Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Chisholm, Roderick M.
 
Bücher bei Amazon
Selbstidentifikation I 37
Selbstidentifikation/Mach: Bsp "Was steigt da doch für ein herabgekommener Schulmeister ein". Er war es selbst, der sich im Spiegel sah.
I 40
Selbstidentifikation/er selbst/Chisholm: "er selbst" verschiebt nur das Problem - Unterschiede: "Es existiert ein x so dass x meint, dass x weise ist, und er ist x" - "Es existiert ein x so dass x meint, dass x weise ist und x ist x"? - Hier ist keine eindeutige Formulierung möglich: höchstens die Eigenschaft, sich selbst für weise zu halten. - ChisholmVs: unmögliche Proposition.
I 41
Chisholm: "...dass er x ist" impliziert immer, dass x x ist, aber nicht umgekehrt.

Chi I
R. Chisholm
Die erste Person Frankfurt 1992

Chi III
Roderick M. Chisholm
Erkenntnistheorie Graz 2004

> Gegenargumente gegen Chisholm



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 27.03.2017