Philosophie Lexikon der Argumente

Home Screenshot Tabelle Begriffe

Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten
II 19
Code/Miller/Eco: nach Miller (G. Miller, Language and Communication, NY, 1951) definieren wir Code als jedes System von Symbolen, das durch vorherige Übereinkunft dazu bestimmt ist die Information zu repräsentieren und sie zwischen Quelle und Bestimmungspunkt zu übertragen.
II 130
Code: a) System der signifikanten Einheiten und ihrer Kombinationen
b) System der semantischen Systeme und der Regeln der semantischen Kombination der verschiedenen Einheiten (durch ihre semantischen Komponenten voneinander unterschieden und miteinander vereinbar oder unvereinbar)
c) System ihrer möglichen Kopplungen (couplings) und die Regeln der Transformation von einem zum anderen
d) ein Repertoire an Umstandsregeln, das verschiedene Kommunikationsumstände vorsieht, die verschiedenen Interpretationen entsprechen.
Fußnote: man könnte auch sagen, dass am Code beteiligt sind: a) die morphologischen Systeme, b) die grammatischen regeln, c) die semantischen Systeme, d) die Kopplungs- und Übergangsregeln zwischen morphologischen und semantischen Systemen, e) die Regeln semantischer Projektion.
II 132
Eco: Die Beschreibung von Codes als gegenwärtig funktionierend kann fast immer nur bei Gelegenheit der Untersuchung der Kommunikationsumstände einer bestimmten Botschaft durchgeführt werden.
II 142
Ein semiotisches Urteil sagt das, was der Code vorsieht. Ein faktisches Urteil sagt das, was der Code nicht vorsieht und bereichert eben darum den Code.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.
Der Hinweis [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.

Eco I
U. Eco
Das offene Kunstwerk Frankfurt/M. 1977

Eco II
U, Eco
Einführung in die Semiotik München 1972

Send Link
> Gegenargumente gegen Eco

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Y   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z