/auch Prämissen, o.Inferenz!), 222(Fermats Prinz.)230(Zufall:k.E."warum" bei bekannter Wschk),231f(covering law),232(Railton: Argument),233(v.Wschk), 238(Einheit n.erreichbar)  ‑‑  Q IX 17(Funkt.als Rel."Quadrat v.":Rel.zw.Qu. + Wurzel),21(gehört z.all.Kl.d.d.Beding.erfüll)  ‑‑  EMD 79(Dum:verbale v.Sätzen:durch WB,d.h.anderen Satz!(explizit/untere Ebene d.Sprache nur implizit)  ‑‑  Grae I 146(Put:Welt aus Linien kann auf 3 Weisen erkl.werd.)  ‑‑  AR III 39ff(NG als E:gut),40(ab.n.Regul: bloß redundant +daß alle beobachteten../Tats.k.n.gebraucht werd.um s.selbst z.erkl./sonst Verwechsl.v.E.m."gut.Gründ"Bsp Rauch gG f.Feuer ab.k.E),41(nur unabgel.Gesetzte erkl./VsRegth:geraucht Gesetz um s.selbst.z.erkl./Distanz zw.G + Manifestation notw,damit Man.G erkl./Tract:G.erklä.k.Phänomen!),80(mögl.umfass.+einfach,daher n.Quasi‑Univ.(zeitl.Eig.v.ED)), 102!(AG:NG = Rel zw.U: 1. dann ist d.Beobacht.erklärt, 2.bestätigt.Beobacht.ld.Gesetz(n.zirk), 159(Satz v.zureich.Grund: verlangt E warum etw.so sit +n.anders/zuviuel E:alles auf Notwkt zurückführ.z.woll.>"Absolute")  ‑‑  No I 8(ungl. Argumentation),11(k.Wiss.notw.ob Hypoth.wahr/ bessere E:e.auch andere Dinge/Bsp Feynman),12(lokalisiert etw.i.Aktualität/Versteh:i. Möglkt),115 (immer etw.i.Begr.v.etw. anderem,daher k.Anfang"Warum exist.etw.u.n.vielmehr nichts?"), 116(irreflexiv,asymm.transitiv), 117(kant:Ende d.E.‑Kette in Form/nur moralisch),118(w.E Gesetze braucht,dann letzt G n.erklärb),119(E statt Beweis gebraucht:w.Satz wahr,dann wraum),128ff(E. erkl.n.selbst anb.E‑Prinzip mu.s.selbst subsumieren),132(dito),145(wie kann zusammfas.Muster höh.Ebene, Must.niedr.Eb.erkl?/E = Wiederholung?),174(Repräs.k.E.), 270(Beleg v.Hypoth. erklärt!), 301,343("unsichtb.Hand","blinde" Mechanism),344(dito:dann ethisches Verh.o.eth. Wahrh.erklärb.)  ‑‑  Tie I 213ff(Bsp reflex:Untersch.Auslöser,allg.Erklär. f.Blinzeln, ab.n.i.d.Moment Grund(owohl ident)),217(dito)  ‑‑  Fie I F.selbst w.Zahl.exist.müßten sie n.i.E.erscheinen/besser: intrins.E/Zahl kausal irrelev/extrins:Bsp Verhalt..v.Tier m.engl.Sätzen),19(physikal.Ent.and.rolle als math.),83(unmögl.Wissen,dessen,was n.folgt),111f(braucht wahre Sätze//ungl Herausfind.was mögl/unmögl.(modal)Beweisth/sogar platon.BT/E.v.Anwendbarkt o.Wahrh),192!(zu starke Exist‑Annahm.erkl.zu wenig),193(extrins.E:Bsp Zahlen statt Eig.d.Physik/bloße Namen postuliert)  ‑‑  Schw I 95(Lew:Elementschaft erkl.nicht Eig),232(Untersch.Analyse/notw.Implik:Imp.n.interessant f.metaphys.Redukt)  ‑‑  Q XII 85(dunklere Begr.aus klareren)  ‑‑  Fie II 32(Bsp schlechte E durch Extens:Schmerz=Menge d.Person.auf d.d.Präd.zutrifft"),78(v.Verhalt:besser durch Satz d.Beob.als d.Handelnden,wg.Vorhersage),78(< WB irrelev:Bsp Eingebor.hebt Gewehr,egal ob.Glaub.wahr), 155(e.2.KLasse:durch Ähnlkt mit us,"projektiv"),288(Bsp von "bestmmt p":kann n.durch p erfolg////durch Gesetze zur Teil‑E,k.eindeut.Bedeut),288(Bsp Neg.n.reduktiv erklb,dennoch verständl)292(Bsp eines Op.eher durch stärk.Log als d.schw), 302(E."durch"= "i.Begriffen von"?),309(v.Chance nur i.Begr.v.angemess.Glaubgrad/v.Unbestimmht nur durch Einfluß auf Glaubgrad/weder f.Chance noch Unbestht objektive E), 365(kann nur Rechtfert.sein, wenn Risiko, daß k.Erklär mögl).  ‑‑  Strd I 237/8("wie kommts": k.E.w.keine Korelation, auch w. alle Kompon.wahr)  ‑‑  Schi I 140(Grice:w.Sem.auf Psych.reduz,dann Inh.v.prop Einst ohne ue.Bedeut.erklb)  ‑‑  Hor I 70(Ramsey:v.Wht wenn A ist B wahr ist,dann ist A B, E. ab.k.Defin), 38(w.bloß log.Konsequ.d.Explandum, dann leer),383(w.PHysik akzeptiert, dann WT k.Erklär, warum Phys.funkt/daß sie funkt ist schon ein Theorem d.Ph),452(Kausal‑E:nur Eig.d. wir weg‑.denk.kö. Bsp nicht gemeins.RZ‑region),456(Wht als Eig erklärt nichts/falsch: Bsp er fand d.Haus, weil seine Lokalisier.wahr war": das ist Voeaussetz f.E,n.selbst E/richti: "..weil er glaubte daß d.Haus..."/E durch Tats,n.Wht) 458(Leeds/Fine:Semant.als E.v.Vorhersage‑Erfolg immer zirk)  ‑‑  Schu I 92(E‑Schema:alle A sind K u.a ist A also ist a K/strikt.Allsatz,sing Satz II‑sing Satz),223ff(dedukt‑nomolog/Präm:Explanas:(erklärend/Konlus:E‑andum (zu erklär),224(pot. E/Hempel:hier mu.Präm.bloß konsist.sein > E‑Kraft>besete E),224(Hegel/Idealism:E.geht üb.beschreib hinaus/HempelVs E+B k.Gegsatz/WittgVsHegel: Wiss.kann nur beschreib/ E:Herstell.v.log.Zushang(darin mehr als Beschreib),225(k.letzte E.jede seltzt Unerkltes voraus(weil E Hierstellv.log.Zushang)/unerkl.Anfang Bsp Gravitat‑Gesetz, Bsp tats.d.Urknalls),225(wichtiger als E.v.ereign:E.v.Gesetz durch übergeordn.Th),225(E = Antw.auf Warum‑Fr/a)Erklär‑such:(Ursache)/b) begründ‑such:Glauben)),229(selbstbehauptende/Hempel:Bsp Rotverschie.durch Expans/ab.einzig. Grund d.Expans z.glaub ist.d.R‑Verschieb/zirkulär),230(probabilist),233(indukt‑statist:E.nur in indeterm Welt),234(W.Salmon:Wschk‑E:mu.alle faltoren(auch d.negat)aufzähl./Un‑Wschk als E.f.unwsch Ereign!)   ‑‑  Fie III 43(möglst o.Zahlen(auch Nat‑Konst)da diese kausal isoliert (Natkonst nur üb.willkürl.gewählt Funkt verbund "extrins"),44(Prinz:jeder ext.E.unterliegt eine intrins./nur kausale Entit(ext:m.kaus.irrelev.Ent.z.B. Zahl,Funkt,Mengen))  ‑‑  Car I 3(E‑Kraft ungl.Wht),4(falsch:Gesetze direkt.m.Realit.verbund/C.statt dess:Simularkum:Th >Modell >phän. Gesetz),4(Falschht d.fundam.Ges.Folge ihrer gr.E‑Kraft/daher VsBeste E./E:k.Weg zur Wht),10(w. nur Humesche Assoziat,mdann Länge d.Schatt.genauso E f. Höh.d.Masts. wie umgek(symm)/ Fraassen:Asymm.n.echt/CVs:prakt.Handeln entsch/Fr:k.tats.was was erkl),19(Feynman: "Phänom.i.Muster d.Nat einbauen"/CVs:was für Muster?),26/7(Hempel:indukt‑ statist.E/ SalmonVs),44f(n.durch Wht!),44/5(Suppes,B.Hanson/ W.Salmon:NG bestimm.,welche Faktoren erklärend/CVs),49(zur Zeit bekannte NG nie genug, um z.sag,welche E. zu der Zeit gegeb. werd.kann),52(w.Welt indeterm, dann vollst.Beschreib.noch k.erklär),75, 103(W.Salmon, R.Jeffries:keine Argumente),152,201(Zufall/Arist:Treffen n.durch Beweg.+Vorgesch.d.einzelnen erkl./nur Dortsein/ab.E‑Schema n.unvollst)  ‑‑  Fr I 31ff(Grenzen)91(radikal kontext‑abhg/Unversch.a) sagen, daß Th x erkl,b)x durch Th erklären,letzteres ohne "eklärt"9,97ff,101(auch Tats durch Tats(rel zu Th),102(Wärme‑Ausgleich),103ff(Hempel a)Gesetze,b)Anfangsbed),105(Zerfall v. bestimmt Uran‑Atom unwahrsch, ab. wenn dann dadurch erkl.daß es U ist),106(W.Salmon: Releanz),110(def/Friedman:S erkl.P w.P eine Kons.v.S rel. zu K ist, u.S d.Menge ihrer eig.Kons.reduz, od. vereinheitlicht, rel.z.K),112f(Geschichte,Kausalit),122(wiss.E.oft auch als Kaus‑E/Bsp "Gesetze d. Koexist"Bsp Gas‑Gesetz/Grav‑Ges/Pauli‑Prinz),123(Koexist:Beschaffht d.R‑Z,Metrik,Vrav‑Feld:k."Ursache"),124/5(nie ganzes Kausalnetz, nur best. Merkm),128(einzelfall nie erkl.),131(Aristot,134(Fr neue Th.d.E:=Antwort auf Warum‑Fr),156(3‑stell Rel: Th, Tats, Kontext/Beschreib: 2.stell:Tats, Th/E/E: gleichzeit.Anwend. v.W‑schaft), 206(immer durch etw. anderes),207(damit A B erkl.notw A entails B/u A mu.mehr als B beinh),211(jede Regularit.braucht MiSt als E)  ‑‑  W VII 123(Tract/Atomism:NG=WaFU v.elem.Sätz/daher kö.NG n.d.Sätze erkl/daher Welt als Ganzes n.erklrb/weder durch log.Ges.noch durch NG)

