Philosophie Lexikon der Argumente

Home Screenshot Tabelle Begriffe

 
Relativismus, Philosophie: Sammelbegriff für Auffassungen, die Erkenntnisse grundsätzlich auf Bedingungen für ihr Zustandekommen beziehen. Spielarten sind Relativierung auf Theorien, auf Sprachen, auf gesellschaftliche Gruppen oder auf Kulturen. Siehe auch Interner Realismus, Externalismus, Beobachtungssprache, Kulturrelativismus, Idealisierung.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor Begriff Zusammenfassung/Zitate Quellen

Paul Feyerabend über Relativismus – Lexikon der Argumente

II 24
Relativismus/Feyerabend: Eine freie Gesellschaft ist eine relativistische Gesellschaft.
II 118
Relativismus/Feyerabend: Der Relativismus betrifft Traditionen, nicht Meinungen, Begriffe, Theorien. Letztere sind nur sinnvoll im Rahmen einer Tradition.
Relativismus/Feyerabend: Der Relativismus behauptet nicht, dass alle Traditionen gleichen Wert haben, oder dass Traditionen für sich betrachtet weder gut noch schlecht sind. Er behauptet, dass sie solche Eigenschaften nur dann enthalten, wenn man sie vom Standpunkt einer (anderen) Tradition aus untersucht.
II 130
Relativismus/Feyerabend: Oft wird angenommen, dass der Relativismus dem Individuum freie Hand lässt. Doppelter Irrtum: nicht vom Individuum ist die Rede, sondern von Traditionen, nicht von Möglichkeiten, sondern von Rechten. >Kulturrelativismus, >Inkommensurabilität, vgl. >Westlicher Rationalismus.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders. Übersetzungen: Lexikon der Argumente
Der Hinweis [Begriff/Autor], [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] bzw. "Problem:"/"Lösung", "alt:"/"neu:" und "These:" ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.

Feyerabend I
Paul Feyerabend
Wider den Methodenzwang Frankfurt 1997

Feyerabend II
P. Feyerabend
Erkenntnis für freie Menschen Frankfurt 1979

Send Link
> Gegenargumente gegen Feyerabend
> Gegenargumente zu Relativismus

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Y   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z