Philosophie Lexikon der Argumente

Suche  
Autor/Titel Begriff Exzerpt Metadaten
Chalmers, David
 
Bücher bei Amazon
Skeptizismus I 74
Skeptizismus/Chalmers: wenn es nur um unsere aktuale Welt geht und wir wissen, dass z.B. biologische Phänomene durch mikrophysikalische Fakten bestimmt sind, gibt es keinen Raum für Skeptizismus. Die biologischen sind logisch supervenient auf den physikalischen Tatsachen.
Anders sieht es aus, wenn wir eine zweite mögliche Welt annehmen, die sich in Bezug auf wahrnehmbare Tatsachen nicht von der unseren unterscheidet, aber in Bezug auf die Mikrostruktur abweicht.
Wieder anders sieht es aus, wenn wir Phänomene annehmen, die nicht logisch auf physikalischen Strukturen supervenieren. Unser Beispiel dafür ist unser bewusstes Erleben (Bewusstsein).
I 76
Skeptizismus/Bewusstsein/Chalmers: für unsere Zwecke – nämlich das Bewusstsein (bewusste erleben) zu erforschen – nehmen wir einfach an, dass die äußere Welt existiert und stellen den Skeptizismus hintan. Alle unsere Belege supervenieren dann logisch auf den mikrophysikalischen Tatsachen.

Cha I
D.Chalmers
The Conscious Mind Oxford New York 1996

Cha II
D. Chalmers
Constructing the World Oxford 2014

> Gegenargumente gegen Chalmers
> Gegenargumente zu Skeptizismus



zurück zur Liste | > Eigenen Beitrag vorschlagen | > Haben Sie einen Fehler entdeckt? | > Export als BibTeX Datei
 
Hg. Martin Schulz, Abfragedatum 27.03.2017