 

Erklärungslücke (Bewußtsein,"explanatory gap",T.H.Huxley,1866) Metz I 533  ‑‑Pau I 110,116,117,133,141(Fodor),142,157,188ff,191,194

 

Erläuterung  W IV 24(enthält zu Erklärendes DF innen/außen)

 

Erlebnis  Ro VI 29  ‑‑ Metz I 64f!,70,312!(Identität)  ‑‑ Te I 51,66,155  ‑‑ Chi II 20,24,27(Helmholtz: n. Abbild, eher Anzeichen),41(ungleich Wahrnehmung,Solips. hat Erl.aber n. W.)  ‑‑ Ca I 3,8 (Basis),19(Reichenbach:Zuordn.v.Mengen),86(o.Unterscheidung wirkl/unwirkl)93,227(n.zerlegbar, nur in versch.Ord.zu bringen)  ‑‑ Fra I 132(Nagel:"experience",auch Hunger)

 

erlebnisunabhängig  Chi II 25!,29,30

 

"ersatz"  Si I 351(Hume: für Identität über Zeit, denn diese nicht mögl)

 

ersatz world  ("ersatzism") Fie I 226(Lewis:"hätte sein können","könnte sein")  ‑‑  Schw I 68(Satzmenge statt MöWe (Dinge v.and.Art als WIWe)/"ersatzism"a)sprachl,b)bildhaft) c)magisch:Plantinga:max‑mögl.SV),69(Plantinga:"Besteh" ("es gibt") als Grundbegr./max.SV: impliz.f.jed.and.SV entw.Besteh.od.N‑Best)70(LewVs:nat.Sprache n.genug Sätze f.alle MöWe), 71(LewVs:dann zwei versch.Dinge mögl,deren Beschreib.s.n.unterscheid.>haecceitism)  ‑‑  Cr I 1(LewisVs:keine richt.MöWe)  ‑‑  Sta I 7(StVsLew:aktualist "Weisen"(= Eig) statt Univ/"in" d. Welt/kö.eixt ohne Instanz),28(LewVs:Prbl:nicht‑konting (and als Möwe)

 

Erschaffung  Gea I 322(d.Welt,.Entstehung,Logik)  ‑‑ Loc I 38(aus nichts)

 

Erscheinung  Bo I (Hegel)13,44!(Kant),48 (Hegel) ‑‑ Se II (Erscheinung/Erscheinen) 82  ‑‑ MD I 157ff,170!  ‑‑ Str V (Kant) 217  ‑‑ Hack I 237  ‑‑ Lei I 43/44(immer sich selbst gleich),84,128, 134f,135,  ‑‑ Chi I 136,138(Teile,Kovariation)  ‑‑ Chi II 24,25,190,185  ‑‑ Fey I 79(liefert Quadrat d.Entf.!),161,218  ‑‑ Es I 172ff(Antwortabhängigkeit:E.fundamental),174,177,179(Inhalt nur in ganzer Theorie, die die E.erklärt)  ‑‑  Fr I 44,64(appearance/Def:was i.Exp.+Messung beschrieb/=Suppes: "empir.Algebra")  ‑‑  Sta I 221(Externalism:erkl.Qualia durch "wie d.Ding.ersch"/Grundlage: Fähgkt zur repräse/Intentionalit)/Geg‑Pos:Phänomenalism:grdleg:Qualia, "wie‑es‑ist")222(vert.Spektr:qual Charakt n.erklärb dadurch,wie Ding.erschein)

 

erschließen   Hack I 389

 

zurück nach oben

 

Ersetzbarkeit  Fra I 198(Castaneda:salva propositione:strikt impl./E.impliciter),199(E.‑Prinzip, Cast.),349(< Bezugnahme d.1.Person n.ers.)  ‑‑ Q VII 27(salva veritate:mit Vagheit verein.),29(variiert m.Reichhaltigkeit d.Sprache),30(extensional),31 (ungleich kogn.Synonymie),56ff  ‑‑ Gea I 49(VsAristoteles: Probl.b.Vertauschung Subj/Präd),92!("wer auch immer":n.ers.bar salva veritate!,/auch n.:"der einzige Mann,der"),206("Cicero war ein Redner":ers./"x war ein R.":n.e.weil Variable >Quine:Zitat)

 

Ersetzbarkeitstheorem  We I 58f(A äqui B ‑> ~A äqui ~B),90ff(Beweis), 92(Bisubjunktion),224(Identität), 252(B‑Kalkül)

 

Ersetzung Q III 80,(E‑Gesetze) 81f  ‑  F II 75 ‑‑ Bra (Frege) 408  ‑‑ Meg II (Ersetzungsanalyse) 148(Hare/können)  ‑‑ We I 58f,106,206(s)  ‑‑ We I 328(Term nur d.anderen, n.d.Aussage selbst)  ‑‑ Gea I 167("x" durch x! das die Variable "x" sein kann!),210(durch Bezeichnung/Abkürzung)  ‑‑  Q IX 65(E‑Axiom,E‑Schema:Funk a > x ' 'y e J)/jed.El.durch belieb.Ding ersetzen,dassselbe (!) od.versch.),119(E‑Prinz.garant.Exist.v.Klassen, die gleich groß w. eine OZ sind),208(Ax‑Schema/Fraenkel‑Skolem:Funk a > a ' ' x e J),228(E‑Ax/Neumann:eine Kl ist eine Menge, w.sie so groß wie die Kl.aller Mengen ist)  ‑‑  EMD  308!(Herz habned entails Nieren h./aber n.durch Substitution!),360!(Kri:E.k.Relation,da k.Denotation!)373(sing Term f.Allquant.Regel)  ‑‑  Mate I 137(E‑Regel/Mates:hier speziell)  ‑‑  Stro I 37(Bsp Fallunterscheid: W v a): W/F v a): a)

 

Ersetzungssystem (Linguistik)   Ly I 218ff(rewrite‑systconcatenating,verhaftend),219(E‑Regeln: S >NP+VP/VP>V +Adv/NP>A+N)Schichten durch Reihfolge d. Reg.festgel)

 

erste Intention   Gea I 298f(aktual,n.allg.?/Objektspr.?)  ‑‑  EMD 66(/zweite,Quine: Wissenschaften/Alltagsspr.)

