Wirtschaft Lexikon der Argumente

Home Screenshot Tabelle Begriffe

Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten

Wirtschaftstheorien über Besteuerung - Lexikon der Argumente

Mause I 273
Besteuerung/Wirtschaftstheorien: Problem: wie soll z.B. das Konsumgut Freizeit indirekt besteuert werden, wenn es bereits eine nicht mehr frei veränderbare Belastung des Arbeitsangebotes gibt? ((s) Substitutionsproblem: Verschiebung der Nachfrage auf weniger besteuerte Güter).
Lösung: Bsp Corlett-Hague-Regel: Güter, die zum Freizeitkonsum komplementär sind, sollten besteuert werden, z.B. Romane, Fernseher, Sonnenliegen usw. (1)
Siehe Ramsey-Regel/Ramsey, Besteuerung/Ramsey.


1. W. J. Corlett und D. C. Hague, Complementarity and the excess burden of taxation. Review of Economic Studies 21 (1) 1953, S. 21– 30.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders. Übersetzungen: Lexikon der Argumente
Wirtschaftstheorien

Mause I
Karsten Mause
Christian Müller
Klaus Schubert,
Politik und Wirtschaft: Ein integratives Kompendium Wiesbaden 2018

Send Link
> Gegenargumente gegen Wirtschaftstheorien

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Y   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z