Philosophie Lexikon der Argumente

Home Screenshot Tabelle Begriffe

Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten

Ulrich Beck über Risiken – Lexikon der Argumente

I 10
Risiko/Gefahr/Gesellschaft/Beck: These Gefahren werden zu blinden Passagieren des Normalkonsums.
I 18
Gefahren sind heute übernationale und klassenunspezifische Globalgefährdungen.
I 29
Zivilisatorische Selbstgefährdungspotentiale: 5 Thesen:
1. Risiken setzen oft irreversible Schädigungen frei, bleiben im Kern meist unsichtbar,
I 30
und offen für soziale Definitionsprozesse.
2. Mit der Verteilung und dem Anwachsen von Risiken entstehen soziale Gefährdungslagen. Sie enthalten einen Bumerangeffekt. Gleichzeitig produzieren sie internationale Ungleichheiten.
3. Modernisierungsrisiken sind die von den Ökonomen gesuchten unabschließbaren Bedürfnisse. Sie sind big business. Sie sind ein Bedürfnisfass ohne Boden. Man könnte mit Luhmann sagen, sie sind „selbstreferentiell“.
I 31
4. Reichtümer kann man besitzen, von Risiken ist man betroffen; sie werden gleichsam zivilisatorisch zugewiesen. In Klassenlage bestimmt das Sein das Bewusstsein, während in Gefährdungslagen das Bewusstsein das Sein bestimmt. Das Wissen gewinnt eine neue politische Bedeutung. Entsprechend muss das politische Potential in einer Theorie der Entstehung und Verbreitung des Wissens um Risiken entfaltet und analysiert werden.
5. Das, was bisher als unpolitisch galt, wird politisch – die Beseitigung der „Ursachen“ im Industrialisierungsprozess selbst. Dazu gehören Nebenfolgen von Nebenfolgen: Markteinbrüche, bürokratische Kontrollen, Gerichtsverfahren, Gesichtsverlust.
I 33
Gefahren/Beck: werden oft verharmlost, indem sie als „im Durchschnitt“ ungefährlich bezeichnet werden.
I 52
Klassengegensatz/Beck: wer von Gefahren betroffen ist, nimmt Nichtbetroffenen nichts weg. Betroffenheit und Nichtbetroffenheit polarisieren nicht so wie Besitz und Nichtbesitz.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders. Übersetzungen: Lexikon der Argumente
Der Hinweis [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.

Beck I
U. Beck
Risikogesellschaft Frankfurt/M. 2015

Send Link
> Gegenargumente gegen Beck

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Y   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z