Philosophie Lexikon der Argumente

Home Screenshot Tabelle Begriffe

 
Arbeitsteilung: Arbeitsteilung ist die Aufteilung einer Gesamtaufgabe in einzelne Teilaufgaben, die von verschiedenen Personen oder Gruppen ausgeführt werden. Dies führt zu einer Spezialisierung der Arbeit. Sie steigert die Effizienz durch die Zuweisung spezifischer Rollen auf der Grundlage von Fachwissen, verkürzt den Zeitaufwand und erhöht die Produktivität. Siehe auch Arbeit, Effizienz.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor Begriff Zusammenfassung/Zitate Quellen

Aristoteles über Arbeitsteilung - Lexikon der Argumente

Höffe I 71
Arbeitsteilung/Aristoteles/Höffe: In Aristoteles’ Betrachtung dient die Beziehung von Herr und Sklave nicht durchgehend dem behaupteten wechselseitigen Vorteil einer fairen Arbeitsteilung.
>Sklaverei/Aristoteles
.
Oft steht der Standpunkt der einen Seite im Vordergrund: Der Herr scheut die körperliche Arbeit; er will sich lieber Mußetätigkeiten widmen, benötigt daher «belebte Werkzeuge», die ihm die andere Arbeit abnehmen. Wer zu arm ist, bedient sich ersatzweise eines Ochsen(1); der Preis für Sklaven war also hoch. Wer sich dagegen nicht nur Sklaven, sondern auch einen Aufseher über sie leisten kann, der übergibt diese Aufsicht einem Verwalter und widmet sich selbst der Politik oder der Philosophie(2).
Vgl. >Herrschaft/Knechtschaft.


1. Politika, I 2, 1252b12
2. I 7, 1255b35–37

_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders. Übersetzungen: Lexikon der Argumente
Der Hinweis [Begriff/Autor], [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] bzw. "Problem:"/"Lösung", "alt:"/"neu:" und "These:" ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.

Höffe I
Otfried Höffe
Geschichte des politischen Denkens München 2016

Send Link
> Gegenargumente gegen Aristoteles

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Y   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z