Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Dummett, Michael
 
Bücher bei Amazon
Manifestation EM II 82/83
Manifestation/Dummett: die Wahrheitsbedingungen (WB) zu kennen ist nichts, was man tut, es zeigt sich nicht
EMD II 96
Manifestation/unentscheidbar/Dummett: Bsp wenn eine Fähigkeit niemals ausgeübt wird, kann es auch keine Wahrheitsbedingungen für einen subjunktivischen Konditional (kontrafaktischen Konditional) geben
EMD II 97
Manifestation/Kenntnis/Wahrheitsbedingungen/Dummett: es ist unvernünftig zu leugnen, dass jemand, der fähig ist, einen geraden Stock durch Sehen zu erkennen, auch weiß, was es für einen niemals gesehenen Stock ist, gerade zu sein.
- - -
Dum II 456
Manifestation/Übersetzung/Unbestimmtheit/DummettVsQuine: wenn Wissen in der Praxis manifestiert, haben zwei Sprecher die gleiche Auffassung.

Du I
M. Dummett
Ursprünge der analytischen Philosophie Frankfurt 1992

Du III
M. Dummett
Wahrheit Stuttgart 1982

EMD II
G. Evans/J. McDowell
Truth and Meaning Oxford 1977

Ev I
G. Evans
The Varieties of Reference (Clarendon Paperbacks) Oxford 1989

> Gegenargumente gegen Dummett



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 30.03.2017