 

Erste Person MD I 199  ‑‑ N III 32  ‑‑ Fra I 26(Davidson:n.unkorrigierbar!(soz.Sprache/VsRorty/ VsFoucault/k.aber verschwind.), 27(Davidson: nur bedingte Autorität),85f(AnscombeVsKripke), 87(spez.Reflexivum "selbst"/Anscombe),350(Bezugnahme/VsProposition),361,366(pronomen:nur Hinweis für andere,n.ontolog.),469f(CastVsPerry),630(Dav:Asymm.1./3.:innerhalb 3.Pers.‑Perspektive!),638/9(Ryle:k.besond.Typ v.Erkenntn.,Dav pro,VsRyle:dennoch Autorität)  ‑‑ Pea I 168(Nagel:e.P.‑Gedanken k.Teil d.Welt, W.enth.k.Gesichtspunkte),174ff(PeaVsEvans)

 

Erstreckung R I 28,100(Kennzeichnungen)

 

Erwähnung  Gea I 202(liegt vor, wenn d.Name vorkommt),201(in Meatspr."Variable "a" " nur erw.sonst n.Aussage,sond.A‑Funktion)  ‑‑  Cr II 79(Verwechsl.E/G: sagen, daß u,v,~ repräs."und", "od", "nicht"/(tolerierb))

 

Erwähnung/Gebrauch  siehe Gebrauch/Erwähnung

 

Erwartung Ry 309, 311  ‑‑ Ba I (Wahrscheinlichkeit) 66,74  ‑‑ LW IV 133  ‑‑  EMD 124(Dum:Inhalt durch das bestimmt, was überrascht/daher Korrekth.n.Grundbegr.f.Behaupt)  ‑‑  Car I 191(i.Physik:ohne Wschk,wann immer realist.interpret)

 

Erwartungswert  Fey I 93

 

Erweiterung (Theorie, Sprache)  Q IX 232(Hinzufg.v.Axiomen//Vergrößerung(eines Systems),237(zusätzl. Theoreme,stärker,<Beweisbarkeit)  ‑‑  EMD 216!(e.Axiome:machen niemals Schlußregeln überflüss.)  ‑‑  Fie II 149f(d.Spr:(I>nkorporation)Bsp fremde Äuß v."dieser" i.uns.Spr:"X' Äuß.d."dieser" bei "Geleght Z", dann durch einfache Ausdr.ersetzb z.B. "Paul")/w.unmögl (Bsp "meine Eierstöcke",v.Mann gebr)/Lö: W‑Präd"ihre Äuß ist wahr"statt Inkorp.v.Ref >Prosatz‑Th(Kamp/Grover/Belnap)  ‑‑  Fie II 355(v.Th:+1 Präd/Bsp §"Standard‑nat‑Zahl": kann unintend.Mod.ausschließ/braucht neue Ax, dann Präd.übreflüss)

 

Erwerb   Es I !/$FF(v.Begriffen,E‑Bedingungen/Inhalt),176,177

 

Erzeugung  Q IX 128(alt:aus letzem Voränger/neu: aus allen V.)

 

Escher,M.C. Hst 711  ‑‑  Cr II 132f(opt Täusch, "unmögl Bild"),133(keine Meng.v.MöWe/Lö: Bild teilen(hebt. Täusch auf)/dann 2 Meng.v.MöWe)

 

"es"  Bra I 641  ‑‑ Gea I 88ff(Ryle:braucht "Nämlichkeitszusatz"(namely‑rider):nämlich was?"GVs:"heterologisch" steht sowieso immer für etwas anderes,dann auch k.Regreß),,91,92  ‑‑  Cr II 124(es*/Cast/hier:de nunc:es* ist jetzt 4 Uhr/statt "um vier geht der Zug/*markiert Eig.d.ganz.Satzes)

 

Esfeld,Michael  Es I 12/13(Th),14(Th),16(Th),43(Holismus: TypA: bootom up,B:top down),75(Th: inferentielle Rolle schließt soziale Umgebung ein),86,93,119(KripkesW.),135(Revision v. Descartes,nicht Vs),142,181(Th),189(Welt n.Inhalt,aber Teil d.soz.,Praxis, die I.bestimmt),202 ((s)VsE.),278(Quantenholismus,QH),352(Quantensystem(Teilchen:k.Individuum),329(Ontologie),326(Vs universellerHol.),352(Ziel),363(Antiredukt.i.d.PdG),366(Th!),369,374 ‑ Zusammenfassungen:45, 64, 80,85,133,141,181,195,203,251,290,319ff,326,359/60

 

"es gibt"  Gea I 134/135 (Bsp Buridan:in best.opaken Kont.dennoch Schluß auf ""e.g" mögl:Bsp "ich schulde dir etwas"(s)Schulden ähnl. wie Wissen)),215("e.g.Fs":k.bestimmten, aber etwas fällt unter Begriff),318(falsche Unterscheidung:einige (z.B. Relationen) die "e.g."nicht "real")  ‑‑ LW IV 24(VsAktualismus:gibt auch MöWe, die n.akt.sind)  ‑‑  EMD 379,380(Kri:an konkret.Ggst.gelernt," ontolog.Verpfl":Quatsch!)  ‑‑  Mei i 24(unklar:existierend,aktual?),61("e.g.Vorgestelltes,d.n.wirkl. ist"),116/Frage,was z.Begr."Entit" gehört,n.was aktuale ist) ‑‑  Fie II 261(ref.auf Funkt.d.nicht leere Meng.auf d.Wahre + leere auf d.Falsche abbildet(Frege))

 

Esingleton  Schw I 89(Def/Nolan: E.vonb A: {A} besteht aus 0 u.Ding {A}‑0/nie El.v.Mengen) (Singleton: einzige Karte einer Farbe)

 

"Es kann nicht alles falsch sein"  D I 38,65,67! 71!

 

Espagnat,Bernad d'  Hack I 115f  ‑‑ Es I 349(Th zwei Aspekte Phys/Ment)

 

ESS (evolutionär stabiles System) Den I 352

 

esse est percipi  Str V 84,85

 

Essenz Dt I 190

 

Essentialismus Dt VI 247  ‑‑ Chi II 173(mereologisch)  ‑‑ Es I 27(def einige Eig.notw.,QuineVs)  ‑‑ Gea I 174 (GVsQuine:warum nicht?)  ‑‑ LW IV 32ff(def Aristotelischer.:Eig.n.beschreibabh./ QuineVs, LVsQ),43(aus Herkunft)  ‑‑  EMD 285f(QuineVs/WiggVsQ:Th uns.Kultur hat scharf.Begr.v.Identität durch Exist.)310((Chi:mereolog.E:Bein L v.Tisfch,dann notw.L Teil v.T.Chi pro)  ‑‑  Fie I 118(FVs/ModTh:k.besond.Zuschreib‑Funkt ausgezeichn:w.wahr i.einer, dann i.,allen Zuschreib‑Funkt)  ‑‑  Si (der Mereologie): 276(Chi pro:ohne konnte ein Obj.vollst. aus d.Teil.eines and.besteh),279(S.Th a)f.Massen(wo Wandel ausgeschl)b)f.Mengen(wo El‑Wechs.ausgeschl),281 (trivial bei Gegstck‑Th)  ‑‑ Cr I 57ff,58(Terence Parsons,Def einige Dinge hab.eine Eig.notw,d.and.Dinge n.hab (Ex)Npx u (Ex)~Npx/falsch:i.maximal Modell/weil es f.jed.konsist.geschl.Menge v.nicht‑modalen Sätzen ein max‑.Mod.gibt,beinh.keine phys.Th.E.i.Bezug auf ihre Präd),59(durch Präd.d.Alltagsspr?/Cr:Th Ntwkt durch Sprache, aus Theorie nur Entit)  ‑‑  Sta I 71ff(Ding kann auf 2 weisen m.s.Eig.verbund sein/QuVs),72(Anti‑E/bsp Leibniz:alle Eig immer notw/nur Exist.konting/Lew dito),73(Operationalist:Urmeter wesentl, 1 m lang/1 m hätte ab.kürz/läng.sein kö/Bsp wesentl.Eig "sutpsnasig‑in‑Kronos" /Kron= Nam.f.Wiwe):dann i.jed.Möwe), 79(rein sprachl/Kri:Nam.f.nat.Art:wes.eig/Bsp Kri wes.Mensch/dennchkö.er exakt wie Billardkug.sein(als Mensch))

 

zurück nach oben

 

Ethik  Pu V 182,183,272,276f,(objektive ethische Werte) 192 ‑‑ Fe II (Mill) 266  ‑‑ Den I 696  ‑‑ Wri I 17,117,119,162,182,199f,218,252f  ‑‑ Q VI 158  ‑‑ Sch I 85ff(Wittg) 86!,97,102f  ‑‑ N III 109ff,39ff  ‑‑ Meg II 195(Cavell),198(Cavell,zufällig),195(Cavell), 198(Cavell:zufällig)  ‑‑ Tau 43m45(Homer),56ff,59  ‑‑ St IV 165,208,297,178,186(metaethischer Fehlschl.), 195,228 (Unikversalisierung)  ‑‑ Chi II 275ff,276(VsIntuitive E.). 278ff(Moore,Brentano)  ‑‑ W IV 122(Folgen)  ‑‑ Loc I 29(k.angebor. Maximen,Illu.v.Kindern),61/2(Euchner),56,66(Suspendieren v.Begierde),165(spät:n.math. begründbar,göttl.Offenbarung)  ‑‑ Ber I 24(Schlüsslbegriff:Inklusion v.Begriffen:Notwehr>Tötung >Mord,Hierarchie,Algebra d.E.,rein log.)  ‑‑ Du II 11(w/f anwendbar? Frage:gleicher Witz?)  ‑‑ Pri I 68ff(objektiv?),72(n.aus.d.Logik v.Imperativen), 78(moral.Tats. vielleicht "Erfordernisse" v.Situation,ohne explizite Äußerung)  ‑‑ LW V 184ff (Verursachung, direkt,indir.), 187! (Vorhersagbarkeit,v.Standards abh.L. pro)  ‑‑  Grae I 187(Obj.:Abstr.v.1.Pers.)  ‑‑  No I 17(w.k.Argum.Hitler überzeugt, zeigt d.nicht, daß E relativ?),344ff(Evolutionsth),349ff(Grundlagen), 612(e.Leben bedeutvoller als un‑e.,übersteigt Grenzen durch Bezieh.auf andere)  ‑‑  Stro I 117( Deolologie, deo.L)  ‑‑  Schw I 185(Lew:n.i.Ereign,sond.in uns/ab.WÜnsche n.von sich aus gut/Lö:W.2.Stufe)  ‑‑  Bla II 78/9(Bsp Nazi‑Medizin k.wiss.Option, weil Wahl v. Gut/Bö.k.wiss. Frage/wohl ab.menschl.Frage)  ‑‑  W VII 98ff(Tract:Sätz.üb.E."sinnlos),107f(dito),129/130(absol.Gutes metaphy/daher n.sagb)

