Philosophie Lexikon der Argumente

Home Screenshot Tabelle Begriffe

Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten

Aristoteles über Nous - Lexikon der Argumente

Gadamer I 486
Nous/Aristoteles/Gadamer: Licht ist ja nicht die Helle dessen, was es bescheint, sondern, indem es anderes sichtbar sein lässt, ist es selbst sichtbar, und es ist auf keine andere Weise sichtbar, als indem es anderes sichtbar macht. Schon das antike Denken hat diese Reflexionsverfassung des Lichtes hervorgehoben.(1) >Reflexion/Gadamer, >Reflexion/Hegel.
In der Tat ist es ja das Licht, das die sichtbaren Dinge erst zu Gestalten artikuliert, die „schön“ und »gut“ zugleich sind. Aber das Schöne begrenzt sich nicht auf den Bereich des Sichtbaren. Es ist (...) die Erscheinungsweise des Guten überhaupt, des Seienden, wie es sein soll. Das Licht, in dem sich nicht nur das Sichtbare, sondern auch der intelligible Bereich artikuliert, ist nicht das Licht
Gadamer I 487
der Sonne, sondern das Licht des Geistes, des Nous. Darauf hat schon Platos tiefsinnige Analogie angespielt(2), von der aus Aristoteles die Lehre vom Nous und das ihm folgende christliche Denken des Mittelalters die Lehre vom intellectus agens entwickelt hat.
Geist: Der Geist, der aus sich selbst die Vielheit des Gedachten entfaltet, ist eben darin sich selber gegenwärtig.


1. Stoic. vet. Fragm. II 24, 36, 36, 9.
2. Rep. 508 d.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders. Übersetzungen: Lexikon der Argumente
Der Hinweis [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.

Gadamer I
Hans-Georg Gadamer
Wahrheit und Methode. Grundzüge einer philosophischen Hermeneutik 7. durchgesehene Auflage Tübingen 1960/2010

Gadamer II
H. G. Gadamer
Die Aktualität des Schönen: Kunst als Spiel, Symbol und Fest Stuttgart 1977

Send Link
> Gegenargumente gegen Aristoteles

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Y   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z