Psychologie Lexikon der Argumente

Home Screenshot Tabelle Begriffe

Autor Begriff Zusammenfassung/Zitate Quellen

Paul Ricoeur über Zensur – Lexikon der Argumente

Ricoeur I 105
Zensur/Traum/Traumdeutung/Freud/Ricoeur: [in der Traumarbeit] ist Verstellung (...) die Wirkung, Zensur die Ursache. (...) einerseits offenbart sich die Zensur auf der Ebene des Textes, dem
sie Leerstellen aufnötigt, die Auswechslung von Wörtern, abgeschwächte Ausdrücke, Anspielungen, Kunstgriffe beim Umbruch, so dass anstößige oder subversive Nachrichten sich verschieben und in
harmlosen Zwischenartikeln verstecken; andererseits ist die Zensur der Ausdruck einer Macht, genauer einer politischen Macht, die sich gegen die Opposition richtet, indem sie dieser das Recht auf Ausdruck beschneidet; in der Idee der Zensur sind die beiden Sprachsysteme so eng miteinander verschmolzen, dass man einerseits sagen muss, die Zensur verfälsche einen Text nur dann, wenn sie eine Kraft unterdrückt, und andererseits, sie unterdrücke eine unliebsame Kraft nur dadurch, dass sie ihren Ausdruck stört.
>Traum/Freud, >Regression/Ricoeur.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders. Übersetzungen: Lexikon der Argumente
Der Hinweis [Begriff/Autor], [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] bzw. "Problem:"/"Lösung", "alt:"/"neu:" und "These:" ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.

Ricoeur I
Paul Ricoeur
Die Interpretation. Ein Versuch über Freud Frankfurt/M. 1999

Ricoeur II
Paul Ricoeur
Interpretation theory: discourse and the surplus of meaning Fort Worth 1976

Send Link
> Gegenargumente gegen Ricoeur

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z