Wirtschaft Lexikon der Argumente

Home Screenshot Tabelle Begriffe

Autor/Titel Begriff Zusammenfassung Metadaten

James A. Robinson über Historische Kontingenz – Lexikon der Argumente

Acemoglu I 110
Historische Kontingenz/Acemoglu/Robinson: Der Ausgang von Ereignissen bei kritischen Verzweigungspunkten wird durch das Gewicht der Geschichte geprägt, da die bestehenden wirtschaftlichen und politischen Institutionen das Kräfteverhältnis formen und das politisch Machbare abgrenzen. Das Ergebnis ist jedoch nicht historisch vorbestimmt, sondern kontingent. Der genaue Verlauf der institutionellen Entwicklung während dieser Zeiträume hängt davon ab, welche der gegnerischen Kräfte erfolgreich sein werden, welche Gruppen in der Lage sein werden, wirksame Koalitionen zu bilden, und welche Führungskräfte in der Lage sein werden, die Ereignisse zu ihrem Vorteil zu strukturieren. >Kritische Verzweigungspunkte/Acemoglu, >Institutionelle Drift/Acemoglu, >Pfadabhängigkeit.
Die Rolle der Kontingenz lässt sich z.B. an den Ursprüngen integrativer politischer Institutionen in England veranschaulichen. Der Sieg der Gruppen, die in der glorreichen Revolution von 1688 um die Begrenzung der Macht der Krone und um pluralistischere Institutionen wetteiferten, war nicht nur nicht vorherbestimmt, sondern der gesamte Weg, der zu dieser politischen Revolution führte, war kontingenten Ereignissen ausgeliefert. Der Sieg der siegreichen Gruppen war untrennbar mit der kritischen Phase verbunden, die durch den Aufschwung des atlantischen Handels geschaffen wurde, der die Kaufleute, die sich der Krone widersetzten, bereicherte und ermutigte. Aber ein Jahrhundert zuvor war es bei weitem nicht offensichtlich, dass England in der Lage sein würde, die Meere zu beherrschen (...).
Acemoglu I 111
Kritische Verzweigungspunkte: Es sollte nicht davon ausgegangen werden, dass ein kritischer Verzweigungspunkt zu einer erfolgreichen politischen Revolution oder zu einem Wandel zum Besseren führt.
Acemoglu I 116
Es besteht die Tendenz, historische Ereignisse als die unvermeidlichen Folgen tief verwurzelter Kräfte zu betrachten. Während wir großen Wert darauf legen, wie die Geschichte der wirtschaftlichen und politischen Institutionen Teufelskreise und Tugendkreise schafft, kann Kontingenz, wie wir im Zusammenhang mit der Entwicklung der englischen Institutionen betont haben, immer ein Faktor sein.


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders. Übersetzungen: Lexikon der Argumente

EconRobin I
James A. Robinson
James A. Acemoglu
Why nations fail. The origins of power, prosperity, and poverty New York 2012

Acemoglu II
James A. Acemoglu
James A. Robinson
Economic origins of dictatorship and democracy Cambridge 2006

Acemoglu I
James A. Acemoglu
James A. Robinson
Why nations fail. The origins of power, prosperity, and poverty New York 2012

Send Link
> Gegenargumente gegen Robinson

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Y   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z