Wirtschaft Lexikon der Argumente

Home Screenshot Tabelle Begriffe

Autor Begriff Zusammenfassung/Zitate Quellen

Paul N. Edwards über Systeme – Lexikon der Argumente

I 44
Systeme/Edwards: Kein System oder Netzwerk kann jemals alle Anforderungen erfüllen, die Benutzer haben können. Systeme funktionieren gut aufgrund ihres begrenzten Umfangs, ihrer relativen Kohärenz und ihrer zentralen Steuerung. Systementwickler versuchen zu expandieren, indem sie einfach den Umfang ihrer Systeme vergrößern, um mehr potentielle Benutzer zu erreichen und dadurch Konkurrenten auszuschließen. Systementwickler versuchen, wohldefinierte Nischen zu finden oder zu schaffen, die von zentral entworfenen und kontrollierten Systemen bedient werden können, aber die Ziele der Benutzer umfassen typischerweise
I 45
Funktionen, die (für sie) am besten durch die Verknüpfung separater Systeme erfüllt werden können. Die grundsätzliche Dynamik der Infrastrukturentwicklung lässt sich also als ein ständiges Oszillieren zwischen dem Wunsch nach reibungslosem, systemähnlichem Verhalten und der Notwendigkeit, Fähigkeiten zu kombinieren, die ein einzelnes System noch nicht bieten kann, beschreiben. Aus diesen Gründen sind Infrastrukturen im Allgemeinen keine Systeme, sondern Netzwerke oder Netze(1). >Infrastruktur/Techniksoziologie.


1. Jackson, S. J., Edwards, P. N., Bowker, G. C., & Knobel, C. P. (2007). Understanding infrastructure: History, heuristics and cyberinfrastructure policy. First Monday, 12(6). https://doi.org/10.5210/fm.v12i6.1904


_____________
Zeichenerklärung: Römische Ziffern geben die Quelle an, arabische Ziffern die Seitenzahl. Die entsprechenden Titel sind rechts unter Metadaten angegeben. ((s)…): Kommentar des Einsenders. Übersetzungen: Lexikon der Argumente
Der Hinweis [Begriff/Autor], [Autor1]Vs[Autor2] bzw. [Autor]Vs[Begriff] bzw. "Problem:"/"Lösung", "alt:"/"neu:" und "These:" ist eine Hinzufügung des Lexikons der Argumente.

Edwards I
Paul N. Edwards
A Vast Machine: Computer Models, Climate Data, and the Politics of Global Warming Cambridge 2013

Send Link

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Y   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z