Philosophie Lexikon der Argumente

Home Screenshot Tabelle Begriffe

 
Übersetzung, Philosophie: Philosophisch interessant an der Übertragung eines Texts in eine andere Sprache ist ihre Unbestimmtheit – die prinzipielle Unmöglichkeit, zwischen verfügbaren konkurrierenden Versionen zu wählen, wenn über die Ausgangssprache zu wenig bekannt ist. Siehe auch Gavagai, Idiolekt, Übersetzungsunbestimmtheit, Unbestimmtheit, Übersetzungshandbuch, Ostension, Zeigen.

_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten
I 337 ff
Übersetzung/Flusser: Das Modell Mensch als Black box - das ist gerade nicht eine psychologische, soziologische oder philosophische Frage nach dem Innern, sondern eine formale Frage.
I 339
Def Übersetzung/Flusser: Wie übersetzt man? Durch Vergleiche. Vergleich setzt ein drittes Element, tertium comparationis voraus.
Bsp Wenn ich vom Englischen ins Französische übersetze, vergleiche ich beide Sprachen mit einer dritten.
Diese dritte Sprache ist die Kreuzung der beiden Sprachen in meinem Gedächtnis.
Es ist also keine eigentliche Sprache, sondern eine Metasprache. Metasprachliche Entscheidungen haben einen individuellen Charakter.
Bsp Portugiesische Jesuiten in Brasilien haben ohne Vorlage ein tupi portugiesisches Wörterbuch geschrieben.
Die Frage nach der Entscheidung ist daher nicht eine bodenlose wie die nach dem Erlernen von Sprachen.
I 341
Die strukturelle Verwandtschaft zwischen Sprachen ist wichtiger als die repertorielle.
Es muss nämlich gefragt werden, auf welchem Niveau die Übersetzung erfolgt und wie sich das Übersetzen von Gedichten zu dem von Chemiebüchern und telefonischer Konversation verhält.
Def Übersetzung/Flusser: Allgemein Sendungen, in denen zwischen verschiedenen programmierten Codes entschieden wurde.
Ich kann theoretisch alle Sprachen ins Französische übersetzen. d.h., die Kompetenz des Französischen schließt in der Theorie alle anderen Sprachen ein.
Dieser Imperialismus aller offenen Sprachen gegenüber allen anderen ist allerdings reversibel: theoretisch kann ich alles ins Cro-Magnon übersetzen, allerdings verzerrt.
Das Universum des Französischen als imperialistischer Metacode ist ganz anders als das Universum des Cro-Magnon als imperialistischer Metacode.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders.
Der Hinweis [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.

Fl I
V. Flusser
Kommunikologie Mannheim 1996

Send Link
> Gegenargumente gegen Flusser
> Gegenargumente zu Übersetzung ...

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Y   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z