 

Ethologie  Tie I 327f(Def untersucht Evol.v.Verhalten)

 

"etwas"  Q III 168 (Keine Bezeichnung)   ‑‑ Pri I 35(n.defbar),90(mu.n.spezifibar sind/Denken an Unbest.möl.),91(mu.etw.best.sein,auch als Denkobj.) ‑‑  Cr I 124("Nominal", entspr. "E" in (Ex))

 

Euklid  Fie III 42(seine Geom. synthet (wie Hilberts) (statt analyt),weil damals noch keine Th.d.reellen Z/(=nicht‑metrisch)

 

Eulersche Zahl  Fey I 310,316,604(Überlebenswahrscheinlichkeit)

 

Eurypides  Tau 43

 

Euthyphron (Platon,gottgefällig, weil..) Wri I 107,142,157,171,279 ‑‑ St IV 324!(Gott liebt sich selbst)  ‑‑ Gea I 31ff  ‑‑  No I 552ff(Projektivism:dann v.Gott n.wg Güte gewählt,da noch n.gut)  ‑‑  Stro I 66

 

Evaluation  Fr I 146ff(v.Antworten > "Bewertung")

 

Evans, Gareth  MD I 72!,84,141/42  ‑‑ Wol I 30f,324(Th)  ‑‑ Fra I 14(Th.Wahrnehmung tiefer als Sprache,DummettVs),24!(ich direkt ref.d.h.Referenz = Bedeutung,wie Kaplan),484(pro Frege, VsPerry: "Ich" ähnl.wie "hier","dies"),487("Russellsche sing Term":"Russ.‑Gedanken": existenzabh.),487/8("Ideas"(Vorst)statt Fregeschem Sinn(Intension):Fähigk.,an ED zu denken), 490(funktion.Charakteris. v.Vorst:Verhalt.,Vorst,Information),490(Hintergrund‑Element:Untersch. ED v.allem and.),491(Unkorrbark. v.Vorst "sensitiv" geg.Info(Kontakt)), 491ff ("Allgemeinheits‑klausel":,493:in "a ist F" muß Individuationsprinzip v.a eingehen),498(VsE: Argum.VsDesc, VsHume,VsLocke n.zwingend),504(A‑Klausel),532(A‑Klausel),549(f(VsE.), 560f(Zus), 568(funkt.Charakteris.),688/9  ‑‑ Pea I 169ff,171(Vs),174(Vs)  ‑‑  EMD  198ff(Gültigkt.v.Inferenzen a) aus Kompositionalität,b) aus Struktur),216(Th.Begriff.d.semant.Strukt.tiefer als d.d.log.Gült./ "strukt.Gült")  ‑‑  Av I 16(m.McD:(VsGrice: Kommunik.k.Inferenz),17(statt dess:Wahrnehm.d. Bedeut)111(Grice o.Asymm(zw.Sem+Psych)/Dum:kein Denk.o.Spr(Av.Vs)  ‑‑  Sta I 187ff(Bsp "Julius" sei d.Name d.Erfind.d. Reißverschl >Wiss apri.),197,198(>"ddieses"/Kapl)

 

Everett  (QM)  Es I 333ff

 

every/each  Cr I 140,157(every: alle Eig.2. St."wahr v.Menge aller" aber k.eindeut.Menge), 161(Hintikka:"any"n.einf.durch "every"ersetzb("any‑Prinzip"),190(every = "each of them")

 

Evidenz  Spi (fuzzy,Grundregel:einmalige Benutzung von E) 209, 167ff(E.‑Theorie) ‑‑ Po I 143 ‑‑ Wah 15  ‑‑ Wri I 60ff,34f,91(verlorene),96,104,279,(Evidenztranszendenz) 279  ‑‑ Lei I 50(def: Einsicht a priori),  ‑‑ Spi 109,112(Propagation),187ff(konflikthafte),188ff  ‑‑ Chi I 116(def),146 (Wahrnehm.),148  ‑‑ Chi II  47ff,50(def),291(Urteil,Brentano,Ethik)  ‑‑ Ber I 233(daß d.mensch selbst u.frei handelt)  ‑‑ Fra I 639(Dav: leicht zu entkräften)  ‑‑ 110ff(Beleg),115f(etw.k.E.sein f.belieb.Gedank.,bei geeign.Interpretation),116(def kanon.E.:prima facie Grundlage f.Urteil),117(n. Prototyp sond.Bsp "Großmutter":M.eines Elternteils),123(kanon.,aber n.schlüssig (nonconclusiv), 124(in widrigen Umst.:Erfahr.n.kanon.e.)  ‑‑  No I 248ff(>Belege)  ‑‑  Q X 129("es regnet" genaus e.wie log.Wahrh),.130(Logik immer e./Mathe nicht)   ‑‑  Schu I 293(geischerter Satz,Bsp tatsäch.gemacht.Beob/Hypoth:potent‑Beobsatz)

 

Evolution (‑stheorie) B II 414ff,416,445 ‑‑ Gd I (Organe) 264 ‑‑ Gd III 169 ‑‑ Da I ("Volkszählung") 194 ‑‑ Gd IV 186,197,201,296,327,357 ‑‑ Ro VI 59,183,298,432 ‑‑ Mat I (def)185,368f ‑‑ Den I 172,476, 563,571, 590,617,653,(hoffnungsvolle Monster) 390, 399(Massenaussterben) 421,(kambrische Explosion) 417f,(Schlaf) 471,(konvergente E.) 497,(Kooperation)644, (Wahlmöglichkeit,)644  ‑‑ Pi I ("Eva der Mitochondrien") 257f  ‑‑ Kau I (Entstehung d.Lebens) 108, 179,(Ursuppe) 60,("Grunddogma der Entwicklungsbiologie") 148,164  ‑‑ Gen I 63(Luhmann)  ‑‑ Mü I 369("Grund"),374,377,379  ‑‑ Vo I (E.‑Theorie) 277(Popper zunächst Vs),290(PutnamVs), DretskeVs)  ‑‑ Vo II 36  ‑‑ Hum II 259,260(avant la lettre,> Gottesbeweis,,>Dennett/Uhrmacher n.v.Uhrm.hergestellt),262(Anpassung)  ‑‑ F/L 144/5(VsDen:daß Syst.selekt.bedeut.n.daß Subsyst.Wert hab),145(VsDen:führt n.u.Interpretation),147(Intention?)

 

EWG  Kan II 125 (Viele Welten,Everett‑Wheeler)

 

ewige Wiederkehr  (Nietzsche)  Wol I 145!(k.Eigennamen mögl.)  ‑‑ LW V 251(erlaubt k.Wesen, weil notw.an Individ.gebund.),264(Wiederholungen Individ.,wenn alle Eig.intrinsisch)

 

Ewigkeit  W IV 113

 

Exaptation (Gould) Den I 381ff,388,544,653  ‑‑ Pi I (Gould) 373

 

Exemplifikation  ‑‑ noch Goodm  ‑‑  Mei I 83ff(Rel.m.flexibl.Stellenzahl("Instantiierung"),Schema f.unendl.viele Präd),85/6(Fähkt.v.U,n.Individ/token ex.Typ),89f(ontol.Präd.n.bloße Redunzanz: 1.weiterer Name kommt vor: "liegt an" v.mehreren Städten ex),90(Lambda:Name f.Universale),912(allg.E‑Prinzi),98(>Aktualität v.Sachverh.),104(Platon:nur durch Typenobjekte (Univ)),153(Univ,n.Begriffe, aber beide instantiiert)  ‑‑  Hor I 163(Bsp T‑Satz (Instanz d.T‑Schemas) ex.Regel (d.Bezeichn: "p" Name v.p)) macht sie ab.n.explizit)  ‑‑  Schu I 34(5.Rosen ex.Zahl 5)

 

Ex falso quodlibet (EFQ)  Sai I 200/1  ‑‑ Zo I 67(Bsp)  ‑‑ Gea I 186!(Cl.Lewis,Beweis!),209  ‑‑ PiS 119(Hempel:Lö/Carnap:Redukionsaussagen:"Wenn Therm.m.Ggst.i.Kont.,dann gilt,Temp = c,wenn c gemess>def Temp.)

