Philosophie Lexikon der Argumente

Home Screenshot Tabelle Begriffe

Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten

Psychologische Theorien über Charaktertypen - Lexikon der Argumente

Corr I 11
Persönlichkeitstypen/Psychologie/Psychologische Theorien: Die Persönlichkeitstheorie beschäftigt sich seit jeher mit der Beschreibung individueller Unterschiede. Im Prinzip, wenn es natürlich existierende Kategorien gibt, können wir von Arten/Typen sprechen, von natürlichen Kategorien. Obwohl das Wort "Typ" verwendet wurde, um sich auf Temperamentstypen zu beziehen (Kagan 1994)(1), und Bindung (Ainsworth et al. 1978)(2), zum Beispiel, sind die zugrunde liegenden Determinanten (wie Angst), die diese Kategorien produzieren, kontinuierlich. So praktisch dies auch für beschreibende und sogar analytische Zwecke sein mag, es handelt sich nicht um Typen im Sinne diskreter, natürlicher Kategorien; ebenso wenig um die beliebten Jungschen Typen, gemessen am Myers-Briggs Type Indicator. Kontinuierliche Dimensionen (Charakterzüge und Faktoren) sind viel einfacher zu finden.


1. Kagan, J. 1994. Galen’s prophecy: temperament in human nature. New York: Westview Press
2. Ainsworth, M. D. S., Blehar, M. C., Waters, E. and Wall, S. 1978. Patterns of attachment: a psychological study of the strange situation. Hillsdale, NJ: Erlbaum


Susan Cloninger, “Conceptual issues in personality theory”, in: Corr, Ph. J. & Matthews, G. (eds.) 2009. The Cambridge Handbook of Personality Psychology. New York: Cambridge University Press.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders. Übersetzungen: Lexikon der Argumente
Der Hinweis [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.
Psychologische Theorien

Corr I
Philip J. Corr
Gerald Matthews
The Cambridge Handbook of Personality Psychology New York 2009

Corr II
Philip J. Corr (Ed.)
Personality and Individual Differences - Revisiting the classical studies Singapore, Washington DC, Melbourne 2018

Send Link

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Y   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z