Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
 
Bedeutung: zusammen mit Wahrheit zentraler Begriff der Philosophie. Unterscheidet sich vom Bezugsgegenstand (Referenz). Der Referent muss nicht existieren, damit ein Ausdruck eine Bedeutung hat. Gegenstände sind Wörtern nicht eins zu eins als Bedeutungen zugeordnet. Man unterscheidet Wortbedeutung und Satzbedeutung. Siehe auch Gebrauchstheorie, Referenz, Sinn, Subsententiales, Wahrheit.
 
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Frege, Gottlob
 
Bücher bei Amazon
Bedeutung V 103
Def "Sinn" (Bedeutung) des Satzes: seine Wahrheitsbedingung.
II 41
Bedeutung: das von dem Zeichen Bezeichnete. z.B. der Planet Venus, die Extension. Das, wovon man reden will
Sinn: die Art des Gegebenseins. z.B. "Schnittpunkt von b und c" anderer Sinn als "von a und b" (obwohl der Punkt identisch ist).
I 42
Bedeutung: ist mit dem Sinn nur einseitig beleuchtet.
Bsp Der von der Erde am weitesten entfernte Himmelskörper" diese Worte haben ohne Zweifel einen Sinn. Aber ob sie eine Bedeutung (einen Gegenstand) haben, ist ungewiß.
II 69
"Bedeutung" eines Namens nie Begriff (Prädikat) - sondern immer nur Gegenstand.
II 43
Bedeutung/Vorstellung/Frege: beide sind nicht dasselbe - die Bedeutung eines Wortes oder Namens ist ein realer Gegenstand. - Sinn: ist nicht auf eine Person bezogen wie Vorstellung - es gibt einen Sinn "schlechthin".

F I
G. Frege
Die Grundlagen der Arithmetik Stuttgart 1987

F II
G. Frege
Funktion, Begriff, Bedeutung Göttingen 1994

F IV
G. Frege
Logische Untersuchungen Göttingen 1993

> Gegenargumente gegen Frege
> Gegenargumente zu Bedeutung



> Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 23.04.2017