 

existentielle Spezialisierung  Q III 209(Exist‑Beseit, Regel, schwächer als EG) ‑‑ PiS 30(Q:Variable durch Namen ersetzt/gilt,w.EGen.auch)

 

Existenz  Ry 23 ‑‑ T I 313 ‑‑ Wa I 12,44,60,69,70,141,146 ‑‑ W I 70ff,92, 103,154 ‑‑ F I 86  ‑‑  F II 64 ‑‑ K I (v. Ggst) 127 ‑‑ Q IV 48,54 ‑‑ Re 150,(Nicht‑E) 150,154 ‑‑ R I 33,45,47 ‑‑Me (def) 56, (def)58, ("es gibt") 153 ‑‑ Fri 126 ‑‑ Junius Sartre("Existenz geht der Essenz voraus","Ich bin, was ich tue")54 ‑‑ Bra 615 (fiktionale Existenz) 626  ‑‑ Tu I 465  ‑‑ Hü (Quine) 417!(Strawson) 435  ‑‑ R IV 88  ‑‑ Mat I 141,157,165 ‑‑ Gr II 139,146  ‑‑ Str V (Kant)118  ‑‑ McG II 191(Aufhören)  ‑‑ Q VI (Körper) 32,36,42,48,49,128,153  ‑‑ Hack I 69,98,451 ‑‑ Gz I 222,76(DF) ‑‑ Ba II (Mathe)84!  ‑‑ Hum I 93, 94,98,110f("mittlere E".)  ‑‑ Lei I 70,71,106  ‑‑ Tau 83(Gorgias), 85,88(Eigenschaft)  ‑‑ Wol I 186(Donnellan),277,363f  ‑‑ St IV 363(Kant: n. analyt.),364(Frege),365!,390(VsQuine),  ‑‑ SL I 153ff(als Prädikat),155!(Frege),156f(Wahrheitswert),159(Axiom: irgendetwas e.), 163 (Modallogik: notw.E./ mögl.E),171(mögl/notw),,178(Sokrates,MöWe)  ‑‑ We I 158,227!(x = x n.log.wahr!), 238(Brouwer),358(versch.f.Individuen/Klassen) 360(Klassen:durch Begriffsbildung), 332,333!(nur Subjekt,k.Relationen!)  ‑‑ Chi I 26(E/"Bestehen"),105,106,(neg.E.‑Sätze),112,157(de re)  ‑‑ Es I 230(zeitlos/zeitlich)  ‑‑ Fra I 31(FrankVsQuine:"es gibt" n.mehrdeutig bei psych.Zust.), 160(Castaneda:Erfahrungsobjektereflex.Konsubstantation),170(Cast. innerhalb d.Sebstbe.l, phän.Gewißheit,d.transzendental Ich exist.)   ‑‑  Q VII 3,13(def:in Reichweite eines Pronomes sein),15(gebund.Variable:entscheidet n.üb.E.,sond.was behauptet wird!),105("es gibt"), 108("F","G",n.gebund./Klassen müss.n.ex.),109("p","q".n.gebund.k.E.),109(Schema (x)(Fx>p)k. bindbare Var.),161(folgt n.aus Bedeutung),162(Langford"Fa" und "~Fa"k.Kontradiktion!,QVs),  ‑‑ Gea I 228(wenn A+B rot,gibt es etwas...)263(n.m.beh.Kraft verwechs.)263/4(Hume:"Gott ist":E.k.best.Idee),264(vor Erschaff.d.Welt/Buridan)  ‑‑ Loc I 40(sichere Aussagen:1.eigene durch Intuition,2.Gottes durch Demonstrat.,3.Ggst durch Empfindung)  ‑‑ Ber I 219(neue Auslegung)  ‑‑ PiS 25(Versteh..impliz.nichts Bezeichnetes:Bsp Einhorn)  ‑‑ Pri I 124(Findlay:bloß "Pickwicksche"Untersch.b.Glaubenszuschreib.),125(Anscombe:k.n.Analyse v.Sätzen ändern), 161(Lesniewski:leere Namen mögl.dann "a existiert" sinnv.(VsRuss)),164(log Form/Russell/ Lesniewski)  __ LW IV 12(Denkb.e.i.denkb.‑MöWe>Rel.zw.Dingen +Welten:Dinge e.i.einigen, n.i.anderen Welten/k.Frage ob 1 Ding i.mehreren od.teiltsteils),40(Def Qauntifik.ausschlaggeb.weil WW‑Analyse auf Bereich beschränkt/1.i.Welt,2.teilweise i.Welt,3.vom Standkpunkt einer W.aus)  ‑‑ LW V 20(ungl.Bewohnen v.Welten:abstr,.Ent.exist. i.all.MöWe,aber bewohnt s.n.),223(existentielle Tats.:"das oder das liegt vor":k.n.verurs.sein!/Erklär.nur durch wahrmachende Instanz),224(Hab. einer e.Eig.:zu wenigf.kausale Rolle/z.wen.f.Ereign./kausal impotent)  ‑‑  Q IX 29!(Element sein n. notw.E./aber:w {x: Fx}El.v.etw.ist),33!("x e b"impliz.E),33!(ungl.Eig.,eine Menge z.sein/Exist. = "El.d.Allklasse sein")44/5(reale Kl. + Rel.gehe üb.Kontextdef hinaus:"e" einfaches Präd.), 94(rat.Z.,reell.Z.endl/unendl.)128(Kl.d.OZ:extreme Folge, n.erwartet, daß sie existiert!), 176(Kl.n. durch Beschreibung/eher von Anfang an da),220("J enth.alles": ungl.Existenz/J e J wenn äußerste KL."UJ"),238(kleinste transfinite OZ,deren E. man i.Syst.n.beweisen kann"), 241/2(ML, NF: hier n.v.Größe abh.)  ‑‑  EMD 248(Woods,M:grammat.Zeit/Tarski‑Th/ Geach:dann doch Präd.(2.Stufe)), 249(falls Präd,d.E.Sätze n.mehr kontingent/DumVs/ VsDum:"wahr v.allen"(immer noch kontingent),250(einzeln.E‑Sätze/Woods:Präd.wie Selbst‑Ident/log. Form:"(Ex)(x = __)"/Präd. Vergang/Zuk/Negat/Prbl:selbst‑I.k.n.i.d.Zeit variier.),254((Bsp Woods "berühmt" k.zutreff.w. Träg.n.m.exist.),262(als Präd),301(Wigg:not.Präd?/Bsp"7"/"Ciceor e.notw"),380(Kri:kann i.,Mutterspr.gar n.bezweif.werd!weil an Ggst.gelernt),380!(Kri:nichts m.Benennen z.tun!"Lebt Günter auf d.Mars?" beantw.n.ob Leb.auf.d.M.weil Verneinung nichts beweist)  ‑‑  AR III 21(positiv.Antez:schwer z.def,weil syntakt.Def v.pos.Präd.n.hinr./aber "apprehendiert":"klar daß "kein‑Kentaur‑sein" semant +.syntakt.neg),21(nicht‑instantiiertes Gesetz(ok) Bsp "nichts schneller als Licht"(k."lleeres" G./ aber n.uninst.Univ!),22(mu.ui NG geben!,125/6:(Platon: ui Univ exist./ ArmVsU.kontingent,aber n.ui),130(uiG = ui U: exist. nicht!/Aber uiG aussagbar(wg. bestimmter WB),164!(notw.E:was sollte Wahrmacher sein?)   ‑‑  Disp 185(Mart:Abwesht. v.Ent.k.n.durch and.aktuale Ent.(1.Stufe)log.notw.begr.werd) ‑‑  No I 45(bsp zerlegte(+zusges)Uhr e.vorübgeh.n, setzt Ident.fort),151("weder noch",Veda,Präsuppos),158(Struktur "alle Möglkten"erfüllt n.Präsupp "ex/ex.nicht")  ‑‑  Mei I 24(vielleicht = Entität,viell.=Wirklkt?), 60(dito),63(schwach. Sinn:d.Kennz. hinzufüg:"existierender goldener Berg"(MeinongVsRussell))  ‑‑  Fie I 192!(zu starke E‑Annahm. k.Erklär),235(v.Elektronen folt aus physikal.Gesetzen,"phys.notw")  ‑‑  HC I 150ff(+Modalität), 157ff(+WW/Kripke)  ‑‑  HC I 239(w.Axiom "alle notw. Aussagen sind notw.notw", dann mu. es mid.1 notw.Auss.geb)  ‑‑  SpBr XVIII (immer aus Konstruktion >was n.vostellb,i.n. mögl)),XXXV(ein  Univ.kommt z.Dasein, wenn ein raum getrennt wird),110(KOnd.sagt nichts üb.E/aber w.Auss. gekreuzt, dann doch), 111!"es i.n.d.Fall, daß keine a..." vermeidet E‑Diskuss. statt "einige a sind b"),112(exitentielle Interpretat.v."einige sind nicht":immer vermeiden/nur am Anfang u.Ende, nie im Verlauf)  ‑‑ Brk 294f(Mathe/HilbertVsField: WSF/f.reelle Z. erst v. Hilb. bewies) ‑‑  Schw I 19f(Vierdim/Lew:"es gibt" Dinos, ab.s.exist.n/Zahlen ex.anders als Tische)33(Lew:Teile e.auch o.sprachl.Ausdr)  ‑‑  Si I 182(unterbroch:Bsp Produkt stellt s.bei wiederholt.Überlapp ein/Prbl:o.Extensionalität: selbes Prod.aus neuen Teilen),318ff(unbedingte),349(/Eig:daß Statue bei 1000° aufhört z.Exist,ist Eig.d.Bronze, n.d.Statue)  ‑‑ Strd I 212(natural.Erktnth/Quine:welche Arten v. Obj.es gibt, ist Prbl.d.Natwiss)  ‑‑  Fie II 333(aus Prinz:Vollstdkts‑Theorem:Th.wird trivial durch ihre Obj.erfüllt/Pointe: E‑Garantie:Konistenz d.Th/Vs:intern wsf  Th konfligieren)  ‑‑  Cr I 3(fikt. Person exist.i.MöWe),5(v.MöWe:wie Momente(Vergang/Zuk), nur gegwrt "wirkl")  ‑‑  Car I 131(Status v.Beschreib/Gleichung i.Th)  ‑‑  Fr I 197!(k.log.Verbind.m.Beobachtbkt)  ‑‑  Bla II 67(jede Whs‑Behaupt mu.exist. Objekte annehm)  ‑‑  Sta I 27(ungl.aktuale E/Lew:Möwe exist. als n.akt.weil n.i. WiWe),56(QuVs:"Wyman"/Wym:"e".=Teilmeng v. "es gibt"/QuVs:dann Bedeut.d.Präd."e" noch unbekannt),98(LEw:ungl.Instantiation:"alien prop":Bsp komplexe Eig:"Gold.Berg"exist uninstant)

