Philosophie Lexikon der Argumente

Home Screenshot Tabelle Begriffe

Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten

Psychologische Theorien über Jensen - Lexikon der Argumente

Slater I 123
Jensen/Intelligenz/genetische Variation/kulturelle Unterschiede/psychologische Theorien: Jensens (1969)(1) Artikel löste einen Sturm von Kontroversen aus. Der Artikel selbst wurde von neun namhaften Psychologen und Genetikern kommentiert. Alle lehnten Jensens Schlussfolgerung ab, dass die Ergebnis-Differenzen als genetisch bedingt angesehen werden könnten, und verwiesen im Allgemeinen auf die Grenzen seiner Argumente und alternative Erklärungen für die von ihm präsentierten Fakten und Daten, die er übersehen hatte.
Seine Kritiker waren empirisch nicht in der Lage, den Fall, den Jensen vorgebracht hatte, zu widerlegen und griffen oft zu eher emotionalen Anfeindungen, insbesondere in der Mainstream-Presse. Die Antwort war so extrem und giftig, dass einige das Gefühl hatten, dass sie dem Geist der wissenschaftlichen Debatte zuwiderlief und die intellektuelle Forschungsfreiheit einschränkte.
Johnson: Unabhängig davon, ob Jensens (1969)(1) Artikel der Anstoß war, ist es auffällig, dass die American Psychological Association bis heute eine breite Palette von Zeitschriften veröffentlicht, die sich mit vielen Aspekten der psychologischen Funktion befassen, einschließlich sehr spezifischer Aspekte der Kognition. Die Forschung mit allgemeiner Intelligenz hat jedoch keine klare Darstellung in einer dieser Zeitschriften.


1. Jensen, A. R. (1969). How much can we boost IQ and scholastic achievement? Harvard Educational Review, 3, 1–123.


Wendy Johnson: „How Much Can We Boost IQ? Updated Look at Jensen’s (1969) Question and Answer“, in: Alan M. Slater & Paul C. Quinn (eds.) 2012. Developmental Psychology. Revisiting the Classic Studies. London: Sage Publications


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders. Übersetzungen: Lexikon der Argumente
Der Hinweis [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.
Psychologische Theorien

Slater I
Alan M. Slater
Paul C. Quinn
Developmental Psychology. Revisiting the Classic Studies London 2012

Send Link
> Gegenargumente zu Jensen

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Y   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z