Philosophie Lexikon der Argumente

Home Screenshot Tabelle Begriffe

Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten

Peter M. Simons über Individuenkalk��l – Lexikon der Argumente

I 97
Individuenkalkül/Clarke/Simons: der linguistische Bereich des klassischen Individuenkalkül ist eine vollständige Boolesche Algebra ohne Nullelement - es gibt keine Grenz-Elemente. - ( z.B. Punkte).
Individuum/Clarke: es gibt zwei Arten von Individuen: a) "weiche" (offene) die nichts berühren - b) "harte" die mit etwas in Kontakt sind.
I 104
Individuenkalkül/Leonard Goodman/stärker/schwächer/Simons: Vorteil: schwächer als Mengenlehre: - verhindert unendlich aufsteigende Ketten von neuen Entitäten aus alten - "keine Unterscheidung ohne Unterscheidung des Inhalts".
SimonsVs: Problem: Charakteristika des Begriffs "Teil". - Schwächer: eine schwächere Theorie liefert variantenreichere Begriffe.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders. Übersetzungen: Lexikon der Argumente
Der Hinweis [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.

Simons I
P. Simons
Parts. A Study in Ontology Oxford New York 1987

Send Link
> Gegenargumente gegen Simons

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Y   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z