 

zurück nach oben

 

Existenzial‑Axiome Dub 67

 

Existenzialismus  St IV 485(Entscheidung!,v.Kierkegaard),493(Vs)

 

Existenz‑Behauptung Vo II (unwiderlegbar!) 47,  ‑‑ Wol I 22,71f,75f(nur f. Aussagenfunktion!), 78ff,87f,92!,111  ‑‑ PiS 28(E‑Aussage,allg/spez.  ‑‑  Brk 197f(Brouwer: nur,. w.man Konstr‑Verfahr. angeb. kann)

 

Existenzbelastung  (Logik)  We I 215ff,(>Präsupposition), 227,(mit Identität), 308(Konditional), 339f,

 

Existenzbeseitigung  (Logik) (>Zo, >Sav)  We I 203(Einschränkung), 204

 

Existenzbeweis  Strd I 95(< Moores HÄnde/MalcolmVs:n.durch Sprachgebr/das bloß Erinn.an diesen/Bsp "da sind Spaghetti" erinn. daß es Lehnwört.gibt, aber das ist nicht die Bedeut.von "da sind Sp"),105(Hume:nur durch 1. Bekanntsch.m.Ding od.Zeich.v.Ding/2.w.ZEich.dann nur durch Bekanntsch.m.Ding als Zeich, erkennb),106(MooreVsHUme), 134ff(Kant)

 

Existenzeinführung  (Logik, Gentzen, natürliches Schließen) (>Zo,>Sav)  We I 203  ‑‑  Q IX 197(mehrsortige Logik:muß durch explizit.Theorem Nichtleerheit auf jeder Stufe sichern).

 

Existenzgeneralisierung, existentielle Generalisierung  (=Existenzeinführung) Q III 195f (Fy impliz (Ex)Fx)  ‑‑  PiS 28/9(Q.def (Ex)(x..) aber:"Es gibt ein Ding,das..":heißt daß EG gültig)  ‑‑  EMD 302(ModallogikVs/alles was Cicero ist,(x)(x = Cicero)>(x ist ein Mensch))falsch!, weil dann auch für Notw((Ey)[(x = y) =(x ist ein Mensch)]),303(Wigg:ok.f.wohldef.Namen/ eigentl.nur f.Zahl.(>Sprache ue.)  ‑‑  Fie I 168(Bsp hx(Fx) = hx(Fx) > (Ey(y = hx(Fx))

 

Existenzprädikat  HC I 158(Rescher > Bewertung/Hintkikka, Def über Identität/Kripke/>"Freie Logik")  ‑‑  Stro I 107(statt dess: "nichts pegasiert"), 110(Barcan‑Formel)  ‑‑  Si I 179(zeitl.modofiz:f.continuants,Ident‑Präd. nicht)  ‑‑  Sta I 151(E/def als Ey^(x = y))(zweies E‑Equant)

 

Existenzpostulat  HC I 258(Quantifik.üb.Aussagen‑Variablen (Ep)(Eq)(~(p strimp q).~strimp ~q):nicht jede wahre Aussag.ist notw(Lewis/Langford))

 

Existenzquantifikation   Pri I 42(Tract/Ramsey:einf.lange Konjunktion ),43(Vs Konj.od.Disj.: verlangt Verständn.v."dies",EQ nicht),48(VsQuine)  ‑‑ LW V 236("Deshalb"‑Aussage:EQ)  ‑‑  EMD 248(Woods/Geach:grammat.Zeit Beweg.Zuk.),328(def/Kri:w.Denotationen i.gleicher Rel.wie Prädikation/def E.v.Existenzquantifikation),329(substitutional/Kri:(Sx1)/Allqu.(Px1))  ‑‑  Fie I 117(i.Mod‑Th:Regel f.Wahrh.i.Modell/Qu.üb.Zuschreib‑Funkt)  ‑‑  Brk 41(Peirce: Untersch/Allqu: ensprich genau dem zw. w/f, daher n. graduell), 43(ähnelt bloß Booleschem Produkt, weil Indiv. überabzählb sein kö),216(Gentzen:Voerallg. d. "oder"(Allqu:d."und"), 269(dialog Log./Lorenzen: Propon. mu ein selbstgewähltes zeig/Allqu: jedes v. Gegner gewählte), 298(Schlußregel/Gentzen: aus B > A darf (Exn) subst B[xn/a] > A hergel. werd(an neu für a), 314(Erfüllbkt/Allqu:>Allggltkt) ‑ Q X 64  ‑‑  Q V 139(erklärt als (Ex)(Fx und Fx)/AllQu:(x)(wenn ~Fx, dann Fx))  ‑‑  Cr I 179((s) äqui m. AllQu,w.genau 1 Ggst)

 

Existenzquantor  We I 239(Intuit.)  ‑‑ Gea I 7("a girl","some",ein/irgendein,Reichweite(vor Einführung v.Q.),68(Strawson)    ‑‑  Cr I 168(Cr:2‑stellt (1973)/Kamp/Heim:mehr Argum,auch üb. Präd),188(exklusiv/inkl)

 

Existenzsatz  Gz I 36  ‑‑ Ba II 84 (Mathe)  ‑‑ Lei I 52,123/124  ‑‑ Wol I 297,306  ‑‑  EMD 250(Woods:Einzelfall n.s.gewiß,daß E.wahr v.jed.Individ./hängt v.Namen+sing Term ab/KriVs?)  ‑‑  Disp 180ff(neg),185(< pos,neg,Wahrmacher/Falschmacher,Asymmetrie: n.umkehrb./ Unterschd.i.Weltzust.als WMf.Abwesenh)  ‑‑  Q V 177(russell:sin. E: sinnlos wenn mit echtem eiennamen "dies"/((s) refereiert sowieso auf Lernsituation/Quine: dito)  ‑‑  NS I 91(leer/Lö/Russ),91/2(wird v.sing Satz zu allg Satz(üb.Welt))

 

Existenzschließung  (noch Savigny) 105("existencial closure"/(>Allschließung)/wenn B:"(y)(p1(y,z))" > ES v.B:"EM EF1Ez[z e M u ("y e M)(<y,z> e F1)]")

 

Existenztheorem  Ba II 84 (Mathe)

 

"existenziell" La 219 ‑‑ Ko (def)98

 

existentielle Generalisierung  Q VII 120,145("etwas ist sterblich", aber n.b.Pegasus,weil n. benennend/n.bezeichnend:"etwas hieß so wg.s.Größe") ‑‑  Hor I 476(einer Formel i.Hinblck auf eine Var+Bereich v.Ggst)

 

exozentrisch  (Linguistik)  Ly I 235(def siehe endozentr)

 

Expansion Fri 313f,326f  ‑‑ Kan I 196,225,341

 

Experiment  Duh 173,189,192,def),205 ‑‑ Fri (Michelson‑Morley) 297,(M‑M auch Gribbin) ‑‑ GolemFo:(experimenteller Regress) 124, (Experiment) 128,168,183 ‑‑ Pu IV 78  ‑‑Gr II 197  ‑‑ Hack I 45f,60!259,288f,290!295,302,379,381,389,445  ‑‑ Pau I 139(wandernde Lichtpunkte)  ‑‑ Fey I 69(Wiederholung),150(liefert Gesetz),233(statt reinem Denken,RT), 539(n.nur exp. beweisbare Begriffe sinnv.) ‑‑  Car I 7(w.Sehen kein Test: Exp.wohl/isoliert wahre Urs/elim.falsche Starts),98(Mill:etw.veränd + sehen ob Wirk.s.entspr.ändert/C:einzige Mglkt)  ‑‑  Fr I 44(Newton:"sensible" Werte/Axiom: "absol" W),67(Rel zu Th nur wichtig w.Paradox droht(Meßprbl),73(Trad:E.testet TH/Th beschreibt Strukt.d.Welt/neu:Th. legt Exp fest/Bsp App.zur Mess.d.Lad.d.Elektrons(Millikan),74(neu auch Test v. Th,ab ihre empir.Adäquatht, n.Wht/2. Lücken füllen),174(Lad.d.elektr.Millikan),178f(Wschk‑Raum als Modell v. E),191f(ideale),193(Def Familie v. id.E‑Modellen)

 

Experimental‑Gesetze Duh XXV,24

 

experimentum crucis  Duh XXVIf, 249  ‑‑ Hü 413  ‑‑ Hack I 128,412,418

 

Expertensysteme  Spi  163(Vs)

 

zurück nach oben

 

 

Explikation  F III 25 ‑‑ Bra 181  ‑‑ Hü 409  ‑‑ We I 331(v.Term)  ‑‑ Q VII 25  ‑‑ PiS 123/4(Carnap neuer Begriff n.synonym m.altem,erhell.)

