Psychologie Lexikon der Argumente

Home Screenshot Tabelle Begriffe



 Soziale Marktwirtschaft - Psychologie Lexikon der Argumente
 
Soziale Marktwirtschaft: Die Soziale Marktwirtschaft ist ein Wirtschaftssystem, das freie Marktkräfte mit staatlicher Intervention zur sozialen Absicherung verbindet. Sie fördert Wettbewerb und Unternehmertum, während sie soziale Gerechtigkeit, Chancengleichheit und eine angemessene Verteilung von Ressourcen unterstützt. Der Staat reguliert Märkte, um faire Bedingungen zu gewährleisten, aber ermöglicht auch individuelle unternehmerische Freiheit. Siehe auch Wirtschaftssysteme, Gesellschaft, Wirtschaft, Staat.
_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor Begriff    Weitere Begriffe zu Autor
 
Müller-Armack, Alfred Soziale Marktwirtschaft   Müller-Armack, Alfred

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  



Hg. Martin Schulz