Psychologie Lexikon der Argumente

Home Screenshot Tabelle Begriffe



 Strukturierte Modellierung - Psychologie Lexikon der Argumente
 
Strukturierte Modellierung: Bei der strukturellen Modellierung werden abstrakte Darstellungen komplexer Systeme erstellt, um deren Verhalten und Beziehungen zu verstehen. Dabei werden mathematische Gleichungen oder Rahmen verwendet, um die Interaktionen innerhalb des Systems zu simulieren und zu analysieren, wie sich Veränderungen in einem Teil auf das Ganze auswirken. Diese Methode wird in verschiedenen Bereichen wie Wirtschaft, Technik und Biologie eingesetzt, um Ergebnisse vorherzusagen und Entscheidungen zu treffen. Siehe auch Modelle, Modelltheorie, Repräsentation, Abstraktion, Abstraktheit, Komplexität, Systeme, Simulation, Entscheidungstheorie.
_____________
Anmerkung: Die obigen Begriffscharakterisierungen verstehen sich weder als Definitionen noch als erschöpfende Problemdarstellungen. Sie sollen lediglich den Zugang zu den unten angefügten Quellen erleichtern. - Lexikon der Argumente.

 
Autor Begriff    Weitere Begriffe zu Autor
Gelbach, Jonah B. Strukturierte Modellierung   Gelbach, Jonah B.
Klick, Jonathan Strukturierte Modellierung   Klick, Jonathan

Autoren A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  


Begriffe A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   Z  



Hg. Martin Schulz