 

explizit  EMD 367(Kri:e.W‑Def wie Tarski/VsDav:Bsp (Sp)(Q(p,a)"/Dav:Grundbegr.)  ‑‑  Gro I 66/7(Bsp "Schnee ist weiß" nicht expl.enth.i."daß‑Schnee‑ist‑weiß"!)

 

Exponentialfunktion  Ruc I 176 (kritischer Punkt)  ‑‑ Fey I 316(angenehmer als Kosinus),346, 414,558(Ableit.prop.z.sich selbst)  ‑‑  Q IX 151f(2y gibt an, wieviele Funktionen es gibt..)

 

Exportation  Bra II 224  ‑‑ Zo I (p u q) > r = p > (q > r)  ‑‑ LW IV 34(Schluß v.enge auf weite Reichw.)

 

expressive Kraft  Pea I 79(Begriffe,Bezugssystem:B.aus Teilmenge weniger e.K. Bsp Position v.Ggst auf Drehtisch/im Raum)

 

Extension  St I 420! ‑‑ Pu II 158 ‑‑Pu IV 84‑‑ Q III 100,182,253,297 ‑‑ R I 41,59,85,103,145 ‑‑ Dt I ("sekundäre E") 127 ‑‑ Bra (s) 274,511 ‑‑ Tu I (def) 195 ‑‑ Pu V (Extensionsfunktion) 45 ‑‑ Sal 250 ‑‑ Tu II 233  ‑‑ Wri I (Divergenz d.E.) 33f,38,40,74,106!  ‑‑ Lei I 78,90,114,131(E./Phänomen)  ‑‑

SL I 4  ‑‑ Ca I 43(E‑Zeichen),53,,42f(def:nur Übereinstimmendes erfaßt),58(eines Begriffs:Klasse oder Rel.)242(Bsp Goldbestand:Ganzes,n.Klasse)  ‑‑ Q VII 116(eliminierbar),118(Tarskis extensionales System)  ‑‑ Gea I ~219(Zahlen=E.v.Klassen?),220(Klasse = E.d.Begriffs), 227(Ggst/n.Begriff!),230,232(wahr‑von,durch hinz,.Drittes/Präd.),232/3(E.die n.z.sich selbst gehört"), 234(unedl.viele Ggst f.E.nötig?)  ‑‑ Du II 75/6(v.Präd. setzt zweiwert Logik voraus)  ‑‑ PiS 16(semant/Intens.pragmat.),145(Carnap:Bezeich.Benenn.Wahrh.),148  ‑‑ Pri I 52/3(WW:E.d. Satzes,so wie Klassen E.v.Präd.),63(Rel‑i‑E.:identisch:"beides‑Vater‑und‑Mutter‑sein‑von"= "beides‑größer‑und‑kleiner‑sein" identisch weil beide unmögl.)  ‑‑ LW IV 194(def WW v.Satz,E.v.Satz/ Namen:Ding/Substantiv/Menge/E.:hängt a)v.Bedeut.b) v.Tats.,Zeit,Ort,Sprecher, Kontext), 202(E.d.Bedeut:Wahrheit/Falschheit),219("Porky"indiv.Charakter/"jeder": generischer Ch./ "niemand":Menge d.Eig.d.niemand hat),253(<elim.)  ‑‑  EMD 6(n.durch WW eines prädikativen Ausdrucks "bedeut. daß p" bestimmt, auch n.durch ext.Strukt. eines eingesetzten Satzes f."p"),6((s)Zugehörkt.z.Klasse setzt zwar Begr.d.Bedeut.voraus,hilft ab.n.b.BT),9!(ext: Wahrheit!/ Int:Bedeut./ext:mat Äqui),74(WB der WT liefern nur E.,n.best.Umst.od.Kraft),369(Kri Bsp Erfüll‑Rel als E.einer 2‑stell Präd.:E.fällt m.Erfüll.auf d.Menge aller Paare v.Individ.*Formeln m.1. freien Var zus.)‑‑  Grae I 60(Quine:Koext.v.Jungges.,unvh.M. k.Garantie, daß n.kontingent, sicher ob Sache d.Bedeut.) 231(einfach selbe Ref)  ‑‑  Fie I 50(Gebrauchs‑R f."Menge","e",legen eindeutige Extension f.sie fest)207ff(falsche,w.Relationalismus Ontologie v.leerer RZ ablehnt),215(rein impräd.Def v."zwischen":kann k.falsche E.liefern, aber auch k.Wissen, ob richtige E)  ‑‑  brk 388(Carnap:WW d. Satzes (Int:Propos))  ‑‑  Fie II 41(aus Präd,n.aus Eig),42(w.aber k.kausaler Kontakt m.allen Obj.i.MöWe mögl,dann doch Eig),162(Leeds Bsp "bedeutet" und "menas"versch.E: "bed" bildet "Hund"+"dog" auf "Hund" ab, "means": beides auf "dog"(DF)), 233(Ggsatz:begriffl.Rolle)  ‑‑  Si I 264(Def/C.I.Lewis)  ‑‑      32(Defin.mehr als Bestimm.d.E/(S)>zuk.Fälle?)  ‑‑  Schu I 105(Jungges/Unvh:k.festleg.v.E.sond.nur rel.zw.unbek.E)  ‑‑  NS I 121(Carnap:=WW/Int:=WB)  ‑‑  Cr II 70(v.P:{a:w e w(a)}/a Ding,w:Welt/w:Funkt d.Bedut.d.Präd P rep),70(Int/Ext‑Untersch innhb Ref/and:als Sinn/Bed‑Untersch)

 

extensional  Bra 919,373 ‑‑  Hü 136  ‑‑  Ca I XXI(e.Methode,VsCarnap),43,57(Def,Vs)  ‑‑ Fra I 183((s)"glaubt v.etw.,d.m.Abendstern ident.,daß es d.MS ist"),501(Bsp"Ödipus dachte" n.ext.an s.selbst:"Laios' Mörder soll getötet werd.") ‑‑ Gea I 140(o.Berücksichtig.d.Ersetzbarkeit bzw."weitere Ers."),226(Frege:rein e.Sicht v.Begriffen)  ‑‑ Loc II 204(Arten k."Entitäten" od."Formen"(Intension)/L:E.durch Idee d.Art festgelegt)  ‑‑ Pea I 36(Bsp)  ‑‑ PiS 15(Bsp e.Interprtbk./intens.I./Untersch.f.id.Spr.belanglos),146!(Carnap:e.Theorie:nur verständl. m.hinr.Kenntn.d.Tats),150!(Bsp zwei Feldlinguisten, gl.E.dennoch versch.Intensionen mögl.), 151/2(CarnapVs e.Spr.:Pferd = horse und Pf.= horse v unicorn: selbst E.da k.Einhorn,nur intens.unterscheidbar)  ‑‑ Pri I 97(e.Satzfunktion "dann u.n.d."),94ff(Cohen,Syst.)  ‑‑ LW IV 258(namen:f.Funktion v.Indiv.statt v.konkr.ggst/KripkeVs:m.sollte k.Ontoloogie zuschreib,d.Mengen o.El.enth.)  ‑‑ LW IV 80(nicht‑e:"es ist ein Gesetz, daß..","_weil_"),197(e.Adjekt.: "verheiratet": gleiche E.wie Substantiv),199(e.Verbalphrase,def),227("dies"/E.d.Gesamth.n.aus E.d.Teile), 252(e.Sprache,254(e.Spr. Le:nur 1.Präd:"Pause" (Leerzeichen)>eine Art W‑Prädikat/ o.Paradoxa),257(dito, macht Sätze aus Satznamen)  ‑‑  EMD 332(Bsp erweiter durch Ersetz.durch mat.Äqui),372(Bsp "gdw" e.)  ‑‑  Disp 161(Bsp e.Logik:statt Possibilia od.Möglkt:Quant.üb.MöWe)  ‑‑‑ HC I 258!(def Systeme, i.denen bewiesen werd.k:f. alle Aussag.gibt a bik (b.g) wobei b a entspricht, nur daß b außerhalb d. in a frei vorkommenden p (Aussage) überall ein Standardtautologie (z.B:(p > p) hat und g a entspr.nur daß in g  für das freie p immer eine falsche Standardformel (z.B: (p . ~p) tritt) ‑ Syst.i.denen das n.mögl.ist, sind intensional > "Existenzpostulat") ,258(Modalitäten extensional:wenn Mod‑Op als Präd. angeseh.werd, die Eig.v.Sätzen od. Formeln bezeichnen) ‑‑ Brk 455(Tarski:e.lFunktor: aussagebildend// Anführzeich:namenbildend)  ‑‑  Mate I 41(Mates:kommt Name od.Kennz.vor, w. durch and. ersetzb(also n.i.prop Einst)dann ist die Subjunktion analyt:w.N= N', so S gdw S'/S=Aussage/ ="direktes Vorkommen"), 107(e.Sinn von "wenn...dann..."manche Autoren: "kleinstes Gemeinsames",das bei Übersetz.i.formale Spr.bei passender Interpretat. wahr bleibt)  ‑‑  Q X 102(def:ext‑gleich Präd. austauschb salva veritate/dann:solange Sii wahr, auch Sij/def:geschl..Sätze m. gl.WW i. allen Kontexten austauschb)  ‑‑  Sta I  75(Bsp Standard‑sem:1.St.d.Modallog:Bsp Eig = AF,Argum:=Ind,Wert:=Propos/od.äqui:Arg = MöWe, Wert = Meng.v.Indiv/dann Eig=Auswahlregel u.umgek/Eig.dennoch durch Extens i.versch.MöWe defin)

 

extensional adäquat  F/L 60(Dav/def:ist WT,w.alle W‑Sätze wahr,Prbl:"Schnee.."/"Gras..": mat.a.!)

 

Extensionalalgebra  HC I 281(Boolesche Alg. f.T)

 

extensionale Abstraktion  Pri I  64(geht v.angenomm.Entität aus,um Id.z.erklär,z.B:Zahlen, Klassen)

 

extensionale Mereologie  Si I 11!(wesentl:Rel:"Teil‑von‑oder‑gleich"),81(nicht‑klass.e.M/Whitehead:Ereign),127(Anwend:Ausdehnungen,Massen,Vorkomm.n "Inhalt eines Stcks R‑Z")

 

extensionale Sprache  Q VII 150((s)o.Morgenstern,Q:3 Objekte:MS,AS,Venus,nur strikte Substituierbarkeit?),151(Erhalt.d.Analyt.bei Ersetzung?),158(Klassen statt Eig.) 

 

extensionale Theorie  Schi I 119(Bsp f.Sätze(statt Propos) als Glaub‑.Obj:Satz soll n.erneut auf inn.Entit.(Props als "Bedeut") ref.sond.auf Ext)

 

Extensionalismus  Pri I  48ff(Vs),53(def:o.Freges Untersch.Sinn/Bezug(denotation))

 

Extensionalität  Q I 265 ‑‑ F III (def)129 ‑‑ R I (Extensionalitätsaxiom) XXXII (Int‑Ax XVI) ‑‑ Bra 499,670  ‑‑ Chi II 171(E‑Prinzip),172(Vs,Bsp Ich/Körper n. ident.),185  ‑‑ Ca I XXI(Th alle Auss.e.)  ‑‑ Pea I kann Kontrafkatisches n.erklär.)  ‑‑ Pri I 48ff,56(Anführz.),97(Bsp Cohen Syst.:alle wahr.Sätze erfüll.selbe Funktion),101(Gesetz d.:PVs,Tarski pro),166,167(satzbildene Fonktoren VsIndivid.‑Namen "x"(VsRuss.))  ‑‑  Q IX 183((PM: v.Attributen zu KLassen (Reduzibilitätsax):"x e j" > j!x" > "G{x: Fx}" > "Ex("x(j!x <> Fx) u Gj"),190(moderne TT:zusätzl. Axiomenschema)  ‑‑  EMD 307f(b.gleich.Eig.)  ‑‑ Fie I 214(wenn aufgegeben, dann Verallgemeinerung auf physikal.Eig.1.Stufe mögl.)  ‑‑  Si I 3(o.E.kö.mehr.Dinge selbe teile hab/u.daher zur selb.Zt a.selb Ort/od.Obj.exist m.Unterbrech),113(schließt aus, daß Organisation (d.Teile/Elem) Rolle spielt/VsE:versch.Sätze kö.aus ident.Wört.besteh),114((s) kann Körp/Person n.unterscheid)

 

Extensionalitätaxiom Q III 308(verbindet zwei Def. von Ident:x = y u. a = b/(z)(z e a bik z e b)a e k > b e k)(eigentl.univ.Abschl.davon/zwei Kl.d.d.gl.El.hab, gehör. denselb. Kl.an)  ‑‑  Brk 374(Def :zwei Klassen n‑ten Typs sind semant ident(daher ersetzb) w. sie dieselben El. v (n‑1)‑ten Typ enth).

 

Extensionalitätsgesetz  (= E‑Axiom)  Q IX  1 (kl.ident.w.El.ident/n.f.Attribute),22("x(x e y  u  x e z) > y = z),25(E‑Ax:notw.f.Substituierbarkeitsgesetzd.Ident.),183(f.Klassen:("x(x e a <> x e b) u a e k)  >  b e k))  ‑  Brk 519(Tarski: mehrere log.Form/2.Klass.d.s.n.i.El untersch.s.auch n.i.ihren sonst.Eig)

 

Extensionaltitätsregel  We I 352(def:Ersetzen: nur bedeutgl,n. graphische Teile),358!(Individuum = ind.Term?)  ‑‑ Q VII (Extenionalitätsprinzip)89(n.E‑Axiom)

 

Extensionalitätsproblem  F/L 62(WT als BT kö. sich n.nur auf wahre Sätze bezieh.sonst "Schnee.."/"Gras.."),66((Kompositional‑Prinz.(ntow.)Lö.),89/90(n.durch nomolog.W‑Sätze)

 

Extensionalitätsthese  Ca I 57/58(def),59(k.intens.Auss.)

 

Externalismus  D I  71f ‑‑  D II 127f  ‑‑ Bra II 159  ‑‑ Es I 133ff,149ff(Überzeugungs‑E./ Rechtfertigungs‑E.:auch unbewußt),154,191  ‑‑  Fra I 13(extrem.metaphys.Realism.Davidson pro),26(Dinge bestimmen Gedanken),670(Dav:erklärt Lernen)  ‑‑  No I 282(N pro Realism,jede Th mu.letztlVerbindung z.Tats.extern machen,sonst Skeptizism,Tank usw)  ‑‑ Schw I 176(Bsp Dav:"Swampman": selbes Verhalt.o.Wünsche/LewVsDav:unglaubwürd))  ‑‑  Fie II 365(F.Unterscheid E/Int beruht auf flascher Annahm,daß Vernünftgkt faktische (nicht wertende) Eig sei), 382(Goldman 1980(>Verläßlkt statt Regeln)/Int:Regeln statt Verl)  ‑‑  NS I 66(semant.E:BT aus kausal.Verkn.m.Ggst) ‑ 128f(Burge:Gedankinh.durch Umwelt und Gemeinsch.festgel.),139 (VsE:kann Phlogiston n.erklär, weil erd. Prinz.ablehnt, daß Intension Ext.bestimmt)

 

externe Fragen (Carnap)   Grae I 136(Carnap: ob Zahlen außerh.Math.exist.:e.Frage)  ‑‑  Q XII 69(Carn:außerhalb bestimmter Theorie: sill Vorzäge d.Th.zweig/QVs:hilft.n.beil ontol.Relativit.)  ‑‑  Strd I183ff(Carnap:Fr.nach Exist. sinnlos/nur innerhb.v.Sydst:Bsp Zahlen nur i.Mathe/sonst flascher Rahmen), 185(keine Erfahr. kann entscheid),211(QuineVs. externe Skept/QuVsCarnap:nat. Erkenntnth/kein Außen, daher Begriffsschema), 181(Carnap:e.Stdpkt:nur Phil,n.Wissenschaft), 188(Carnap:einzige ext.Fr:was sind d.Regeln d. Sprache?)

 

externe Relation  Schw I 99(Lew:"intrins.i.Bezug auf Paare"! Bsp Entfernung:hängt.n.v. intri.Eig.d.Ggst.ab,aber auch n.v.and.Dingen//interne R:hängt nur v. inrins.Eig.ab, immer auf einstell.intr.Eig reduzb)

 

 

Extrapolation  Deu 333  Bra II 167,168

 

extrinsisch  Chi I 30  ‑‑ LW V 262(Zeitpunkt f. Tod),264(Gegenstück:daher k.Ereign.das notw.Sokrates involviert)  ‑‑  Fie I 192/3(e.Erklär/Loar)  ‑‑  Schw I 99(LEw: e.Eig.immer durch intrins.Eig.eines umfassenderen Dings bestimmt: letztl.ganze Welt)  ‑‑  Fie III 43(z.B. Zahlen (nauch Nat‑Konst)i.erk,lär, da kausal irrelev),44(Prinz:jeder ext.erklär unterliegt eine intrins (o.Zahlen))

 

 

 

 

 



 
Zusätzliche Informationen: Ausgewählte Universitäten und ihre Philosophischen Institute   Universität Oldenburg www.uni-oldenburg.de   Institut für Philosophie - http://www.uni-oldenburg.de/philosophie/   Universität Hannover https://www.uni-hannover.de   Philosophische Fakultät - http://www.phil.uni-hannover.de/   Universität Bremen http://www.uni-bremen.de/   Institut für Philosophie -http://www.philosophie.uni-bremen.de/   Universität Rostock www.uni-rostock.de/   Institut für Philosophie - http://www.iph.uni-rostock.de/   Technische Universität Dresden http://www.htw-dresden.de/   Philosophische Fakultät - http://tu-dresden.de/die_tu_dresden/fakultaeten/philosophische_fakultaet/iph/